VfL Bochum – SV Wehen Wiesbaden, 2. Bundesliga 2019/20; 4. Spieltag

Bochum – SVWW, am vierten Spieltag der 2. Bundesliga-Saison darf man bereits von einem Schlüsselspiel für beide Vereine sprechen. Denn nach nur einem Zähler aus den drei Partien steht der VfL Bochum ebenso schon unter Druck wie der sogar noch punktlose Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden. Zumindest der Verlierer muss sich wohl erst einmal auf einen längeren Aufenthalt im Tabellenkeller und möglicherweise auch schon auf Abstiegskampf einstellen.

Beide Vereine treffen zum ersten Mal überhaupt aufeinander.

Tipp

Bochum ist zu Hause der Favorit und wird sich mit der größeren individuellen Qualität durchsetzen, wenn die Konzentration diesmal über 90 Minuten aufrechterhalten bleibt. Die besten Wettquoten im Vergleich.

Tipp: Sieg VfL Bochum – 2.10 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

VfL Bochum

Nach einer enttäuschenden Vorsaison hat der VfL Bochum nur eine durchwachsene Vorbereitung gespielt, wobei die Blau-Weißen nach einem 1:1 bei der Generalprobe gegen Hertha BSC aber mit einem guten Gefühl in die neue Spielzeit gingen. Dann allerdings kassierte Bochum beim SSV Jahn Regensburg mit einer ganz schwachen Leistung eine völlig verdiente 1:3-Niederlage. Anschließend wurde gegen Arminia Bielefeld zwar ein 0:2 in ein 3:2 gedreht, allerdings nur, um doch noch das 3:3 zuzulassen. Im DFB-Pokal beim KSV Baunatal gab es zwar einen 3:2-Erfolg, wobei abermals ein Rückstand gedreht wurde, doch am vergangenen Wochenende gab es wieder einen Rückschlag. Beim Hamburger SV präsentierte sich der VfL zwar defensiv verbessert, aber offensiv zu harmlos und verlor gegen einen an diesem Tag keineswegs übermächtigen Gegner folgerichtig mit 0:1.

Aufstellung VfL Bochum

Nach dem defensiv ordentlichen Auftritt in Hamburg dürfte Trainer Robin Dutt nur im vorderen Bereich Änderungen in Erwägung ziehen. Der vergangene Woche angeschlagen ausgefallene Simon Zoller sollte dabei wieder eine Option darstellen, aber auch Danny Blum drängt in die Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Lorenz, Decarli, Bella Kotchap, Danilo – Losilla, Janelt – Lee, Maier, Blum – Ganvoula

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

SV Wehen Wiesbaden

Der SV Wehen Wiesbaden hat sich in der Vorbereitung mit einer Mannschaft, die nach dem Aufstieg keine Leistungsträger verloren hat und die mit vielen jungen Spielern ergänzt wurde, einen positiven Eindruck hinterlassen. Insbesondere der 3:0-Erfolg bei der Generalprobe gegen Boavista Porto weckte mächtig Vorfreude. Darauf allerdings folgte eine kalte Dusche in Form einer 1:2-Heimniederlage am ersten Spieltag im Aufsteigerduell gegen den Karlsruher SC. Danach wurde es beim Erzgebirge Aue zwar spielerisch besser, doch unter dem Strich stand mit einem 2:3 die nächste Niederlage. Noch unglücklicher ist der SVWW anschließend in der ersten Runde des DFB-Pokals gescheitert. Gegen den 1. FC Köln wurden ein 0:2- und ein 2:3-Rückstand aufgeholt, doch im Elfmeterschießen hatte der Bundesligist das bessere Ende für sich. An den couragierten Auftritt gegen Köln konnte Wehen Wiesbaden am vergangenen Wochenende gegen Hannover 96 nicht anknüpfen und verlor mit einer schwachen Leistung klar mit 0:3.

Aufstellung SV Wehen Wiesbaden

Weil die Leistung gegen Hannover die wohl schwächste in dieser Saison war und Trainer Rüdiger Rehm aus seiner Enttäuschung keinen Hehl machte, sind mehrere Umstellungen, auch taktischer Natur, denkbar. Möglich, dass Rehm zum im Aufstiegsjahr bewährten 4-4-2 zurückkehrt und nach Versuchen mit einer Spitze zwei Angreifer nominiert. Daniel-Kofi Kyereh allerdings fällt mit einem Muskelfaserriss als Option weg. Jules Schwadorf, Patrick Schönfeld, Phillip Tietz und Marc Wachs fallen weiter aus. Ob der gegen Hannover mit einer Kopfverletzung ausgewechselte Paterson Chato spielen kann, ist fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Watkowiak – Kuhn, Mockenhaupt, Dams, Niemeyer – Mrowca, Lorch – Ajani, Dittgen – Schäffler, Shipnoski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

Statistik