SV Sandhausen – 1. FC Union Berlin, 2. Liga Tipp 19.09.2017

Sandhausen – Union, ein richtiges Spitzenspiel ist es aktuell zwar nicht, doch beide haben das Zeug dazu, am Ende weit oben zu landen. Der SV Sandhausen hat mit elf Punkten aus den ersten sechs Spielen positiv überrascht und alle Skeptiker Lügen gestraft, die die Kurpfälzer im Abstiegskampf sahen. Der als heißer Aufstiegskandidat gestartete 1. FC Union Berlin hat die internen und externen Erwartungen hingegen mit neun Zählern noch nicht vollends erfüllen können.

Zwölfmal standen sich beide Vereine bisher gegenüber. Sechs dieser Duelle gingen an den 1. FC Union, während Sandhausen bei drei Remis nur dreimal das bessere Ende für sich hatte. Alle Siege gelangen den Kurpfälzern aber zu Hause, wo Union bei zwei Unentschieden nur einmal einen Dreier mitnehmen konnte.

SV Sandhausen

Der SV Sandhausen hat einer nahezu optimal verlaufenen Vorbereitung mit sieben Siegen in sieben Testspielen einen guten Saisonstart folgen lassen. Bei Holstein Kiel (2:2) und gegen den FC Ingolstadt (1:0) wurden immerhin vier von sechs Punkten eingefahren, doch das anschließende Aus im DFB-Pokal beim 1. FC Schweinfurt 05 (1:2) trübte die Zwischenbilanz. Ein in dieser Form nicht zu erwartendes 4:0 bei Dynamo Dresden war aber eine passende Antwort des SVS, der danach zwar gegen Fortuna Düsseldorf eine ebenso bittere wie späte 1:2-Heimpleite kassierte, darauf aber abermals stark reagierte. Nach einem Punktgewinn bei Eintracht Braunschweig (1:1) entschied Sandhausen am Samstag das Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern knapp mit 1:0 für sich.

Denkbar, dass Trainer Kenan Kocak zum dritten Mal in Folge die gleiche Elf aufbietet. Denis Linsmayer, der wegen der Geburt seiner Tochter fehlte, ist aber auch wieder eine Option. Ebenso wie wohl Eroll Zejnullahu, wohingegen Andrew Wooten vermutlich ebenso wieder nicht zum Kader gehören kann wie Mirco Born, Marcel Seegert, Robert Herrmann, Korbinian Vollmann, Rick Wulle und Stefan Kulovits.

Aufstellung SV Sandhausen

Voraussichtliche Aufstellung: Schuhen – Klingmann, Kister, Knipping, Paqarada – Jansen, Karl – Daghfous, Derstroff – Höler, Wright   

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,75
100€
18+, AGBs gelten

 

1. FC Union Berlin

Der 1. FC Union hat nach einer perfekten Vorbereitung mit acht Siegen in acht Testspielen auch einen exzellenten Start in die Saison hingelegt. Beim FC Ingolstadt (1:0) und gegen den SV Sandhausen (4:3) gelangen zwei knappe, jeweils aber verdiente Siege, denen dann in der ersten Runde des DFB-Pokals ein eher glücklicher 2:1-Sieg beim 1. FC Saarbrücken folgte. Im anschließenden Top-Spiel beim 1. FC Nürnberg sah es nach dem nächsten Sieg aus, ehe die Eisernen kurz vor dem Ende noch das 2:2 kassierten. Und seitdem läuft es nicht mehr wirklich rund. Schon das 1:1 gegen Arminia Bielefeld war eine Enttäuschung und noch mehr natürlich die überdies unnötige 2:3-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf durch ein weiteres spätes Gegentor. Und auch am vergangenen Freitag reichte eine Führung nicht zum erhofften Dreier. Gegen Eintracht Braunschweig gab es mit einem 1:1 das dritte Remis in den letzten vier Spielen.

Vermutlich wird es trotz des enttäuschenden Resultats gegen Braunschweig keine großen Veränderungen geben. Steven Skrzybski könnte aber Akaki Gogia wieder verdrängen und Stephan Fürstner wäre im zentralen Mittelfeld die defensive Option zu Marcel Hartel. Marc Torrejon und Kenny Redondo fehlen verletzungsbedingt weiterhin.

Aufstellung 1. FC Union Berlin

Voraussichtliche Aufstellung: Busk – Trimmel, Leistner, Schönheim, Pedersen – Kroos, Kreilach – Skrzybski, Hartel, Hedlund – Polter

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,60
100€
18+, AGBs gelten

 

Tipp

Sandhausen hat bislang gemessen an den Leistungen nahezu optimal gepunktet, während Union demnach mehr Punkte verdient hätte. An der größeren Qualität auf Seiten der Eisernen gibt es ohnehin keine Zweifel.

Tipp: Sieg Union Berlin – 2,60 Bet365

 

Liveticker und Statistiken