1. FC Nürnberg – VfB Stuttgart Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Am Samstagnachmittag zum 11. Spieltag kommt es zum Aufeinandertreffen zweier schwerst krisengebeutelter Teams. Der Tabellenfünfzehnte 1. FC Nürnberg empfängt zum Kellerderby das Tabellenschlusslicht VfB Stuttgart. Während die „Clubberer“ die letzten drei Pflichtspiele nicht verloren haben, sind die Schwaben unter dem neuen Trainer noch ohne Punkt.

Tipp

Die normalerweise heimstarken Nürnberger werden am Samstag das Duell gegen den VfB gewinnen und die Krise der Schwaben verschärfen.

Tipp: Sieg 1. FC Nürnberg

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,45
100€

 

1. FC Nürnberg

Auch wenn der Aufsteiger FC Nürnberg die letzten drei Pflichtspiele nicht verloren hat, bekommen sie die Brutalität der ersten Bundesliga voll zu spüren. Zurzeit rangieren die Mannen um Trainer Köllner nur auf dem 15. Tabellenplatz und haben nicht weniger als zehn Punkte sammeln können.

Einen Zähler konnten sie am vergangenen Spieltag beim Auswärtsmatch in Augsburg erkämpfen. In einer prickelnden Partie erwischten die Hausherren einen perfekten Start. Schmid setzt sich auf der rechten Seite im Zweikampf durch und spielt mustergültig auf Finnbogason. Der Isländer musste nur noch den Fuß hinhalten und markierte in der 11. Minute die 1:0 Führung. Die Fuggerstädter blieben in weiterer Folge die tonangebende Mannschaft, vor allem weil sie nach Standardsituationen immer gefährlich waren. Ein weiterer Treffer gelang aber weder dem FCA noch den „Clubberern“, sodass es mit 1:0 in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel wäre Finnbogason beinahe zu seinem zweiten Treffer gekommen. Diesmal war der Topstürmer aber nicht so cool wie vor dem 1:0 und setzte den Kopfball an die Stange. Im direkten Gegenzug sorgte Fuchs auf Seiten der Nürnberger mit seinem ersten Bundesligatreffer für den glücklichen Ausgleich. Er staubte in der 54. Minute zum 1:1 Ausgleich ab. Nur drei Minuten später schlenzte Schmid einen Freistoß perfekt zur erneuten Führung für die Fuggerstädter über die Mauer. Die Gäste versuchten anschließend alles, um doch noch irgendwie einen Punkt aus Augsburg zu entführen und wurden für ihren Mut belohnt. Zwei Minuten vor dem Ende köpfte Mühl, der ebenfalls seinen ersten Bundesligatreffer erzielte, zum 2:2 Endstand ein.

Am Samstagnachmittag empfangen die „Clubberer“ das Tabellenschlusslicht VfB Stuttgart. Nur eines der letzten drei Heimspiele gegen die Schwaben konnten die Nürnberger für sich entscheiden.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Für Trainer Köllner war der Punkt in Augsburg ein gefühlter Sieg, sodass er möglicherweise erneut auf die gleiche Startelf vertrauen wird, wie gegen den FCA.

Mathenia – Ro. Bauer, Margreitter, Mühl, Leibold – Behrens, Petrak – Fuchs – Misidjan, Kerk – Zrelak

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,45
100€

 

VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart befindet sich in einer absolut unangenehmen Situation. Nach der Entlassung von Ex-Trainer Tayfun Korkut wurde bekanntlich Markus Weinzierl als neuer Trainer installiert. Der neue Coach legte mit drei Niederlagen in Serie den schlechtesten Start eines Stuttgarter Trainers in der Geschichte des Vereins hin. Seine Mannen blieben dabei in allen drei Spielen unter Weinzierl ohne eigenen Treffer und stehen zu Recht auf dem geteilten letzten Platz.

Nach der 4:0 Niederlage gegen den BVB und der 4:0 Niederlage bei der TSG Hoffenheim wollten es die Schwaben am vergangenen Spieltag im Heimspiel gegen die Frankfurter Eintracht besser machen. Die Hausherren erwischten auch einen guten Start. Mario Gomez kam in der 9. Minute zur Topchance auf die Führung. Er setzte aber freistehend im Fünf-Meter-Raum den Kopfball weit am Kasten vorbei. Nur zwei Minuten später klingelte es auf der Gegenseite. Sebastian Haller war nach einem gehaltenen Jovic Schuss zur Stelle und staubte zur 0:1 Führung ab. Die Hausherren waren von dem Treffer sichtlich geschockt und brachten kaum noch etwas zu Stande. Anders die Gäste aus Frankfurt, dessen kongeniales Trio Haller, Jovic und Rebic vor dem 0:2 alle ihre Finger im Spiel hatten. Zuerst scheiterte Haller an Zieler, Jovic hielt den Ball im Spiel und flankte mustergültig auf Rebic, der per Kopf freistehend einnickte. Die Schwaben liefen dabei herum wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen ohne jegliche Lust einen Zweikampf zu führen und lagen zur Pause zu Recht mit zwei Toren im Rückstand.

Aber auch nach dem Seitenwechsel war fast gar nichts vom VfB zu sehen. Im Gegenteil. Immer wieder rannte die SGE mit seiner starken Offensive auf den Kasten von Zieler zu. Auf den Gnadenstoß mussten sie aber bis in die 89. Minute warten, ehe der für den bärenstarken Rebic eingewechselte Müller mit dem 0:3 den Deckel draufmachte und die Krise für die Stuttgarter verschärfte.

Am Samstag gastieren die Stuttgarter bei Aufsteiger Nürnberg. Die letzten zwei Pflichtspiele stammen noch aus der zweiten Liga. Da haben die Schwaben beide Aufeinandertreffen für sich entscheiden können.

Aufstellung VfB Stuttgart

Für Özcan ist die Saison gelaufen. Er hat sich am vergangenen Wochenende einen Teilriss der Syndesmose zugezogen.

Zieler – Baumgartl, Badstuber, Pavard – Maffeo, Gentner, Ascacibar, Aogo – Er. Thommy – Gonzalez – Gomez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
100€
18+, AGBs gelten

 

1. FC Nürnberg gegen VfB Stuttgart im Live Stream?

Wollen sie das Duell des Aufsteigers 1. FC Nürnberg gegen den Tabellenletzten VfB Stuttgart am 11. Spieltag live im Fernsehen mitverfolgen, müssen sie entweder einen Receiver vom Bezahlsender SKY in ihrer Wohnung stehen haben oder sie eröffnen ganz einfach ein Konto beim Wettanbieter bet365, zahlen mindestens 10 EURO ein und schon können sie (vorausgesetzt ihr Hauptwohnsitz befindet sich nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz) neben dem Match auch noch viele weiter Events im Live Stream mitverfolgen.

 

Liveticker und Statistiken