Eintracht Frankfurt – Hertha BSC Berlin, Bundesliga Tipp & Live Stream Info

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,98
100€

Zum Auftakt in den 14. Spieltag kommt es am kommenden Freitagabend zum Duell zweier krisengebeutelten Mannschaften. Eintracht Frankfurt empfängt Hertha BSC Berlin. Die SGE hat die letzten drei Bundesligaspiele alle samt verloren und ist mittlerweile auf den 10. Tabellenplatz durchgereicht worden. Die alte Dame hat gar die letzten fünf Ligaspiele keinen Punkt geholt und steht auf dem Relegationsplatz.

Tipp & Wettquote

Eintracht Frankfurt ist aktuell die Mannschaft mit den meisten Pflichtspielen der gesamten Liga. Sage und schreibe 26 Pflichtspiele haben die Hütter Mannen schon in den Beinen. Zum Vergleich, der nächste Gegner der SGE Hertha BSC Berlin steht derzeit bei nur 15 Pflichtspielpartien. Umso verwunderlicher ist es, dass die DFL Eintracht Frankfurt, die ihr Match der 13. Runde erst am vergangenen Montag absolvierte, gleich wieder am Freitag antreten lässt. Der Kader kommt ohnehin am Krückstock daher und auch die Bilanz gegen die alte Dame im eigenen Stadion ist alles andere als gut. Die Hessen hat nur eines der letzten acht Bundesligaheimspiele gegen die Hauptstädter gewonnen. Im selben Zeitraum trennten sich beide Teams fünf Mal unentschieden und zwei Mal hatte die alte Dame die Nase vorne.

Tipp: Doppelchance X2; beste Wettquote 1,98 bei Unibet. Mehr Buchmacher und alle Bundesligawetten.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,98
100€

Eintracht Frankfurt

Kein anderes Team der gesamten Liga wird sich die Winterpause mehr herbeisehnen als die Frankfurter Eintracht. Sie haben zum einen mit erheblichen verletzten bzw. angeschlagenen Spielern zu kämpfen und zum anderen die mit Abstand meisten Pflichtspiele bisher absolviert. Aber noch ist es nicht soweit. Die SGE hat noch fünf Pflichtspiele vor der Brust. Das wahrscheinlich wichtigste steigt nächste Woche in der Euro League. Sollten sie das Heimspiel gegen Guimaraes gewinnen, stehen sie in der K. O. Phase und überwintern im internationalen Geschäft. Die Auslosung in der Bundesliga meint es hingegen eigentlich gut mit den Hessen. Am kommenden Freitag empfangen sie Hertha BSC Berlin, die derzeit auf dem Relegationsplatz stehen, dann müssen sie zum FC Schalke 04, empfangen dann den 1. FC Köln, der auf dem vorletzten Platz rangiert, um in der letzten Runde vor Weihnachten beim Tabellenschlusslicht SC Paderborn antreten zu müssen. Ein überschaubares Programm, in dem die Hütter Mannen noch ordentlich punkten sollten, um den Anschluss an das Spitzenfeld nicht komplett aus den Augen zu verlieren.

Am vergangenen Montag kam es zum 23. Rhein-Main-Derby. Die SGE musste zum 1. FSV Mainz 05. Die Partie musste mit zehn Minuten Verspätung angepfiffen werden, weil Eintracht Fans immer wieder bengalische Feuer auf den Rasen warfen. Kapitän Rode wollte die sogenannten Fans beruhigen und wurde mit den Worten „Verpiss dich!“ wieder weggeschickt. Aber nicht nur das Stadion brannte, auch als es endlich losging war auch auf dem Rase die Hölle los. Die erste Torchance verbuchten die Hausherren in Person von Kunde. Dessen Schuss ging aber knapp drüber. Die SGE konterte im fremden Stadion und wäre beinahe in der 11. Minute in Führung gegangen, doch auch Kohr schoss drüber. Nach etwas mehr als einer halben Stunde war es dann aber so weit. Die Mainzer Abwehr befand sich bei einer Ecke der Hessen im kollektiven Tiefschlaf. Nutznießer war Hinteregger, der sein viertes Saisontor erzielte. Alle vier nach Eckbällen. Kurz vor der Pause konterten dann die Mainzer nach einer Frankfurt Ecke. Onisiwo bediente Öztunali, der wurde von Kohr niedergestreckt. Logische Konsequenz: Rote Karte wegen Notbremse.

Somit mussten die Hütter Mannen eine gesamte Halbzeit in Unterzahl agieren. Die 05er kamen wie von der Tarantel gestochen aus der Kabine. In der 50. Minute belohnten sich die Hausherren mit dem 1:1 Ausgleich. Onisiwo hielt bei einem St. Just Hammer den Fuß rein. Der Ball wurde unhaltbar zum 1:1 abgefälscht. Kurze Zeit später stand es 2:1 für Mainz, doch der Treffer wurde wieder zurückgenommen. Vor der Flanke von Aaron war der Ball schon im Seitenout. In der 69. Minute zählte das 2:1 aber dann. Szalai wurde in der Mitte von Onisiwo bedient und erzielte aus kurzer Distanz die Führung. Am Ende blieb es bei dem knappen Sieg aber nur, weil Rönnow im Kasten der SGE schlimmeres verhinderte.

Am kommenden Freitag empfängt die SGE die alte Dame aus Berlin. Seit ziemlich genau fünf Jahren haben die Hessen kein Bundesligaheimspiel mehr gegen die Hauptstädter gewonnen.

Aufstellung Eintracht Frankfurt

Kapitän Abraham und Kohr fehlen gesperrt. Russ, Trapp und Dost fallen verletzungsbedingt aus. Hasebe könnte seinen grippalen Infekt überstanden haben und rückt in die Startelf.

Rönnow – Hinteregger, Hasebe, Ndicka – Sow – da Costa, Fernandes, Rode, Kostic – Kamada, Paciencia

Bis zu €100,- für Ihre Bundesligawette

Hertha BSC Berlin

Chaos pur bei Hertha BSC Berlin. Die Vereinsverantwortlichen zogen in Sachen Ante Covic die Reißleine und präsentierten Jürgen Klinsmann als neuen Coach. Der hätte eigentlich einen Posten im Aufsichtsrat bekommen sollen. Klinsi installierte zudem Nouri als Co. Trainer, Köpke als Torwarttrainer und Arne Friedrich als Performance Coach. Es bleibt abzuwarten, ob er da den Überblick behalten wird.

Zudem hat der neue Trainer gleich Ärger mit dem Ausstatter der Berliner NIKE bekommen. Klinsmann hatte vor seinem ersten Spiel am vergangenen Wochenende nichts besseres zu tun, als mit seinem Handy, das in einer ADIDAS Hülle war, die Kurve zu filmen. Nicht besonders klug.

Und auch Manager der Hertha Preetz bekommt derzeit ordentlich sein Fett weg. Die Fans sind sauer, weil die Hertha in den letzten 10 Jahren gleich 12 verschiedene Trainer hatte und machen Preetz dafür verantwortlich.

Und unter der Woche wurde bekannt, dass sich ein bekannter Youtuber vermummt ins Training geschlichen hat. Zuerst ist es keinem aufgefallen. Erst der jahrelange Fitnesstrainer der alten Dame hat den Schwindel auffliegen lassen.

Ach ja, Fußball wurde auch gespielt. Klinsmann musste in seinem ersten Heimspiel als Trainer mitansehen, wie seine Jungs nach 17 Minuten mit 0:2 gegen den BVB zurücklagen. Darida konnte noch vor der Pause den Anschlusstreffer herstellen. Hummels sah zudem die gelb rote Karte. Somit war die Hertha eine gesamte Halbzeit in Überzahl, aber an Harmlosigkeit nicht zu überbieten. Am Ende musste die alte Dame die fünfte Bundesligapleite in Folge hinnehmen.

Am kommenden Freitag geht es für Klinsi bei Eintracht Frankfurt weiter. Dort holte die Hertha aus den letzten fünf Spielen sieben Punkte.

Aufstellung Hertha BSC Berlin

Stammkeeper Jarstein fehlt gesperrt. Ansonsten hat Coach Klinsmann alle Mann an Bord.

Kraft – Stark, Boyata, Rekik – Wolf, Skjelbred, Mittelstädt – Grujic, Darida – Selke, Lukebakio

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,98
100€

Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC Berlin im Live Stream?

Um das Auftaktduell des 14. Spieltages am kommenden Freitagabend live im Fernsehen miterleben zu können, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder sie werden Kunde beim Streaming Dienst DAZN. Dieses Abo kostet etwas mehr als 10€ im Monat. Oder sie nutzen das weitaus günstigere Angebot vom Wettanbieter bet365. Eröffnen sie einfach ein Wettkonto und zahlen sie einmalig mindestens 10€ ein. Danach können sie neben dem Duell der Frankfurter Eintracht mit Hertha BSC Berlin auch noch die restlichen Spiele der Bundesliga im Live Stream mitverfolgen. Einzige Voraussetzung ist allerdings, dass sich ihr Hauptwohnsitz nicht innerhalb von Deutschland, Österreich oder der Schweiz befinden darf.

 

Statistik