Hamburger SV - Eintracht Frankfurt, Bundesliga Tipp & Live Stream Info

Bereits am Dienstag empfangen die Hamburger Rothosen zum 16. Spieltag die Frankfurter Eintracht. Die Hanseaten dürfen zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage vor den eigenen Fans antreten. Die auswärtsstarken Hessen wollen auch beim HSV etwas mitnehmen.

Tipp

Die Frankfurter setzen ihre Auswärtsform fort und gewinnen beim HSV.

Tipp: Sieg Eintracht Frankfurt

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,80
200€

 

Hamburger SV

Die Mannen um Trainer Gisdol sind seit drei Bundesligaspielen ungeschlagen. Ein Sieg und zwei Unentschieden reichten aber dennoch nicht, sich entscheidend von der unteren Tabellenregion zu verabschieden.

Dem überraschenden 3:0 Heimsieg gegen die sonst so souveräne TSG Hoffenheim folgten zwei Unentschieden. Zuerst trennte man sich 0:0 auswärts gegen den SC Freiburg in einer mehr als überschaubaren Bundesligapartie.

Am vergangenen Spieltag erzielte man gegen wehrlose Wolfsburger das gleiche Ergebnis, allerdings vor den heimischen Fans. Über die gesamte Spielzeit hatten die Hanseaten das Heft in der Hand und probierten es diesmal weniger mit Kampf, als viel mehr über spielerische Elemente das Duell für sich zu entscheiden. Mehrere gut herausgespielte Chancen ließen die Rothosen aber alle liegen und weil sie die sonst so gute Offensive der Niedersachsen absolut im Griff hatten und auch die das Runde nicht im Eckigen unterbringen konnten, trennten sich beide Teams torlos unentschieden. Ein Punkt, der dem HSV nicht wirklich etwas bringt.

Die nächste Chance es besser zu machen, haben die Mannen um Coach Gisdol bereits am Dienstag. Auf Grund der englischen Woche empfangen die Rothosen die auswärtsstarke Frankfurter Eintracht. Und das auch dieses Spiel 0:0 ausgeht ist höchstwahrscheinlich, denn drei der letzten vier Duelle endeten genau so.

Aufstellung Hamburger SV

Trainer Gisdol könnte erneut auf die gleiche Anfangself vertrauen, wie schon im letzten Heimspiel vor wenigen Tagen gegen die Wölfe.

Mathenia – Diekmeier, Papadopoulos, Mavraj, Douglas Santos – Jung, Walaca – Ito, Hunt Kostic – Arp

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,60
200€

 

Eintracht Frankfurt

Von den letzten drei Bundesligaspielen konnten die Mannen um Trainer Kovac nur eines gewinnen und zwar am 14. Spieltag auswärts bei der alten Dame aus Berlin. Dass sich die Hessen in dieser Saison auswärts viel wohler fühlen als vor heimischer Kulisse, zeigen die zwei Heimniederlagen in Folge. Mit der Werkself am 13. Spieltag und dem FC Bayern am vergangenen Spieltag, waren allerdings zwei Teams zu Gast, gegen die man auch mal verlieren kann. Beide male denkbar knapp mit 0:1.

Generell kassierten die Frankfurter in dieser Saison noch keine Klatsche und wenn sie verloren haben, dann maximal mit einem Tor Unterschied.

So auch am Samstag gegen den Rekordmeister Bayern München. Die Mannen um Trainer Heynckes gingen durch Vidal verdient in Führung. Der Chilene hätte aber bei seinem vierten Bundesligatreffer in Folge nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen, denn gleich zu Beginn der Partie holte er einen Frankfurter Angreifer von den Beinen und hätte Rot sehen müssen.

In weiterer Folge machten die Hessen den Bayern das Leben wie erwartet schwer und kamen selbst immer wieder zu Halbchancen, die aber nichts einbrachten und so stand es zur Pause 0:1.

Im zweiten Durchgang bot sich den Fans ein ähnliches Bild. Die Bayern wirkten schläfrig, verteidigten aber clever und ließen kaum etwas zu. In der 72. Minute kam es dann zu einem absolutem Novum in der Bundesliga, ja vielleicht sogar auf der ganzen Welt. Der in den letzten Wochen bärenstark agierende Wolf auf Seiten der Frankfurter, grätschte James von hinten um. Der Referee zögerte keine Sekunde und zeigte Wolf die rote Karte. Als dieser schon in der Kabine war und bereits die Badelatschen anhatte, schaltete sich der Videobeweis ein, der Referee holte Wolf aus der Dusche zurück, zeigte ihm gelb und der Frankfurter durfte weitermachen.

Es half aber alles nichts, es blieb beim 0:1 und der zweiten Heimniederlage für die Hessen.

Am Samstag dürfen die Frankfurter wieder auswärts ran, und zwar beim HSV. Und dort haben sie die letzten fünf Auswärtsspiele nicht verloren.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Auch wenn die Mannen um Coach Kovac gegen den FCB verloren haben, war er dennoch mit der Leistung zufrieden und könnte die gleiche Elf aufs Feld schicken, wie gegen den Rekordmeister.

Hradecky – Salcedo, Abraham, Falette – Wolf, Boateng, Fernandes, Willems – Barkok, Rebic – Haller

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,80
200€

 

Den HSV gegen Eintracht Frankfurt im Live Stream schauen?

Wer das Spiel des HSV gegen Eintracht Frankfurt nicht in der Kneipe schauen will, und kein Sky-Abo besitzt, der kann stattdessen den Live Stream bei mehreren Anbietern, z.B. dem Marktführer bet365 nutzen. Für Kunden, die sich von außerhalb Deutschlands, der Schweiz oder Österreich anmelden, steht ein Live Stream aller Bundesligaspiele, Premier League, Serie A, LaLiga und vielen weiteren Ligen und Sportarten zur Verfügung! Einfach anmelden, eine Einzahlung tätigen und dann den Live Stream auf der Seite auswählen.

 

Liveticker und Statistiken