Fortuna Düsseldorf – SC Freiburg Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Aufsteiger und Tabellenschlusslicht Fortuna Düsseldorf empfängt am Samstag zum 15. Spieltag den Sportclub aus Freiburg. Während sich die Fortuna in den letzten Wochen wie ein Absteiger präsentiert, kommen die Breisgauer immer besser in Schuss.

Tipp

Die Fortuna ist die heimschwächste Mannschaft der Liga. Die Formkurve der Freiburger zeigt steil nach oben, sodass sie am Samstag wieder mit Punktezuwachs rechnen dürfen.

Tipp: Doppelchance X2

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,48
€100
18+, AGBs gelten

 

Fortuna Düsseldorf

Aufsteiger Düsseldorf präsentiert sich derzeit wie ein absoluter Absteiger. Nach dem 3:3 Achtungserfolg beim Rekordmeister FC Bayern München am 12. Spieltag setzte es in den darauffolgenden zwei Runden jeweils eine Niederlage. Unterm Strich macht das die rote Laterne. Nur neun Punkte nach 14 Spieltagen ist deutlich zu wenig, um die Klasse zu halten. Zudem haben sie die zweitwenigsten Tore erzielt, aber die zweitmeisten Gegentreffer kassiert.

Am vergangenen Wochenende mussten die Mannen um Trainerfuchs Friedhelm Funkel auswärts beim SV Werder Bremen ran. Die Hausherren, die vor der Partie gegen die Düsseldorfer ebenfalls extrem unter Druck standen, drängten von Beginn an die Gäste bis tief in die eigene Hälfte. Bereits in der 20. Minute wurde der Druck der Bremer zu groß und die Gäste mussten den ersten Gegentreffer hinnehmen. Möhwald traf mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zur 1:0 Führung. Die Bremer waren mit mehr als 70% Ballbesitz in der ersten Halbzeit die tonangebende Mannschaft, mussten aber kurz vor der Pause noch den Ausgleich hinnehmen. Lukebakio verwandelte einen vermeintlichen Handelfmeter trocken zum 1:1.

Nach dem Seitenwechsel machten die Hanseaten ernst. Es dauerte aber bis in die 71. Minute, ehe sie für ihre Bemühungen belohnt wurden. Trainer der Bremer Kohfeldt bewies ein glückliches Händchen. Denn zuerst stach Joker Harnik mit dem 2:1 und nur sieben Minuten später besorgte der erst 18-jährige Sargent mit seinem ersten Bundesligator im ersten Bundesligaspiel mit dem 3:1 den Endstand.

Für die Fortuna war es die zweite Schlappe in Serie. Ob die schlechteste Heimmannschaft der Liga am Samstag gegen den SC Freiburg mit Punkten rechnen darf, ist eher unwahrscheinlich. Die Breisgauer haben keines der letzten drei Duelle in Düsseldorf verloren.

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Coach Funkel könnte erneut aus Mangel an Alternativen die gleiche Elf wie schon gegen Bremen aufs Feld schicken.

Rensing – M. Zimmermann, Bormuth, M. Kaminski, Gießelmann – Bodzek – J. Zimmer, O. Fink, Stöger, Usami – Lukebakio

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,80
200€

 

SC Freiburg

De SC Freiburg macht sich in dieser Saison immer mehr als Riesentöter einen Namen. Nach dem 3:1 Sieg gegen Borussia Mönchengladbach und dem 1:1 Achtungserfolg beim FC Bayern München, stellten sie auch am vergangenen Spieltag vor heimischer Kulisse RB Leipzig ein Bein und fuhren wichtige drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg ein. Derzeit rangieren die Breisgauer auf dem für sie mehr als befriedigendem 12. Tabellenplatz und konnten bisher 17 Punkte sammeln.

Im Heimspiel gegen die Sachsen präsentierten sich die Mannen um Trainerfuchs Christian Streich gewohnt lauf- und zweikampfstark. Speziell im ersten Durchgang hatten die Gäste offensiv überhaupt nichts zu melden. Anders die Hausherren, die immer wieder gefährliche Nadelstiche setzten und in Person von Petersen in der 12. Minute mit 1:0 in Führung gingen. Diese spielte den Freiburgern extrem in die Karten. Sie verteidigten geschickt und lauerten auf Konter. Einer dieser Konter führte über Umwegen zur 2:0 Führung. Upamecano brachte kurz vor der Pause Frantz im Strafraum zu Fall. Nach Betrachtung der Videobilder zeigte der Referee auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Waldschmidt trocken zum 2:0.

Der zweite Durchgang begann wie der erste geendet hat. Gleich mit dem ersten vorgetragenen Angriff erhöhten die Freiburger auf 3:0. Diesmal fand Kübler den eingelaufenen Frantz, der gekonnt in der 52. Minute zur komfortablen Führung einnickte. Die Gäste aus Leipzig waren sichtlich geschockt und brachten an diesem Tag bei weitem nicht das auf den Rasen, was sie eigentlich im Stande wären zu bringen, sodass es am Ende auch bei dem klaren und verdienten Heimsieg der Freiburger blieb.

Am Samstag dürfen die Freiburger erneut mit einem Punktezuwachs beim schwachen Aufsteiger Düsseldorf hoffen. Sieben Punkte holten sie aus den letzten drei Gastspielen bei der Fortuna.

Aufstellung SC Freiburg

Nach dem Motto „Never change a winning Team“ wird Coach Streich die gleich Elf wie beim Sieg gegen Leipzig aufs Feld schicken.

Schwolow – Kübler, Gulde, Heintz, C. Günter – Haberer, R. Koch – Gondorf, Frantz – Waldschmidt – Petersen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,65
100€

 

Fortuna Düsseldorf gegen SC Freiburg im Live Stream?

Keinen Sky Receiver im Haus und auch sonst keine Möglichkeit das Duell im Kampf gegen den Abstieg zwischen dem Tabellenschlusslicht Fortuna Düsseldorf und dem SC Freiburg live mitzuerleben? Kein Problem! Hier könnte der Wettanbieter bet365 Abhilfe schaffen. Was sie tun müssen? Eröffnen sie ein Konto bei bet365, zahlen sie mindestens 10€ ein und schon können sie, vorausgesetzt ich Hauptwohnsitz ist nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, neben dieser Partie auch viele andere Events im Live Stream mitverfolgen.

 

Liveticker und Statistiken