SC Paderborn – FC Augsburg, Bundesliga Tipp & Live Stream Info

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
€150

Das Duell am kommenden Samstagnachmittag zwischen dem Tabellenschlusslicht SC Paderborn und dem FC Augsburg, der derzeit auf dem 16. Platz rangiert, könnte man auch gut und gerne als „NOT gegen ELEND“ titulieren. Beide Teams konnten je erst einmal in dieser Spielzeit gewinnen und stehen zurecht ganz unten.

Tipp & Wettquote

Wenn am Samstag der SC Paderborn auf den FC Augsburg trifft, darf man alles andere als einen fußballerischen Leckerbissen erwarten. Das Spiel ist für beide Teams enorm wichtig, um nicht komplett in der Bedeutungslosigkeit zu versinken. Bisher gab es dieses Match in der Bundesliga erst zwei Mal. Beide Mannschaften haben in der Saison 2014/15 jeweils ihr Heimspiel gewonnen. Am kommenden Samstag deutet aber alles auf ein Unentschieden hin, das keinem der beiden Teams weiterhelfen wird.

Tipp: Unentschieden; beste Wettquote 4,00 bei bet3000. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
€150

SC Paderborn

Vor Beginn der Spielzeit war natürlich allen 150.000 Einwohnern des beschaulichen Städtchens Paderborn bewusst, dass das Abenteuer Bundesliga wahrscheinlich ein kurzfristiges sein wird. Die Bilanz nach 10 gespielten Runden ist dennoch erschreckend. Die Mannen um Trainer Baumgart wollten mit ihrem durchaus ansehnlichen Offensivfußball für frischen Wind in der Liga sorgen. Für mehr als ein Schulterklopfen nach den bisher acht Niederlagen hat es aber nicht gereicht. Die Spielweise ist einfach zu leicht zu durchschauen. In der zweiten und dritten Liga hat man damit zwar die Konkurrenz noch aufgemischt aber dass die Bundesliga nochmal eine andere Hausnummer ist, müssen die Ostwestfalen Woche für Woche aufs Neue erfahren.

 

Die bisher schlechteste Saisonleistung boten die Paderborner am vergangenen Wochenende im Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim. Das Spiel hat noch nicht mal angefangen, da war es eigentlich auch schon wieder gelaufen für die Gäste. Nach 72 Sekunden schlug ein Freistoß von Skov aus knapp 30 Metern im Knick zur 1:0 Führung ein. Es folgten wütende Angriffe auf das Gehäuse der Paderborner. Nach 15 Minuten schloss Kaderabek einen wunderbar vorgetragenen Angriff zum 2:0 ab. Etwas mehr als 10 Minuten später trug sich auch noch Locadia mit seinem zweiten Treffer im zweiten Bundesligaspiel in Folge in die Schützenliste ein. Die Ostwestfalen waren mit dem 3:0 zur Pause noch gut bedient.

Bis zu €150,- Wettbonus für Ihre Sportwette

Nach dem Seitenwechsel ließen es die Sinsheimer ruhiger angehen, ohne dabei fahrig in der Defensive zu werden. Von Paderborn, die sich wie eine Schülerliga Mannschaft anstellten, kam in Sachen Offensivgefahr sowieso an diesem Tag nichts. Böse Zungen behaupten gar, dem einen oder anderen Profi auf Seiten des Aufsteigers sei immer noch so schwindlig, dass er bis jetzt den Weg aus der PreZero Arena bis dato nicht gefunden hat.

Am kommenden Samstag heißt es für den SC Paderborn im Duell mit dem FC Augsburg „Verlieren Verboten!“. Auf der anderen Seite ist es aber die Chance den Anschluss an die vorderen Mannschaften herzustellen.

Aufstellung SC Paderborn

Coach Baumgart bleibt aus Mangel an Alternativen nichts anderes übrig, als die gleiche Elf wie am vergangenen Wochenende aufs Feld zu schicken.

Zingerle – Dräger, Kilian, Schonlau, Collins – Sabiri, Vasiliadis, Oliveira-Souza, Antwi-Adjei, Holtmann – Zolinski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
€150

FC Augsburg

Nicht recht viel besser als dem nächsten Gegner SC Paderborn geht es dem FC Augsburg. Die Fuggerstädter befinden sich in der neunten Spielzeit in Deutschlands höchster Klasse in Folge. Wenn es so weiter geht, dürfte dies aber die letzte sein. Nach 10 gespielten Runden stehen die Mannen um den schwer angezählten Trainer Martin Schmidt auf dem miserablen 16. Tabellenplatz. Dem einen Sieg stehen bereits fünf Niederlagen gegenüber und insgesamt hat es bereits 24 Mal im eigenen Kasten eingeschlagen. Seit insgesamt sechs Runden warten die Fuggerstädter auf einen vollen Erfolg.

Am vergangenen Wochenende waren sie zumindest mal knapp dran gegen den FC Schalke vor heimischer Kulisse für eine kleine Sensation zu sorgen. Aber eben nur knapp. Die Partie begann vielversprechend für die Hausherren, die eigentlich die gesamten ersten 45 Minuten im Griff hatten und immer wieder für Unruhe im Strafraum der Gäste sorgten. Es dauerte aber bis in die 38. Minute, ehe sich der FCA für den großen Aufwand belohnte. Beier schloss eine unfreiwillige Vorlage von Richter aus knapp 20 Metern zum 1:0 ab. Doch die Schmidt Mannen schafften es nicht, den knappen Vorsprung in die Pause zu retten und kassierten durch ein Eigentor von Lichtsteiner quasi mit dem Pausenpfiff den Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel war es Finnbogason, der einen mehr als fragwürdigen Handelfmeter zur erneuten Führung in der 60. Minute verwandelte. 11 Minuten später sorgte Kabak per Kopf für das 2:2. Aber es kam noch dicker für die Augsburger. Harit lief einen völlig missglückten Rückpass vom eingewechselten Oxford ab, umkurvte Keeper Koubek und erzielte den 2:3 Endstand.

Für die Augsburger geht es am kommenden Samstagnachmittag im Kellerduell beim Aufsteiger SC Paderborn weiter. Sollten die Ostwestfalen mit drei Toren Unterschied gewinnen, würden sie die rote Laterne an die Fuggerstädter abgeben und die Tage von Trainer Schmidt wären wohl gezählt.

Aufstellung FC Augsburg

Trainer Schmidt hat ebenfalls kaum Alternativen etwas an der Startelf zu korrigieren.

Koubek – Lichtsteiner, Jedvaj, Uduokhai, Max – Khedira, Baier – Richter, Niederlechner, Vargas – Finnbogason

SC Paderborn gegen FC Augsburg Berlin im Live Stream?

Sie wollen das Kellerderby zwischen dem Tabellenletzten SC Paderborn und dem Tabellendrittletzten FC Augsburg live im TV miterleben, haben aber keinen Receiver vom Bezahlsender SKY im Haus und auch sonst keine Möglichkeit die Partie anzuschauen? Kein Problem. Denn der Wettanbieter bet365 hat ein unschlagbares Angebot für sie. Eröffnen sie einfach ein Wettkonto, zahlen sie einmalig mindestens 10€ ein und schauen sie danach ganz bequem den 11. Spieltag im Live Stream. Einzige Voraussetzung ist allerdings, dass sich ihr Hauptwohnsitz nicht innerhalb von Deutschland, Österreich oder der Schweiz befinden darf.

 

Statistik