SV Werder Bremen – Fortuna Düsseldorf Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Zum Auftakt in den 14. Spieltag empfängt der SV Werder Bremen in ihrem zweiten Heimspiel in Folge das Tabellenschlusslicht Fortuna Düsseldorf. Während die Bremer am vergangenen Spieltag ihre dritte Heimniederlage in Folge kassierten, wurde die rote Laterne endgültig an den Aufsteiger Düsseldorf übergeben.

Tipp

Die letzte Pflichtspielheimniederlage der Bremer gegen die Düsseldorfer datiert vom 22.4.1977. Das alleine ist aber nicht der einzige Grund warum die Hanseaten am Freitagabend ihr Heimspiel gegen den Aufsteiger gewinnen werden.

Tipp: Sieg SV Werder Bremen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,67
150€

 

SV Werder Bremen

Was ist nur mit den Bremern los? Die Saison hat so gut begonnen und ganz Bremen war spätestens nach dem 0:2 Sieg auf Schalke schon auf die Königsklasse im nächsten Jahr eingestellt, doch dann kam irgendwo der Bruch. Vom neunten bis zum 13. Spieltag erkämpften sich die Hanseaten nur einen mageren Punkt. Die sonst so heimstarken Bremer verloren zudem die letzten drei Heimspiele in Serie und wurden in der Tabelle auf den neunten Rang durchgereicht.

Das es am vergangenen Spieltag wahrscheinlich eine Niederlage setzen wird war vor der Partie gegen den Rekordmeister FC Bayern München schon fast in Stein gemeißelt. Denn die letzten 10 Pflichtspiele vor heimischer Kulisse haben sie alle samt gegen die Bayern verloren. Die Münchner starteten mit viel Ballbesitz in die Partie und hatten in der siebten Minute durch Lewandowski auch die erste gute Chance. Das Visier des Polen war aber noch nicht richtig eingestellt. In der 20. Minute machten es die Gäste aus München dann besser. Der Ex-Bremer Gnabry, der für die Hanseaten 11 Treffer erzielte, markierte nach toller Vorarbeit von Kimmich das 0:1. Die Hanseaten wurden von dem Gegentreffer wachgeküsst und traten in weiterer Folge mutiger auf. Dieser Mut wurde in der 30. Minute belohnt. Nach einer Flanke von Kruse stieg Osako am höchsten und netzte per Kopf zum 1:1 Pausentreffer ein.

Nach dem Seitenwechsel erwischten wieder die Gäste den besseren Start. Erneut war es Gnabry der nach Müller-Vorarbeit zum 1:2 in der 50. Minute traf. Diesmal ließen die Bayern die Zügel nicht locker und spielten auf den dritten Treffer. Von den Hausherren kam kaum noch etwas, die Bayern verteidigten den knappen Vorsprung geschickt und brachten ihn auch über die Runden.

Für die Bremer war es die dritte Heimniederlage in Serie und am Freitagabend empfangen sie im zweiten Spiel vor heimischer Kulisse in Folge das Tabellenschlusslicht Fortuna Düsseldorf. Trainer Kohfeldt hat den Fans bereits einen Sieg versprochen. Ob das nicht nach hinten losgehen wird?

Aufstellung SV Werder Bremen

Moisander fehlt auf Grund der Gelb-Roten-Karte die er gegen die Bayern gesehen hat gesperrt. Veljkovic ist fraglich.

Pavlenka – Gebre Selassie, Langkamp, Möhwald, Augustinsson – Sahin – M. Eggestein – J. Eggestein, Klaassen – M. Kruse – Osako

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,67
150€

 

Fortuna Düsseldorf

Aufsteiger Fortuna Düsseldorf steht nach 13 Spieltagen auf dem letzten Tabellenplatz. Nur mickrige neun Zähler stehen auf der Habenseite. Zudem gelten die Düsseldorfer mit 29 kassierten Gegentoren als die Schießbude der Liga.

Am vergangenen Spieltag hatte der Aufsteiger den FSV Mainz zu Gast. Nach dem tollen 3:3 beim Rekordmeister Bayern München am 12. Spieltag hatten die Düsseldorfer sichtlich Selbstvertrauen getankt und starteten bissig und aggressiv in den Zweikämpfen. Der Dreifachtorschütze aus dem Bayern Spiel Lukebakio hatte auch gegen die Mainzer die erste Chance. Der an diesem Tag exzellent aufgelegte Mainzer Schlussmann Zentner machte die erste Annäherung aber zu Nichte. Bis zur Pause waren es nur die Hausherren die auf den Führungstreffer drückten aber Zentner war im ersten Abschnitt nicht zu bezwingen.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Hausherren für ihren Chancenwucher im ersten Abschnitt bestraft. Quaison schickte Mateta, der Franzose ließ im Strafraum Bormuth alt aussehen und zog aus spitzem Winkel ab. Der sonst so sichere Rückhalt der Düsseldorfer Rensing machte keine gute Figur und ließ den eher leicht geschossenen Ball in der 67. Minute zum 0:1 passieren.

Mit viel Wut im Bauch versuchte der Aufsteiger in weiterer Folge alles aber Zentner war an diesem Tag nicht zu überwinden und hielt den Mainzern die drei Punkte fest.

Düsseldorf ist nach dieser Niederlage Tabellenletzter und muss am Freitagabend auswärts beim SV Werder Bremen ran wo sie seit 41 Jahren kein Pflichtspiel mehr gewonnen haben.

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Auf Grund mangelnder Alternativen wird Coach Funkel am Freitag dieselbe Elf aufs Feld schicken wie schon gegen den FSV Mainz.

Rensing – Bormuth, Bodzek, M. Kaminski – J. Zimmer, Gießelmann – M. Zimmermann – Stöger, O. Fink – Lukebakio, Hennings

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
5,30
200€

 

SV Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf im Live Stream?

Sie würden liebend gerne den Auftakt in den 14. Spieltag live im Fernsehen mitverfolgen haben aber keinen EUROSPORT Player heruntergeladen und wollen auch nicht die knapp 5 Euro im Monat für Freitagsspiele bezahlen? Hier könnte der Wettanbieter bet365 Abhilfe schaffen. Sollte ihr Hauptwohnsitz nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz sein müssten sie lediglich ein Wettkonto eröffnen, mindestens 10 Euro einzahlen und schon können sie neben dem Duell des SV Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf auch viele weitere Live Events im Stream verfolgen.

 

Liveticker und Statistiken