Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen, Bundesliga 8. Spieltag Tipp

Aufgrund der Länderspielpause ruhte der Ball zwei Wochen lang in der deutschen Fußballbundesliga. Am kommenden Freitag, am 18. Oktober um 20.30, eröffnet Eintracht Frankfurt in der heimischen Commerzbank-Arena gegen Bayer Leverkusen den 8. Spieltag. Vor der Länderspielpause musste Frankfurt im Spiel gegen Werder Bremen kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer hinnehmen. Somit blieb man auf Platz neun der Tabelle. Leverkusen spielte ebenfalls Unentschieden zu Hause gegen RB Leipzig und belegt derzeit Platz sieben der Tabelle.

Tipp und beste Quote

Für die meisten Wettanbieter ist die Werkself vom Rhein der Favorit in diesem Spiel. Von dem Kader her hat Leverkusen die bessere Mannschaft. Trainer Bosz scheint auch die Spieler gut zu erreichen und genießt bei den Verantwortlichen großes Vertrauen. Der entscheidende Punkt jedoch ist, dass die Eintracht versuchen wird, das Spiel zu machen, d. h. sie werden versuchen mit Leverkusen mitzuspielen. Das ist für Bayer gut, da sie dadurch mehr Räume haben und mit ihren fußballerischen Qualitäten die entscheidenden Akzente setzen werden.

Tipp: Bayer Leverkusen gewinnt, die beste Quote von 2,91 bei bet-at-home. Alle Sportwettenanbieter in der Übersicht.

Eintracht Frankfurt

Eintracht FrankfurtDass die Überraschungsmannschaft aus der vergangenen Saison nicht einfach da weitermacht, wo sie im Mai 2019 aufgehört hat, war jedem klar. Wenn man dann noch berücksichtigt, dass die drei Offensivstars Rebic, Jovic und Haller für viel Geld verkauft wurden, gab es nicht wenige, die einen möglichen Abstieg bzw.

Abrutschen in den Liga-Keller vorhersagten. Tatsächlich kann man nach sieben Spieltagen festhalten, dass die Eintracht im Sommer wieder einmal eine schlagfertige Mannschaft zusammengestellt hat. Vermutlich haben die Hessen ein wenig an Qualität eingebüßt, jedoch in der Breite sind sie in dieser Saison besser aufgestellt.

Ausfälle können besser kompensiert werden. Frankfurt ist wie Leverkusen seit drei Ligaspielen ungeschlagen. Es gab zwei Unentschieden und einen Sieg. Beim Aufsteiger Union Berlin gab es einen 2 : 1 Pflichtsieg. Zu Hause gegen den Vizemeister aus Dortmund gab es nach einem leidenschaftlichen Kampfspiel ein 2:2 Unentschieden.

Vor der Länderspielpause empfing das Team von Trainer Adi Hütter zu Hause in der Commerzbank-Arena den SV Werder Bremen. Frankfurt hatte mehr vom Spiel und erspielte sich zahlreiche Torgelegenheiten. Bremen jedoch blieb immer gefährlich und ging sogar mit 1:0 in Führung.

Frankfurt kam mit neuem Elan aus der Pause und glich zunächst durch Sebastian Rode zum 1 : 1 aus. Kurz vor Schluss erzielte Silva den vermeintlichen Siegtreffer zum 2:1 für die Hausherren. Bremen wehrte sich und kam in der Nachspielzeit per Elfmeter zum 2 : 2 Ausgleich. In diesem Spiel wäre für Frankfurt mehr drin gewesen.

Besser gemacht hat es die Eintracht in der Europa League. Nach dem man am 1. Spieltag zu Hause gegen den großen Favoriten Arsenal London mit 0:3 verloren hatte, konnte man am 2. Spieltag auswärts beim portugiesischen Vertreter Vitória Guimarães mit 1:0 gewinnen. Durch diesen Erfolg haben die Hessen weiterhin alle Möglichkeiten auf ein Weiterkommen.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt

Rönnow – Toure, Hasebe, Hinteregger – Rode, da Costa, Kostic, Sow, Kamada – Paciencia, Silva

Bis zu €100,- Wettbonus für Ihre Bundesligawette bei bet-at-home!

Bayer Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen bundesliga tippDie Bundesliga ist derzeit so spannend wie lange nicht mehr. Ein überraschender Tabellenführer aus Mönchengladbach vor einem ebenso nicht so erwartenden Tabellenzweiten VFL Wolfsburg. Dahinter stehen gleich fünf(!) Mannschaften mit exakt derselben Punktzahl von vierzehn auf den folgenden Plätzen.

Eine Mannschaft davon ist Bayer Leverkusen. Diese Mannschaft hat enormes Potenzial (wie fast jedes Jahr) und immer dann, wenn es in den wichtigen Spielen gegen die großen der Liga geht, dann wird das Potenzial nicht abgerufen. Dies war in dieser Saison wieder zu beobachten. Im Spiel beim BVB ging man mit 0:4 unter.

Dennoch blieb es in Leverkusen ruhig und Trainer Peter Bosz konnte in Ruhe arbeiten. Das Bayer-Team ist seit drei Spielen unbesiegt. Nach den Pflichtsiegen zu Hause gegen Aufsteiger Union Berlin (2 : 0) und auswärts beim krisengeschüttelten FC Augsburg (3 : 0), kam am vergangenen Spieltag vor der Länderspielpause RB Leipzig in die Bay Arena.

In diesem vermeintlichen Spitzenspiel zeigte von Beginn an nur eine Mannschaft, dass sie den Sieg haben möchte. Der Gast aus Leipzig. Leverkusen hatte optisch mehr Ballbesitz, Leipzig jedoch erspielte sich Chance um Chance und es grenzte an ein Wunder, dass es zur Halbzeit immer noch 0:0 Unentschieden stand. Für Leverkusen mehr als glücklich.

Mehrmals liefen die Stürmer von RB alleine auf Leverkusens Torhüter Hradecky zu. In Durchgang zwei ließen es die beiden Teams sehr ruhig angehen. Es dauerte etwa zwanzig Minuten ehe der erste Torschuss erfolgte. Der jedoch sorgte gleich für die 1 : 0 Führung für Leverkusen. Leipzig brauchte ein wenig um diesen Rückschlag zu verarbeiten.

Sie erhöhten den Druck und kamen durch Nkunku rund zwölf Minuten vor dem Ende zum mehr als verdienten 1 : 1 Ausgleich. Trainer Peter Bosz muss derzeit auf den Kapitän Lars Bender und Leon Bailey aus verletzungsbedingten Gründen verzichten. Ansonsten sind alle Spieler mit an Bord.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen

Hradecky – Tah, S. Bender, Sinkgraven – Baumgartlinger, Aranguiz, Weiser, Havertz, Amiri – Bellarabi, Volland