Borussia Mönchengladbach – SC Freiburg, Bundesliga Tipp & Live Stream Info

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€150

Das Christkind hat am ersten Advent gleich ein vorweihnachtliches Geschenk für alle Fußballfans. Im ersten von insgesamt drei Sonntagsduellen der 13. Runde empfangt der Tabellenführer Borussia Mönchengladbach die Überraschungsmannschaft der bisherigen Saison SC Freiburg, die derzeit auf dem vierten Rang steht. Die Fohlen wurden am vergangenen Wochenende vom Aufsteiger Union Berlin entzaubert. Die Breisgauer punkteten bei Bayer Leverkusen.

Tipp

Für den SC Freiburg ist der Borussen Park so etwas wie eine Festung, die man nicht einnehmen kann. Von insgesamt 17 Auswärtsspielen dort konnten sie nur eines gewinnen und das datiert vom 1. April 1994. Aber am Sonntag stehen die Vorzeichen etwas anders. Zum einen kommen die Fohlen am Krückstock daher und hatten unter der Woche ein schweres Euro League Gruppenspiel, zum anderen müssen die Freiburger in der derzeitigen Form kein Team der Bundesliga fürchten und ihr Trainer Streich wird sich auch gegen den Tabellenführer etwas Besonderes einfallen lassen haben.

Tipp: Doppelchance X2. Beste Quote 2,40 bei Bet3000. Hier finden Sie die besten Wettanbieter.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€150

Borussia Mönchengladbach

Es scheint so, als würden den Mannen um den neuen Trainer Marco Rose kurz vor Weihnachten die Luft ausgehen. Wundern darf man sich bei dem straffen Programm nicht. Bis dato haben die Gladbacher nicht weniger als 20 Pflichtspiele in den Beinen. Zum Vergleich, der nächste Gegner SC Freiburg hat bisher nur 13 Pflichtspiele absolviert. Bemerkbar machen sich die Strapazen vor allem im Kader der Borussia. Coach Rose hat mit erheblichen Verletzungssorgen zu kämpfen, manche Spieler laufen seit Wochen angeschlagen auf und nur wenige sind im Moment wirklich fit. Immer wieder müssen die Fohlen ihre Startelf erheblich umbauen, was wiederum dazu führt, dass sie sich nicht einspielen können.

Am vergangenen Wochenende musste der Tabellenführer auswärts beim Aufsteiger 1. FC Union Berlin antreten und sie waren gewarnt. Borussia Dortmund, der SC Freiburg und auch Hertha BSC Berlin im Berliner Stadtderby dürften mit der tollen Stimmung an der Alten Försterei nicht zurechtgekommen sein und hatten jeweils das Nachsehen.

Das erneut rappelvolle Stadion bekam von Beginn an einen mutig auftretenden Tabellenführer zu sehen, der in den ersten 12 Minuten gleich vier Torschüsse verbuchen konnte. Den ersten Treffer erzielten aber die Hausherren nach einem blitzsauberen Konter in der 15. Minute durch Ujah. Plea auf Seiten der Gäste hatte kurz vor der Pause die Topchance auf den Ausgleich, scheiterte aber am erneut tollen Keeper der Köpernicker Gikiewicz. Im zweiten Abschnitt merkte man nach und nach wie den Rose Mannen die Körner ausgingen. Die „Eisernen“ hingegen waren bis zum Schluss bissig und erzielten in der Nachspielzeit durch Andersson den Siegtreffer zum 2:0 Endstand.

Unter der Woche waren die Fohlen beim Wolfsberger AC in der Euro League auf Wiedergutmachung aus. Im Hinspiel setzte es eine herbe 0:4 Klatsche. Es war ein Duell auf ganz niedrigem Niveau. Kapitän Stindel erlöste sein Team in der 60. Minute mit dem Goldtor zum 0:1 Sieg, der gleichzeitig die Tabellenführung in der Gruppe J bedeutet.

Am kommenden Sonntag zum ersten Advent empfangen die Fohlen ihren Lieblingsgegner vor heimischer Kulisse den SC Freiburg. Nur eines von insgesamt 17 Heimduellen haben die Gladbacher gegen die Breisgauer verloren.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Speziell in der Abwehr wird Coach Rose mit großen Verletzungssorgen konfrontiert. Ginter, Elvedi, Jantschke und Beyer sind alle samt angeschlagen. Bensebaini fehlt zudem gesperrt.

Sommer – Zakaria, Strobl, Jantschke – Lainer, Benes, Hofmann, Wendt – Stindl – Thurma, Plea

SC Freiburg

Der SC Freiburg ist die Überraschungsmannschaft der bisherigen Spielzeit. Mit 22 Punkten stehen die Streich Mannen derzeit auf dem unglaublichen vierten Tabellenplatz und haben nur drei Zähler Rückstand auf die Tabellenspitze. Sprich, bei einem möglichen Sieg über Borussia Mönchengladbach am kommenden Sonntag könnten sie wenn alles gut läuft sogar von ganz oben lachen. Die tolle Saison kommt aber nicht von irgendwo. Viele Teams haben Probleme gegen den eingeschworenen Haufen, der nie aufgibt anzukämpfen. Außerdem ist der Fußball, den die Breisgauer an den Tag legen, hochmodern und es wird nicht nur zerstört.

Am vergangenen Wochenende mussten die Freiburger auswärts beim selbsternannten Titelaspiranten Bayer 04 Leverkusen ran. Nur zu Beginn war es ein offener Schlagabtausch, in dem die Gäste nach nur fünf gespielten Minuten mit 0:1 in Führung gingen. Höler wurde nach einer Ecke komplett vergessen und hatte wenig Mühe aus kurzer Distanz per Kopf zu treffen. Danach war es Einbahnstraßen Fußball par excellence. Die Hausherren rannten einen Angriff nach dem anderen und ließen unzählige Chancen liegen.

Erst nach 36 Minuten konnte Diaby den Ausgleich erzielen. Von den Breisgauern fehlte im Strafraum der Werkself jede Spur. Dass es nach unglaublichen 27 Torschüssen der Leverkusener am Ende beim 1:1 blieb, ist mehr als glücklich für die Freiburger. Aber eben auch das gehört zum Spiel der Streich Mannen. Sie geben nie auf und werfen sich in alles rein was nur kommt und werden für ihren aufopferungsvollen Kampf mit Punkten belohnt.

Am kommenden Sonntag kommt es für die Freiburger zum Gipfeltreffen mit Borussia Mönchengladbach. Leider, aus Sicht der Breisgauer, hängen die Trauben im Borussen Park extrem hoch. Nur einmal konnte man dort ein Bundesligaauswärtsspiel gewinnen.

Aufstellung SC Freiburg

Grifo fehlt gesperrt. Waldschmidt und Kübler sind am Knie verletzt und fallen aus. Stammkeeper Schwolow steht vor seinem Comeback.

Schwolow – Lienhart, Koch, Heimtz – Schmid, Höfler, Günter – Haberer, Höler – Borello, Petersen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€150

Borussia Mönchengladbach gegen SC Freiburg im Live Stream?

Wenn sie den ersten von insgesamt drei Sonntagskrachern der 13. Runde zwischen den Gladbacher Fohlen und dem SC Freiburg live im Fernsehen sehen miterleben wollen, müssen sie entweder Kunde beim Streaming Dienst DAZN sein. Oder, vorausgesetzt ihr Hauptwohnsitz befindet sich nicht innerhalb von Deutschland, Österreich oder der Schweiz, sie eröffnen ganz einfach ein Wettkonto beim Anbieter bet365, zahlen einmalig mindestens 10€ ein und schauen sich dann dort im Live Stream ganz bequem die gesamte Bundesliga an.

 

Statistik