FC Augsburg – VfL Wolfsburg, Bundesliga Tipp - 25.11.17

Der FC Augsburg trifft am Samstag zum 13. Spieltag vor heimischer Kulisse auf den VfL Wolfsburg. Während die Fuggerstädter ihr letztes Spiel erwartungsgemäß verloren haben, konnten die Wölfe ihren ersten Sieg unter dem neuen Trainer Martin Schmidt einfahren.

Tipp

Nachdem die Wölfe am vergangenen Spieltag den Bock umgestoßen haben und ihren ersten Sieg einfuhren, werden sie auch in Augsburg gewinnen.

Tipp: Sieg VfL Wolfsburg

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
3,15
200€

 

FC Augsburg

Mit 16 gesammelten Punkten rangieren die Augsburger nach einem Drittel der Saison auf dem hervorragenden zehnten Tabellenplatz. Dabei haben sie jeweils vier Siege, vier Unentschieden und vier Niederlagen vorzuweisen.

Vor dem vergangenen Spieltag, als sie im bayerischen Derby gegen den Rekordmeister ran mussten, konnten sie in Bremen gewinnen und ergatterten gegen die Werkself vor heimischer Kulisse ein 1:1 Unentschieden.

Dass es gegen den großen FC Bayern München nicht viel zu holen geben wird, war im Vorfeld beim FCA so ziemlich allen klar. Dennoch begannen die Mannen um Trainer Baum denkbar offensiv. Der Coach brachte mit Gregoritsch und Finnbogason zwei echte Spitzen und dahinter den ebenfalls offensiv eingestellten Caiuby. Am Ende brachte es aber nichts, denn die Bayern gewannen im Schongang gegen die Fuggerstädter mit 3:0. Toptorjäger Lewandowski markierte einen Doppelpack, Vidal erzielte einen Treffer und bereitete einen weiteren vor.

Am Samstag empfangen die Augsburger mit Wolfsburg einen Gegner auf Augenhöhe. Lediglich zwei Punkte haben die Fuggerstädter auf die Wölfe Vorsprung, zudem konnten sie nur eines der letzten vier Duelle in Augsburg gegen die Niedersachsen gewinnen.

Aufstellung FC Augsburg

Trotz der Niederlage am vergangenen Spieltag gegen die Bayern, gibt es für Trainer Baum kaum Grund seine Startelf umzustellen und so ist es wahrscheinlich, dass er die gleiche Elf aufs Feld schickt, wie schon am vergangenen Spieltag.

Hitz – Opare, Danso, Gouweleeuw, Max – Khedira, D. Baier – Heller, Gregoritsch, Caiuby – Finnbogason

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,30
200€

 

VfL Wolfsburg

Der Bann ist gebrochen! Nachdem Martin Schmidt als neuer Trainer der Wölfe bekanntgegeben wurde, schafften es die Niedersachsen in sieben aufeinanderfolgenden Bundesligapartien unentschieden zu spielen. Dabei waren sie fast jedes Mal einem Sieg näher und kassierten des Öfteren spät noch den Ausgleich. Allerdings muss man auch sagen, dass die Wölfe selbst auch zum Teil Glück hatten und wie auf Schalke am vorletzten Spieltag noch kurz vor Spielschluss den Ausgleich markieren konnten.

Am vergangenen Spieltag empfingen die Mannen um Trainer Schmidt die kriselnden Freiburger. Von Beginn an zeigten sie den Breisgauern wer Herr im Haus ist und spielten mit viel Tempo nach vorne. Bereits in der dritten Minute verwertete Gerhardt einen hervorragend vorgetragenen Konter zur 1:0 Führung.

Der SC Freiburg war geschockt und brachte kaum etwas zu Stande und erneut war es der VfL in Person vom extrem starken Malli, der auf 2:0 erhöhte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause und weil die Wölfe im zweiten Durchgang zum Teil Großchancen zum 3:0 ausließen, kam der SC Freiburg wie aus dem Nichts durch Kapustka zum 2:1 Anschlusstreffer. Die Freude der Breisgauer währte aber nicht lange, denn nur zwei Minuten später stellte erneut Malli den alten zwei Tore Vorsprung wieder her. Am Ende hieß es 3:1 für die Niederachsen, die endlich ihren ersten Sieg in dieser Saison einfahren konnten und jetzt seit acht Bundesligaspielen ungeschlagen sind.

Am Samstag müssen die Wölfe bei den Fuggerstädtern ran, bei denen sie im Normalfall immer etwas mitnehmen.

Aufstellung VfL Wolfsburg

Trainer Schmidt hat vor allem in der Offensive im Moment die Qual der Wahl. Origi könnte wieder von Beginn an spielen.

Casteels – Verhaegh, Knoche, Brooks, Tisserand – Guilavogui, Arnold – Origi, Didavi, Malli – Gomez

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
3,15
200€

 

Liveticker und Statistiken