TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Mönchengladbach, Bundesliga Wetttipp 28.10.17

Im Duell zwischen Hoffenheim und Gladbach treffen zwei weitere Teams aufeinander, die auf durchwachsene Wochen zurückblicken. Ob am 10. Spieltag einem der beiden Teams ein Befreiungsschlag gelingt, bleibt abzuwarten.

TSG 1899 Hoffenheim

Die sonst so souveränen Nagelsmänner warten seit nicht weniger als drei Bundesligaspielen auf einen vollen Erfolg und haben im selben Zeitraum nur zwei Punkte erzielen können.

Nach dem 2:0 Heimsieg gegen Schalke, setzte es eine bittere 3:2 Niederlage beim SC Freiburg und gegen Augsburg und in Wolfsburg kamen die Sinsheimer nicht über ein Unentschieden hinaus.

Dabei hätte man diese Remis auch positiv gestalten können, denn gegen Augsburg war es ausgerechnet Kapitän Vogt, der mit einem Eigentor kurz vor Schluß den 2:2 Endstand besiegelte und am vergangenen Spieltag beim Auswärtsspiel in Wolfsburg, erzielten die Hoffenheimer erst in der 91. Minute den 1:1 Ausgleich.

In der Euro League schrieben die Mannen um Trainer Nagelsmann allerdings Geschichte und konnten den ersten Sieg im internationalen Geschäft einfahren. Vor heimischer Kulisse bezwangen sie Istanbul BB klar mit 3:1 und dürfen sich Hoffnungen auf den Aufstieg in die K. O. Runde machen.

Weniger gut lief es dann im DFB Pokal. Dort mussten sie sich gegen die in der Bundesliga immer noch sieglosen Bremer auswärts mit 1:0 geschlagen geben und scheiden somit aus dem Bewerb aus.

Am Samstag treffen sie auf die Gladbacher Fohlen und jeder Fan darf sich auf eine torreiche Partie freuen. In den letzten drei Duellen in Hoffenheim fielen nicht weniger als 19 Tore.

Aufstellung TSG 1899 Hoffenheim

Trainer Nagelsmann hat ziemliche Probleme in der Abwehr. Hübner fehlt gesperrt, Posch, Bicakcic und Nordtveit sind alle angeschlagen.

Baumann – Kaderabek, Akpoguma, Vogt, Schulz – Geiger – Demirbay, Amiri – Kramaric – Uth, Wagner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
100€

 

Borussia Mönchengladbach

Ähnlich turbulent waren die letzten Wochen der Fohlen. Zwar konnten sie nach der 6:1 Auswärtsklatsche im Borussenderby beim BVB zwei Siege in Folge einfahren. Gegen Hannover gewann man 2:1 und in Bremen mit 2:0.

Aber was mit den Mannen um Trainer Hecking am vergangenen Spieltag im Heimspiel gegen die Werkself aus Leverkusen los war, wird ein Rätsel bleiben. In der ersten Halbzeit waren die Gladbacher spielbestimmend und gingen durch den Treffer von Johnson in der siebten Minute verdient in Führung. Danach hatten sie mehrere Hochkaräter auf eine höhere Führung, doch scheiterten unter anderem der starke Hazard und Raffael teilweise kläglich.

Nach der Pause zeigten die Leverkusener ein ganz anderes Gesicht. Der eingewechselte Brandt brachte gleich nach Wiederanpfiff eine Ecke herein, die Sven Bender zum Ausgleich verwertete. Und danach ging es Schlag auf Schlag. Von Minute 59 bis Minute 69 erzielten Bailey, Brandt und Volland jeweils einen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:4 für die Werkself.

Der eingewechselte Pohjanpalo markierte gar noch den 1:5 Endstand und die zweite Megaklatsche für die Fohlen in dieser Saison war besiegelt.

Im DFB Pokal mussten die Gladbacher beim Zweitligisten Fortuna Dpüsseldorf ran und mühten sich denkbar knapp mit 0:1 in die nächste Runde.

Am Samstag gastieren die Hecking-Mannen in Sinsheim und es darf eine torreiche Begegnung erwartet werden.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Kramer (muskuläre Probleme) bleibt weiter fraglich.

Auf dem Flügel könnte Johnson Traoré ersetzen.

Sommer – Elvedi, Ginter, Vestergaard, Wendt – Kramer, Zakaria – Hazard, Johnson – Stindl, Raffael

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
€100

 

Tipp

Ob einem der beiden Teams der Befreiungsschlag gelingt, bleibt abzuwarten. Es könnte erneut eine torreiche Begegnung werden. Tipp: OVER

 

Liveticker und Statistiken