SV Sandhausen – SpVgg Greuther Fürth, 2. Bundesliga Tipps, 13. Spieltag

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
€150

Sandhausen – Fürth, beide Teams könnten mit ihrer Zwischenbilanz nach zwölf Spieltagen einigermaßen zufrieden sein. Der SV Sandhausen hat mit 14 Punkten zumindest ein kleines Polster nach unten und den erneuten Klassenerhalt, der wieder das oberste Ziel darstellt, fest im Blick. Die SpVgg Greuther Fürth hat vier Zähler mehr auf dem Konto und darf seit dem letzten Wochenende sogar vorsichtig nach oben schauen.

Nach bislang 15 Begegnungen hat Greuther Fürth mit sieben Siegen die klar bessere Bilanz. Für Sandhausen stehen bei sechs Remis nur zwei Erfolge gegenüber. In Sandhausen ist die Statistik mit je zwei Siegen sowie vier Unentschieden ausgeglichen. Hier sind unsere Tipps zur 2. Bundesliga.

Tipp & Wettquote

Beide Teams haben sich in den letzten Spielen defensiv stabilisiert und sind momentan schwer zu schlagen. Unsere Tendenz geht deshalb, aber auch wegen vier Unentschieden in den bisherigen acht Direktduellen in Sandhausen zu einer Punkteteilung.

Tipp: Unentschieden – Quote 3,50 bei bet3000. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
€150

SV Sandhausen

Der SV Sandhausen ist mit einem Remis bei Holstein Kiel (1:1) sowie Heimniederlagen gegen den VfL Osnabrück (0:1) und im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach (0:1) nicht gut gestartet. Anschließend aber legten die Kurpfälzer gegen den 1. FC Nürnberg (3:2), beim 1. FC Heidenheim (2:0) und gegen den SV Darmstadt 98 (1:0) eine Serie von drei Siegen hin. Dieser Zwischenspurt brachte den SVS in eine gute Position, die danach aber gelitten hat. Denn mittlerweile ist Sandhausen seit sieben Spielen sieglos. Beim Karlsruher SC (0:1),  gegen den VfL Bochum (1:1), beim FC St. Pauli (0:2), gegen Erzgebirge Aue (2:2), beim SSV Jahn Regensburg (0:1) und gegen den SV Wehen Wiesbaden (0:0) wechselten sich Heimunentschieden mit Auswärtsniederlagen ab. Dieses Muster wurde am vergangenen Wochenende aber mit einem 1:1 bei Hannover 96 durchbrochen.

Aufstellung SV Sandhausen

Ivan Paurevic hat seine Gelb-Rot-Sperre abgesessen, wird aber nicht zwingend beginnen. Stattdessen könnte Trainer Uwe Koschinat einer unveränderten Elf das Vertrauen schenken. Erik Zenga, Markus Karl und Philipp Klingmann fallen weiterhin verletzungsbedingt aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Fraisl – Diekmeier, Nauber, Zhirov, Paqarada – Frey, Linsmayer – Gislason, Biada, Türpitz – Behrens

Bis zu €150,- Wettbonus bei bet3000

SpVgg Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth blickt bislang auf einen wechselhaften, insgesamt aber positiven Saisonverlauf zurück. Einer Auftaktpleite gegen Erzgebirge Aue (0:2) ließ die SpVgg eine starke Serie mit elf Punkten aus den folgenden fünf Partien beim FC St. Pauli (3:1), gegen den SSV Jahn Regensburg (1:0), bei Hannover 96 (1:1), bei Arminia Bielefeld (2:2) und gegen den SV Wehen Wiesbaden (2:1) folgen. Dazwischen allerdings scheiterte das Kleeblatt im DFB-Pokal beim MSV Duisburg. Und nach der guten Serie kassierte Fürth beim VfB Stuttgart (0:2), gegen Holstein Kiel (0:3) und beim Hamburger SV (0:2) gleich drei Niederlagen am Stück. Ein 2:0 gegen Dynamo Dresden stoppte dann aber die Abwärtsentwicklung und beim VfL Osnabrück (0:0) wurde zumindest gepunktet. Mit dem 3:1-Sieg am vergangenen Wochenende gegen den SV Darmstadt 98 kann man nun sogar schon wieder von einer positiven Serie sprechen.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Wahrscheinlich, dass Trainer Stefan Leitl nach dem Sieg gegen Darmstadt auf Änderungen verzichtet und zum vierten Mal hintereinander die gleiche Startelf nominiert. Dabei kann Leitl bis auf den noch verletzten Maximilian Sauer aus dem Vollen schöpfen. Hinter Mergim Mavraj steht allerdings ein Fragezeichen.

Voraussichtliche Aufstellung: Burchert – Meyerhöfer, Caligiuri, Mavraj, Wittek – Seguin, Green, Ernst – Nielsen – Hrgota, Keita-Ruel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
€150

 

Statistik