Hertha BSC Berlin - RB Leipzig Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Im Topspiel des zehnten Spieltages empfängt am Samstagabend die alte Dame aus Berlin die roten Bullen aus Leipzig. Beide Teams konnten sich unter der Woche jeweils mit 2:0 im Pokal durchsetzen.

Tipp

Hertha BSC Berlin hat in dieser Saison vor heimischer Kulisse noch nicht verloren und wird auch am Samstag die Partie gegen RB Leipzig positiv gestalten.

Tipp: Doppelchance 1X

Hertha BSC Berlin

Die Mannen um Trainer Pal Dardai dürften in diesen Tagen bis über beide Ohren grinsen. Seit mittlerweile sechs Pflichtspielen haben die Hauptstädter nicht mehr verloren und avancieren dabei immer mehr zum Riesentöter. Die großen Bayern haben sie im Olympiastadion mit 2:0 besiegt und am vergangenen Spieltag gastierten sie beim BVB, dem sie ein 2:2 Unentschieden abrangen.

Zwar war Dortmund über das gesamte Spiel die bessere Mannschaft und ging verdient durch Youngstar Sancho in der 21. Minute in Führung. Die Gäste hatten aber kurz vor der Pause in Person von Kalou die richtige Antwort. Er erzielte in der 41. Minute den 1:1 Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel brachte Sancho sein Team erneut in Front und markierte in der 61. Minute das 2:1. Danach hatte der BVB mehrfach tolle Gelegenheiten auf 3:1 oder gar 4:1 zu stellen, ließ aber eine Gelegenheit nach der anderen aus und somit die Gäste im Spiel. Und wenn du im Fußball die Tore nicht machst, wirst du eben bestraft. So geschehen in der 91. Minute, als erneut Kalou vom Punkt den glücklichen 2:2 Endstand besorgte.

Im Pokal unter der Woche hatten die Hauptstädter beim SV Darmstadt wenig Mühe die nächste Runde zu erreichen. Den ersten Abschnitt konnten die Hausherren noch offen halten und so ging es torlos in die Pause. Nach dem Seitenwechsel stachen mit Ibisevic und Mittelstädt zwei Joker. Die beiden Treffer waren gleichbedeutend mit dem Aufstieg ins Achtelfinale.

Am Samstag zum Topspiel empfängt die Hertha RB Leipzig. Es bleibt abzuwarten, ob die alte Dame den nächsten Riesen tötet.

Aufstellung Hertha BSC Berlin

Ein Einsatz des angeschlagenen Skjelbred (Oberschenkelprellung) ist offen.

Jarstein – Lazaro, Stark, Rekik, Mittelstädt – Darida, Duda, Kalou – Ibisevic

RB Leipzig

Die Mannen um Interimstrainer Ralf Rangnick kommen in dieser Saison immer besser in Schuss und rangieren derzeit mit 16 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz und sind in Schlagdistanz zu Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach, die beide nur einen Zähler mehr haben.

Keines der letzten fünf Pflichtspiele haben die roten Bullen verloren und dabei keinen Gegentreffer hinnehmen müssen. Zwar war das 0:0 vom vergangenen Spieltag im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 eher eine Partie zum Abgewöhnen, was Taktikfreunde betrifft aber ein Match zum Zunge schnalzen. Der erste Durchgang ist daher schnell zusammengefasst. Beide Teams agierten konzentriert und neutralisierten sich zum 0:0 Pausenstand.

Im zweiten Abschnitt strahlten die Gäste nur nach ruhenden Bällen Gefahr aus. Aber ein Tor gelang weder RB Leipzig noch den Königsblauen, sodass es am Ende ebenfalls 0:0 hieß. Ein gewonnener Punkt für RB Leipzig.

Unter der Woche kam es im Pokal zum Aufeinandertreffen mit der TSG Hoffenheim. Bekannterweise wird Julian Nagelsmann ab Sommer Trainer der Sachsen. Umso brisanter wurde das Match vor Beginn aufgemacht. Wie schon im Bundesligaspiel gegen Schalke neutralisierten sich beide Teams in der ersten Halbzeit und es passierte kaum etwas in den Strafräumen. Zur Pause brachte Rangnick Nationalstürmer Timo Werner. Der Angreifer explodierte wie eine Bombe im zweiten Abschnitt und erzielte zwei Treffer zum Endstand von 2:0. Somit stehen die Sachsen verdient in der nächsten Runde und müssen am Samstag zum Topspiel ins Olympia Stadion gegen Hertha BSC Berlin, die ihrerseits als Riesentöter gelten.

Aufstellung RB Leipzig

Die Aufstellung wird auch davon abhängen, wie die eingesetzten Spieler das Pokalmatch gegen Hoffenheim verarbeitet haben. In dem recht ausgeglichenen Kader hat quasi jeder den Anspruch auf einen Platz in der Startelf.

Gulacsi – Mukiele, Orban, Upamecano, Saracchi – Laimer, Demme – Sabitzer, Kampl – Poulsen, Werner

Hertha BSC Berlin gegen RB Leipzig im Live Stream?

Wenn sie das Topspiel des zehnten Spieltages am Samstagabend live im Fernsehen mitverfolgen wollen, müssen sie entweder einen Receiver vom Bezahlsender SKY im Wohnzimmer stehen haben oder sie eröffnen ganz einfach ein Konto beim Wettanbieter bet365, zahlen mindestens 10 EURO ein und schon können sie (vorausgesetzt ihr Hauptwohnsitz befindet sich nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz) neben dem Duell der alten Dame gegen die roten Bullen auch noch viele weiter Events im Live Stream mitverfolgen.