Hannover 96 - Borussia Dortmund, Bundesliga Wetttipp 28.10.17

Der Aufsteiger aus Hannover empfängt am Samstag zum 10. Spieltag den Tabellenführer Borussia Dortmund. Beide Teams spielen bisher eine tolle Hinrunde, allerdings ließen die Ergebnisse der letzten Wochen etwas zu wünschen übrig.

Hannover 96

Die Niedersachsen, die unter der Führung von Trainer Breitenreiter bisher eine tolle Saison spielen und so manchen Gegner zur Verzweiflung gebracht haben, blicken auf durchwachsene Wochen zurück.

Nach saisonübergreifend 16 Spielen ohne Niederlage, war es am siebten Spieltag dann doch soweit. Im Auswärtsspiel gegen die Gladbacher Fohlen mussten sie zum ersten Mal den Platz als Verlierer verlassen. Denkbar unglücklich, denn der 2:1 Siegtreffer für die Gladbacher fiel erst durch einen Elfmeter in der 94. Minute.

Die Woche darauf setzte es im Heimspiel gegen die Frankfurter Eintracht dann gleich die nächste Niederlage. Erneut war das Ergebnis 2:1 aus Sicht der Frankfurter und erneut fiel das entscheidende Tor erst in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit.

Vergangenes Wochenende konnten sich die Breitenreiter-Mannen allerdings wieder rehabilitieren und gewannen bei den eklig zu spielenden Augsburgern mit 1:2 nach 0:1 Rückstand und diesmal war das Glück auf Seiten der Niedersachsen, denn Füllkrug erzielte den entscheidenden Treffer erst in der 89. Minute, es war sein zweiter Treffer in diesem Spiel.

Unter der Woche mussten sie aber den nächsten Rückschlag hinnehmen und verloren im Niedersachsenderby beim VfL Wolfsburg im DFB Pokal denkbar knapp mit 1:0 und verabschieden sich somit aus dem Pokal.

Am Samstag gastiert der Tabellenführer Borussia Dortmund in Hannover und gegen die konnten sie seit September 2011 nicht mehr vor heimischer Kulisse gewinnen.

Aufstellung Hannover 96

Nach dem Pokal in Wolfsburg wird wieder rotiert. Schwegler und Korb (für Schmiedebach und Sorg) dürften in die Mannschaft zurückkehren, auch Karaman oder Füllkrug (für Bebou oder Jonathas) sind weitere Startelf-Kandidaten.

Tschauner – Korb, Anton, Sane, Albornoz – Schwegler, Bakalorz – Bebou, Klaus – Harnik, Jonathas

Quote
Anbieter
Bonus
Link
6,50
100€
18+, AGBs gelten

 

Borussia Dortmund

Auch die Dortmunder blicken auf eher durchwachsene Wochen zurück. Zuerst setzte es gegen das große Real Madrid in der Königsklasse eine bittere 1:3 Heimniederlage. Dann mussten sie beim FC Augsburg in der Bundesliga ran und spielten laut Trainer Bosz ihr schlechtestes Spiel in der Saison, konnten dieses aber knapp mit 1:2 für sich entscheiden.

Die bitterste Niederlage setzte es dann einige Tage später im Heimspiel gegen RB Leipzig, als sie nach 1:0 Führung mit 2:3 verloren haben und fußballerisch auch denkbar schlecht aussahen.

Dem nicht genug, kamen sie im dritten Gruppenspiel in der Königsklasse bei Apoel Nikosia nicht über ein 1:1 hinaus und dürften sich ziemlich sicher aus der Champions League verabschieden.

Am vergangenen Bundesligaspieltag mussten sie auswärts bei aufstrebenden Frankfurtern ran, führten gar mit 0:2 und trennten sich dennoch sehr zum Unmut von Trainer Bosz mit 2:2.

Zumindest konnten sich die Westfalen im DFB Pokal bei Magdeburg klar mit 0:5 durchsetzen und stehen in der nächsten Runde.

Auch die Aufgabe am Samstag dürften die Borussen gelassen angehen, denn in Hannover gewinnen sie so gut wie immer.

Aufstellung Borussia Dortmund

Aubameyang wurde mit muskulären Problemen im Pokal geschont, wird aber am Samstag wieder auflaufen können.

Bürki – Bartra, Sokratis, Zagadou, Schmelzer – Götze, Sahin, Castro – Yarmolenko, Aubameyang, Philipp

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
100€

 

Tipp

Der BVB lässt nichts anbrennen und wird das Spiel in Hannover gewinnen. Tipp: Sieg Borussia Dortmund

 

Liveticker und Statistiken