SC Freiburg – Hamburger SV, Bundesliga Tipp mit Aufstellung und Live Stream Info

Den 14. Spieltag eröffnet das Kellerduell zwischen dem SC Freiburg, der im Moment auf dem Relegationsplatz steht und dem Hamburger SV, der mit nur zwei Punkten Vorsprung auf dem 15. Tabellenplatz verweilt. Beide Teams gestalteten den vergangenen Spieltag positiv und gewannen jeweils ihre Partie.

Tipp

Der HSV zeigte am vergangenen Spieltag was in ihm steckt und wird auch in Freiburg gewinnen.

Tipp: Sieg Hamburger SV

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,88
200€

 

SC Freiburg

Nach zuletzt fünf sieglosen Bundesligaspielen in Folge und drei Niederlagen in Serie konnten die Mannen um Trainer Christian Streich einen enorm wichtigen Dreier einfahren. Am vergangenen Samstag empfingen die Freiburger den zuletzt stark auftretenden 1. FSV Mainz.

Die Begegnung begann rasant mit wenig Vorlaufzeit bis zu den ersten Möglichkeiten. Die Mainzer waren in der ersten Hälfte die etwas aktivere Mannschaft, etwas Zählbares schaute aber auf beiden Seiten bis zur Pause nicht heraus.

Gleich nach Seitenwechsel kamen die Breisgauer wie von der Tarantel gestochen aus der Kabine. Gleich drei hochkarätige Chancen konnten nicht genützt werden. In der 51. Minute war es dann endlich, aus Sicht der Freiburger, so weit. Torjäger Petersen, der normalerweise eigentlich als Edeljoker gilt, diesmal aber von Beginn an spielen durfte, nutzte einen Latza Fehler auf Seiten der Mainzer geschickt aus und schob zur 1:0 Führung ein.

Zwar waren die 05er nach dem Gegentreffer tonangebend, ließen aber teils riesige Chancen auf den Ausgleich aus. Die Fans mussten bis in die erste Minute der Nachspielzeit der zweiten Hälfte auf den nächsten Treffer warten und der gelang erneut dem Sportclub aus Freiburg. Der eingewechselte Kath schlug eiskalt zu und erhöhte auf 2:0 für die Heimischen.

Der eingewechselte Berggreen auf Seiten der Mainzer konnte zwar im Gegenzug auf 2:1 verkürzen, allerdings reichte die Zeit nicht für mehr und so konnten die Breisgauer einen extrem wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.

Am Samstag spielen sie erneut vor den heimischen Fans und empfangen im Kellerduell den Hamburger SV, die ihre Partie am vergangenen Spieltag ebenfalls gewinnen konnten.

Aufstellung SC Freiburg

Keine zusätzlichen verletzten oder gesperrten Spieler geben Coach Streich kaum Grund etwas umzustellen, zumal die Breisgauer erneut vor heimischer Kulisse spielen und gegen Mainz gewonnen haben.

Schwolow – R. Koch, Schuster, Kempf – P. Stenzel, C. Günter – Höfler – Haberer – Kapustka, Terrazzino – Petersen

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,48
200€

 

Hamburger SV

Die Hamburger Rothosen konnten zwei ihrer letzten drei Bundesligaspiele gewinnen, haben die Abstiegszone verlassen und sind weiter auf dem Vormarsch.

Nach dem Heimsieg gegen den Aufsteiger aus Stuttgart mussten sie auf Schalke eine verdiente 2:0 Auswärtsniederlage einstecken. Allerdings zeigten sie am vergangenen Spieltag im Volksparkstadion was wirklich in der Mannschaft steckt.

Die sonst so souveräne TSG Hoffenheim wurde von Beginn an förmlich an die Wand gespielt. Die Räume wurden eng gemacht, jeder Profi auf Seiten der Sinsheimer wurde früh gestört, aggressiv attackiert und so zu Fehlern gezwungen.

Die erste Topchance hatten allerdings die Nagelsmänner. Einen perfekt vorgetragenen Konter wusste Gnabry aber nicht im Tor unterzubringen, weil sich gleich drei Hoffenheimer uneinig waren, wer den Ball denn nun aus fünf Metern über die Linie schiebt.

Beinahe im Gegenzug machten es die Hanseaten dann besser. In der sechsten Minute war es Pechvogel Akpoguma auf Seiten der Hoffenheimer, der eine scharfe Hereingabe von Douglas Santos unhaltbar zum 1:0 ins eigene Tor beförderte. Die Hamburger ließen nicht locker und spielten weiter erfrischenden Angriffsfußball, etwas Zählbares schaute dabei aber bis in die 75. Minute nicht heraus. Weil die Hoffenheimer Abwehr in kollektivem Tiefschlaf versetzt war, erzielte Kostic per direktem Freistoß aus ca. 30 Metern die 2:0 Vorentscheidung.

Für die Mannen um Trainer Nagelsmann kam es aber noch dicker. In der 88. Minute machte Jung mit seinem ersten Bundesligator den Deckel drauf und erzielte den 3:0 Endstand.

Am Samstag haben die Mannen um Trainer Markus Gisdol einen echten Showdown im Kampf um den Klassenerhalt vor der Brust. Sie müssen auswärts beim SC Freiburg ran und es darf eine enge Kiste erwartet werden, denn drei der letzten vier Duelle endeten unentschieden.

Aufstellung Hamburger SV

Auch Coach Gisdol wird kaum Änderungen in seiner Startelf vornehmen, denn die Vorstellung am vergangenen Spieltag gegen Hoffenheim war nahe an der Perfektion.

Mathenia – Diekmeier, K. Papadopoulos, Mavraj, Douglas Santos – Jung, G. Sakai – Hunt, Wood, Kostic – Arp

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,88
200€

 

Live Stream für den SC Freiburg gegen den HSV?

Wer das Spiel des SC Freiburg gegen den Hamburger SV nicht in der Kneipe schauen will, und kein Sky-Abo besitzt, der kann stattdessen den Live Stream bei mehreren Anbietern, z.B. dem Branchenriesen bet365 nutzen. Für Benutzer, die sich von außerhalb Deutschlands, der Schweiz oder Österreich anmelden, steht ein Live Stream aller Bundesligaspiele, Premier League, Serie A, LaLiga und vielen weiteren Ligen und Sportarten zur Verfügung! Einfach anmelden, eine Einzahlung tätigen und dann den Live Stream auf der Seite auswählen.

Liveticker und Statistiken