SC Freiburg – Borussia Mönchengladbach Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Zum Auftakt in den neunten Spieltag empfängt der SC Freiburg am Freitagabend die Gladbacher Fohlen. Während die Breisgauer am vergangenen Spieltag der alten Dame aus Berlin einen Punkt abknöpften, avancieren die Gladbacher immer mehr zum Dortmund-Jäger Nr.1.

Tipp

Der SC Freiburg könnte auf Grund der Statistik ein echter Stolperstein für die Gladbacher werden. Seit März 2002 konnten die Fohlen im Breisgau nicht mehr gewinnen. Generell gilt das Schwarzwald Stadion als Festung und es ist dem Sportclub zuzutrauen dass sie am Freitagabend erneut nicht gegen die Borussen verlieren.

Tipp: Doppelchance 1X

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,67
150€

 

SC Freiburg

Nach den beiden Auftaktniederlagen gegen Eintracht Frankfurt und bei der TSG Hoffenheim zu Beginn der neuen Spielzeit punkteten die Freiburger bis auf die Niederlage beim FC Augsburg in jedem Spiel. Aus den letzten beiden Bundesligaspielen holten die Breisgauer zwei Punkte und belegen derzeit mit neun Zählern den 11. Tabellenplatz.

Am vergangenen Wochenende gastierten die Mannen um Trainerfuchs Christian Streich bei der alten Dame aus Berlin. Es war das Aufeinandertreffen der beiden Dienstältesten Trainer in der Bundesliga. Und vor dem Spiel war klar dass der SC Freiburg so etwas wie der Angstgegner der Hauptstädter ist denn fünf der letzten sechs Spiele im Olympiastadion haben die Freiburger nicht verloren. Eines vorweg, auch am vergangenen Wochenende konnten die Breisgauer den Berlinern erneut einen Punkt abtrotzen.

Die Anfangsphase in einer munteren Begegnung gehörte allerdings den Hausherren. Gleich in der siebten Minute war Duda nach feinem Zuspiel von Skjelbred zur Stelle. Der Mittelfeldmotor der Berliner netzte gekonnt zur 1:0 Führung ein. Es war bereits sein sechster Bundesligatreffer in dieser Saison.

Fortan kontrollierten die Hauptstädter die Begegnung und hatten gleich mehrfach die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Die mehr als guten Möglichkeiten wurden aber teilweise stümperhaft vergeben sodass die Freiburger im Spiel blieben. Und wenn man die Tore vorne nicht macht bekommt man sie eben hinten. Genauso ist es in der 36. Minute passiert. Nach dem ersten halbwegs konstruktiv vorgetragenen Angriff der Freiburger sprang der Ball nach einem missglückten Abwehrversuch Koch vor die Füße. Der Mittelfeldmann nahm sich ein Herz und zog aus 20 Metern ab. Durch das leichte Abfälschen war die Kugel unhaltbar für Jarstein und schlug im rechten Eck zum 1:1 Pausenstand ein.

Weil die Freiburger im zweiten Durchgang aggressiver zu Werke gingen war das Spiel von vielen kleinen Fouls geprägt, Torchancen waren allerdings rar gesät. Erst gegen Ende der Partie wurde es nochmal hektisch. Nach einem Zweikampf ging Dardai im 16er zu Boden. Der unparteiische zeigte Auf den Elfmeterpunkt. Nach Betrachtung der Videobilder nahm er den Strafstoß aber zurück sodass es am Ende beim 1:1 Unentschieden blieb.

Die Streich Mannen empfangen am Freitagabend die Gladbacher Fohlen. Und auch für die Borussen hängen die Trauben gegen Freiburg extrem hoch. Seit 2002 haben die Breisgauer vor heimischer Kulisse gegen die Gladbacher nicht mehr verloren.

Aufstellung SC Freiburg

Die Personaldecke der Freiburger ist derzeit extrem ausgedünnt. Neben Frantz, Niederlechner, Stenzel und Abrashi fällt auch Gondorf für Freitag aus.

Schwolow – Kübler, Gulde, Heintz, C. Günter – Höfler – R. Koch – Waldschmidt – Terrazzino, Haberer, Petersen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,25
150€

 

Borussia Mönchengladbach

Derzeit spielt bis auf den BVB und dem SV Werder Bremen niemand so einen erfrischenden Fußball wie die Gladbacher Fohlen. Mittlerweile sind die Mannen um Trainer Dieter Hecking seit vier Bundesligaspielen ungeschlagen. Damals kassierten sie die bisher einzige Niederlage bei der alten Dame aus Berlin. Nach dem erneuten Sieg am vergangenen Wochenende gegen den 1. FSV Mainz 05 haben die Gladbacher den zweiten Platz verteidigt und gelten als Dortmund-Jäger Nr. 1.

Die Mainzer waren vor der Begegnung bei Borussia Mönchengladbach vier Spiele in Folge ohne eigenen Treffer. Soviel vorweg, auch am vergangenen Spieltag blieb diese Statistik aufrecht. Allerdings hatten die Mainzer im Duell mit den Fohlen die erste Topchance der Begegnung. Nach einem fürchterlichen Elvedi Patzer schaltete Mateta am schnellsten. Lediglich fehlte es an der Präzision. Das war es aber dann auch schon mit den Offensivbemühungen von den Gästen denn ab da spielten sich die Fohlen in einen regelrechten Rausch. In der 21. Minute war Hofmann nach Traumpass von Hazard zur Stelle und erzielte die 1:0 Führung. Bis zur Pause waren die 05er gut bedient dass es bei der knappen Führung blieb.

Nach dem Seitenwechsel war es erneut Hofmann der wieder nach Hazard Zuspiel zur Stelle war und in der 53. Minute das 2:0 erzielte. Nur fünf Minuten später traf Hazard dann selbst zum 3:0. Und wieder nur fünf Minuten danach erzielte Hofmann seinen dritten Treffer an diesem Abend zum 4:0 Endstand. Es war sein erster Dreierpack in seiner Karriere. Zudem steht der Mittelfeldmotor nun in acht Pflichtspielen bei 11 Scorerpunkten.

Am Freitag müssen die Hecking Mannen zum denkbar schweren Auswärtsspiel nach Freiburg wo sie seit 2002 nicht mehr gewinnen konnten.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Coach Hecking hat nach dem Sahneauftritt am vergangenen Spieltag keinen Grund umzustellen.

Sommer – Lang, Ginter, Elvedi, Wendt – Strobl – Neuhaus, Hofmann – T. Hazard, Plea – Stindl

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
100€

 

SC Freiburg gegen Borussia Mönchengladbach im Live Stream?

Wollen sie den Auftakt in den neunten Spieltag  live im TV mitverfolgen, müssen sie entweder den Euro Sport Player herunterladen oder sie eröffnen einfach ein Wettkonto beim Wettanbieter bet365, zahlen mindestens 10 EURO ein und schon (vorausgesetzt ihr Hauptwohnsitz ist nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz) können sie die packende Partie zwischen dem SC Freiburg und den Gladbacher Fohlen im Live Stream ansehen.

 

Liveticker und Statistiken