1. FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund, Bundesliga Tipp & Live Stream Info

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,67
150€

Mainz Dortmund Wett-Tipp – Zum Start in die englische Woche empfängt am kommenden Samstagnachmittag zur 15. Runde der 1. FSV Mainz 05 den selbsternannten Meisterkandidaten Borussia Dortmund. Während die 05er am vergangenen Wochenende einen Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg hinnehmen mussten, haben die Westfalen mit drei Pflichtspielsiegen in Serie wieder in die Spur gefunden.

Tipp & Wettquote

Die Mainzer stehen mit dem Rücken zur Wand und brauchen unbedingt Punkte, um sich vor Weihnachten von der Konkurrenz im Abstiegskampf abzusetzen. Nur blöd, dass am Samstag der BVB zu Gast in Mainz ist. Gegen die Dortmunder holten die 05er aus den letzten vier Bundesligaheimspielen nur einen mageren Punkt und erzielten dabei lediglich zwei Tore. Die Dortmunder Formkurve zeigt außerdem wieder nach oben, sodass die Westfalen am Samstag ihr Auswärtsspiel für sich entscheiden werden.

Tipp: Sieg Borussia Dortmund; beste Wettquote 1,67 bei Betway.

Hier finden Sie alle Bundesligawetten, und hier einen Überblick über alle Wett-Tipps bei Wettbonus.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,67
150€

1. FSV Mainz 05

Achim Beierlorzer hat Ende November das Amt als neuer Trainer der Mainzer übernommen. Aus seinen ersten beiden Spielen holte er gleich drei Punkte. Die TSG Hoffenheim haben die 05er auswärts gleich mit 1:5 vom Platz gefegt, dabei waren sie mehr als eine Halbzeit in Unterzahl. Eine Woche später gewannen sie auch im Rhein-Main-Derby gegen Eintracht Frankfurt und haben sich so etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschafft.

Am vergangenen Wochenende mussten sie aber im Auswärtsspiel beim FC Augsburg einen erneuten Rückschlag verkraften. Von Beginn an legten die Fuggerstädter los wie die Feuerwehr. Vargas hatte bis zur 6. Minute gleich drei hochkarätige Chancen auf die Führung, darunter auch ein Pfostentreffer, ließ aber alle samt liegen. Den Bock der 14. Runde schoss aber Richter auf Seiten der Augsburger ab. Er wurde in der Mitte mustergültig von Vargas bedient und traf in der 12. Minute aus knapp sieben Metern freistehend das leere Tor nicht. Wie es im Fußball dann eben so ist, wurde nur drei Minuten später der Chancenwucher durch Öztunali auf Seiten der 05er bestraft. Er überraschte aus 22 Metern Keeper Koubek mit einem Flatterball, der zum 0:1 in den Maschen einschlug. Sichtlich geschockt war es für den FCA für eine Weile vorbei mit der Oberhand. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit wurden die Hausherren wieder frecher. In der 41. Minute traf Richter dann nach drei 100%igen vergebenen Chancen dann doch noch. Er musste beim Pass von Niederlechner nur noch den Fuß hinhalten und erzielte den 1:1 Pausenstand.

Bis Mitte der zweiten Halbzeit tat sich in Sachen Torraumszenen auf beiden Seiten nichts. Nach gut einer Stunde wurde Vargas von Kunde regelwidrig gelegt. Der Unparteiische entschied zunächst auf Freistoß, nach Rücksprache mit dem VAR zeigte er aber dann auf den Punkt. Niederlechner ließ sich die Chance nicht nehmen und verwertete sicher zur 2:1 Führung. Den Gästen fehlte bis zum Ende aber die Durchschlagskraft und sie verloren die Partie denkbar knapp. Ein herber Rückschlag für die 05er, die am kommenden Samstag den BVB empfangen.

Aufstellung 1. FSV Mainz 05

Latza und Ji fallen verletzungsbedingt aus.

Zentner – St. Juste, Fernandes, Niakhate – Öztunali, Kunde, Barreiro, Aaron – Quaison, Boetius, Onisiwo

Borussia Dortmund

Die Sorgenfalten auf der Stirn des schwer angezählten Trainers der Westfalen Lucien Favre dürften in den vergangenen zwei Wochen erheblich weniger geworden sein. Er feierte mit seiner Mannschaft drei Pflichtspielsiege in Serie. Der 3:1 Auswärtsschlappe in der Königsklasse beim FC Barcelona, bei der mindestens ein Ein-Klassen-Unterschied zu sehen war, folgte ein Arbeitssieg bei Hertha BSC Berlin. Eine Woche später fertigten die Dortmunder vor heimischer Kulisse Fortuna Düsseldorf mit 5:0 ab. Die Tore erzielten Reus und Sancho per Doppelpack und Hazard trug sich einmal in die Schützenliste ein.

Unter der Woche stand das wahrscheinlich wichtigste Spiel der bisherigen Saison auf dem Programm. Im letzten Gruppenspiel der Champions League hatten die Westfalen Slavia Prag zu Gast. Die Rechnung war einfach. Der BVB musste gewinnen und gleichzeitig auf Schützenhilfe vom FC Barcelona hoffen, die bei Inter Mailand mit der B-Elf angetreten waren. Der BVB ging erwartungsgemäß in der 10. Minute durch Sancho in Führung. Danach schnürten die Tschechen die Schwarz Gelben, aus welchem Grund auch immer, immer mehr in ihrer Hälfte ein. Es war alleine Keeper Bürki zu verdanken, dass seine Mannschaft nicht vor der 43. Minute schon den Ausgleich kassierte. Aber zwei Minuten vor der Pause war es dann soweit und auch der an diesem Tag tolle Schlussmann Bürki war beim Ausgleich machtlos. Zudem kassierte Barcelona in der gleichen Minute den Ausgleich und der BVB war zu diesem Zeitpunkt raus aus der Königsklasse.

Nach dem Seitenwechsel machten die Dortmunder dann wieder ernst und gingen in der 61. Durch Brandt mit 2:1 in Führung. Als Weigl in der 77. Minute die Ampelkarte sah und vom Platz musste, drohte die Partie erneut zu kippen, doch die Westfalen schafften es den knappen Vorsprung über die Runden zu bringen. Und weil der FC Barcelona in der 86. Minute den 1:2 Siegtreffer erzielte, stehen die Dortmunder in der K. O. Phase der Champions League.

Die Schwarz Gelben reisen also mit drei Pflichtspielsiegen im Gepäck am Samstag nach Mainz. Dort haben sie aus den letzten vier Auswärtsspielen 10 Punkte geholt.

Aufstellung Borussia Dortmund

Delaney, Witsel und Schmelzer fehlen verletzungsbedingt.

Bürki – Akanji, Hummels, Zagadou – Hakimi, Weigl, Brandt, Guerreiro – Hazard, Reus, Sancho

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,67
150€

1. FSV Mainz 05 gegen Borussia Dortmund im Live Stream?

Wenn sie live im Fernsehen miterleben wollen, ob es der 1. FSV Mainz 05 nach fünf Jahren wiedermal schafft gegen den BVB ein Heimspiel zu gewinnen, gibt es genau zwei Möglichkeiten. Entweder sie besorgen sich für viel Geld ein Abo beim Bezahlsender SKY. Oder sie entscheiden sich für das weitaus kostengünstigere Angebot des Wettanbieters bet365. Vorausgesetzt ihr Hauptwohnsitz befindet sich nicht innerhalb von Deutschland, Österreich oder der Schweiz, ist nämlich alles was sie tun müssen ein Wettkonto eröffnen und einmalig mindestens 10€ einzahlen. Danach können sie die gesamte deutsche Bundesliga im Live Stream mitverfolgen.

 

Statistik