SV Wehen Wiesbaden – SSV Jahn Regensburg; 2. Bundesliga 2019/20; 5. Spieltag

Wiesbaden – Regensburg, schon früh in der Saison treffen beide Teams zu einem Schlüsselspiel im hinteren Bereich der Tabelle der 2. Bundesliga aufeinander. Der SV Wehen Wiesbaden hat zwar am letzten Wochenende nach zuvor vier Pflichtspielpleiten erstmals gepunktet, ist aber weiter das Schlusslicht. Der SSV Jahn Regensburg hat mit vier Zählern aus zwei Spielen einen guten Start hingelegt, seitdem aber inklusive DFB-Pokal drei Mal in Serie verloren.

22 Pflichtspiele gab es bisher zwischen beiden Klubs, die sich nun zum ersten Mal in der 2. Bundesliga gegenüberstehen. Mit elf Siegen hat Regensburg die Hälfte der bisherigen Duelle gewonnen und bei vier Remis nur sieben verloren. Zu Hause hat Wehen Wiesbaden allerdings mit vier Siegen, drei Unentschieden und drei Niederlagen knapp die Nase vorne. Topquoten-Tipp:

Tipp/Wettquote

Der Trend ist beim SV Wehen Wiesbaden deutlich positiver als bei Jahn Regensburg. Der Aufsteiger ist damit an der Reihe, sich endlich zu belohnen und wird gegen zuletzt ganz schwache Regensburger den ersten Dreier einfahren.

Tipp: Sieg SV Wehen Wiesbaden – 2.50 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
100€
18+, AGBs gelten

SV Wehen Wiesbaden

Nach dem nicht unbedingt zu erwartenden Aufstieg in der Relegation gegen den FC Ingolstadt hat der SV Wehen Wiesbaden eine durchaus gute Vorbereitung gespielt, an deren Ende ein 3:0-Sieg bei der Generalprobe gegen Boavista Porto für reichlich Zuversicht sorgte. Dann allerdings legte die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm einen kapitalen Fehlstart hin. Schon die ersten beiden Ligaspiele gegen Mitaufsteiger Karlsruher SC (1:2) und bei Erzgebirge Aue (2:3) gingen verloren. Dann zeigte Wehen Wiesbaden in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den 1. FC Köln zwar eine starke Moral und kam nach 0:2- und 2:3-Rückständen zurück, doch letztlich kam das Aus im Elfmeterschießen. Und den erhofften Rückenwind verlieh der couragierte Pokal-Auftritt auch nicht. Stattdessen war der SVWW zu Hause gegen Hannover 96 (0:3) nahezu chancenlos. Ganz anders als am vergangenen Wochenende, als Wehen Wiesbaden beim VfL Bochum sogar mit 3:0 führte. Am Ende reichte es aber nur zu einem aufgrund der klaren Führung enttäuschenden 3:3. Auch, weil die Rehm-Elf in der Schlussphase verletzungsbedingt praktisch mit einem Mann weniger auskommen musste, während Moritz Kuhn lange behandelt wurde.

Aufstellung SV Wehen Wiesbaden

Fraglich, ob die in Bochum noch vor der Pause angeschlagen ausgewechselten Jeremias Lorch und Marvin Ajani sowie Kuhn auflaufen können. Daniel-Kofi Kyereh, Jules Schwadorf, Patrick Schönfeld, Phillip Tietz und Marc Wachs fallen sicher noch einmal aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Watkowiak – Kuhn, Mockenhaupt, Mrowca, Niemeyer – Lorch, Chato – Shipnoski, Dittgen, Schwede – Schäffler

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
100€
18+, AGBs gelten

SSV Jahn Regensburg

Zweimal in Folge hat der SSV Jahn Regensburg nach dem Aufstieg 2017 positiv überrascht und sich jeweils sehr frühzeitig den Klassenerhalt gesichert. Nichtsdestotrotz wurde Regensburg erneut ein schwieriges Jahr prognostiziert, was natürlich in engem Zusammenhang mit dem Abschied von Trainer Achim Beierlorzer und mehreren Leistungsträgern stand. Zunächst freilich schien es so, als könnte der SSV Jahn alle Skeptiker abermals zum Schweigen bringen. Denn nach einer ordentlichen Vorbereitung gelang mit vier Punkten aus den Spielen gegen den VfL Bochum (3:1) und bei Hannover 96 (1:1) ein beachtlicher Start. Dann aber geriet Regensburg mit dem Aus in der ersten Runde des DFB-Pokals beim 1. FC Saarbrücken (2:3) aus der Bahn. Es folgten eine 0:1-Niederlage bei der SpVgg Greuther Fürth und am vergangenen Wochenende ein bitteres 1:3 im eigenen Stadion gegen Arminia Bielefeld.

Aufstellung SSV Jahn Regensburg

Nachdem auch Tim Knipping nach einer Bandscheiben-OP wieder trainiert, gibt es keine Ausfälle zu beklagen. In den vergangenen Wochen hat Trainer Mersad Selimbegovic allerdings vergeblich versucht, eine funktionierende Mannschaft auf den Platz zu bringen. Auch in Wiesbaden sind nun wieder Umstellungen nicht unwahrscheinlich.

Voraussichtliche Aufstellung: Meyer – Saller, Nachreiner, Correia, Okoroji – Besuschkow, Geipl – Stolze, George – Wekesser, Grüttner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
100€
18+, AGBs gelten

 

Statistik