SV Sandhausen – FC St. Pauli Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Sandhausen – St. Pauli, beide Teams befinden sich in der Rolle des Jägers. Der FC St. Pauli liegt als Tabellenvierter vier Punkte hinter Relegationsplatz drei und darf sich nicht mehr viele Patzer erlauben, soll der Traum vom Aufstieg gewahrt werden. Der SV Sandhausen ist Tabellenvorletzter, hat aber sowohl den einen Zähler entfernten Relegationsrang 16 als auch das zwei Punkte entfernte rettende Ufer in Schlagdistanz.

13 Mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber. Mit fünf Siegen hat St. Pauli die leicht bessere Bilanz bei fünf Unentschieden und drei Sandhäuser Erfolgen. In Sandhausen ist die Statistik mit jeweils zwei Siegen sowie zwei Remis komplett ausgeglichen.

Tipp

Während Sandhausen mit dem Sieg in Magdeburg richtig Selbstvertrauen getankt hat, dürfte St. Pauli an der herben Derbyschlappe noch länger zu knabbern haben. Durchaus vorstellbar, dass diese Pleite in Sandhausen nicht abgeschüttelt werden kann.

Tipp: Sieg SV Sandhausen – 2,80 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,80
100€

 

SV Sandhausen

Fünf Punkte aus den ersten neun Spielen waren eine dürftige Bilanz, die bereits frühzeitig dazu führten, dass der SV Sandhausen mit Uwe Koschinat anstelle von Kenan Kocak einen neuen Trainer verpflichtete. Mit dem neuen Coach gelang zwar gleich ein 4:0 gegen den FC Ingolstadt, doch aus den folgenden acht Begegnungen bis Weihnachten reichte es nur noch zu fünf weiteren Punkten. Und auch ins Jahr 2019 startete der SVS mit einer 1:2-Niederlage beim Hamburger SV. Ein 3:0 gegen den VfL Bochum war dann zwar ein Lebenszeichen, doch weil es danach aus den vier Partien beim 1. FC Union Berlin (0:2), gegen den SV Darmstadt 98 (1:1), beim 1. FC Köln (1:3) und gegen Erzgebirge Aue (0:3) nur einen Punkt gab, spitzte sich die Lage am Hardtwald deutlich zu. Dass sich Sandhausen noch nicht aufgegeben hat, machte aber der 1:0-Sieg am vergangenen Wochenende im Kellerduell beim 1. FC Magdeburg deutlich.

Aufstellung SV Sandhausen

Nicht unwahrscheinlich, dass Trainer Koschinat der in Magdeburg siegreichen Elf erneut das Vertrauen schenkt. Tim Kister und Nejmeddin Daghfous arbeiten weiter an ihrem Comeback und könnten im Optimalfall in den Kader rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: Schuhen – Diekmeier, Verlaat, Zhirov, Paqarada – Linsmayer, Karl – Gislason, Förster, Schleusener – Wooten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,80
100€

 

FC St. Pauli

Zu den Aufstiegskandidaten wurde der FC St. Pauli im vergangenen Sommer nicht gezählt, hat sich aber mit 34 Punkten aus den 18 Spielen vor Weihnachten in diesen Kreis gespielt. Ein schwacher Start ins neue Jahr mit drei Niederlagen beim SV Darmstadt 98 (1:2), beim 1. FC Köln (1:4) und gegen Erzgebirge Aue (1:2) sowie nur einem Sieg gegen den 1. FC Union Berlin (3:2) änderte daran wegen der anderen, ebenfalls nicht optimal punktenden Top-Teams nichts, zumal danach gegen den FC Ingolstadt und beim SC Paderborn zwei 1:0-Siege in Folge gelangen. Ein herber Schlag war allerdings die 0:4-Niederlage im Derby gegen den Hamburger SV am vergangenen Wochenende, mit der der Kontakt zu den Spitzenplätzen erst einmal abgerissen ist.

Aufstellung FC St. Pauli

Der gegen den HSV mit einem Magen-Darm-Infekt ausgefallene Mats Möller Daehli dürfte in die Startelf zurückkehren. Auch Ersin Zehir ist nach verbüßter Gelb-Rot-Sperre wieder dabei, aber nicht zwingend von Anfang an. Selbiges gilt für Luca Zander, Jeremy Dudziak, Johannes Flum und Dimitrios Diamantakos nach überstandenen Verletzungen. Nicht einsatzbereit sind weiterhin Philipp Ziereis und Henk Veerman.

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Zander, Avevor, Hoogma, Buballa – Buchtmann, Knoll – Möller-Daehli, Neudecker – Allagui, Meier

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,80
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Liveticker und Statistiken