SV Sandhausen – 1. FC Nürnberg, Tipp, Vorbericht & Aufstellung 06.05.2018

Sandhausen – Nürnberg, beide Teams können mit einem Sieg ihr Saisonziel erreichen. Der SV Sandhausen wäre bei aktuell vier Punkten Vorsprung auf Platz 16 mit einem Erfolg aus eigener Kraft am 33. Spieltag gerettet. Beim 1. FC Nürnberg würde ein Sieg am Hardtwald derweil die Sektkorken knallen lassen, wäre der Aufstieg damit doch auch rechnerisch perfekt.

Acht der bisherigen fünf Duelle hat der Club für sich entschieden und bei einem Remis nur zweimal gegen Sandhausen verloren. In Sandhausen gewann Nürnberg zwei von vier Spielen, verlor einmal und scheiterte ein weiteres Mal im DFB-Pokal nach Elfmeterschießen.

Tipp

Nürnberg ist in glänzender Form und schwimmt auf einer Euphoriewelle, wohingegen sich Sandhausen eher ins Ziel zu schleppen scheint. Gegen einen Club in der Verfassung der letzten Spiele wird der SVS leer ausgehen.

Tipp: Sieg 1. FC Nürnberg – 2.00 Betfair

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
100€

 

SV Sandhausen

Danach, dass der SV Sandhausen zwei Spieltage vor Schluss noch Punkte für den Klassenerhalt benötigen würde, sah es lange Zeit nicht aus. 27 Punkte aus den ersten 18 Spielen vor der Winterpause waren eigentlich eine sehr gute Basis für eine sorgenfreie Saison, die mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen im neuen Jahr noch ausgebaut werden konnte. Danach waren vier Zähler aus drei Partien auch noch ordentlich, doch anschließend reichte es aus den sechs Spielen beim 1. FC Union Berlin (1:2), gegen Erzgebirge Aue (1:1), beim SSV Jahn Regensburg (1:2), gegen den VfL Bochum (2:3), beim FC St. Pauli (1:1) und gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:0) nur zu drei Punkten. Ein 2:0-Sieg beim MSV Duisburg war dann zwar ein Befreiungsschlag, dem der letzte Schritt zum vorzeitigen Klassenerhalt aber weder beim 1:1 gegen den SV Darmstadt 98 noch am vergangenen Wochenende bei der 0:2-Niederlage beim 1. FC Heidenheim folgte.

Aufstellung SV Sandhausen

Nach der Pleite in Heidenheim sind einige Veränderungen zu erwarten. Rurik Gislason nach muskulären Problemen und Philipp Förster nach auskurierter Grippe dürften wieder beginnen. Manuel Stiefler fehlt dafür gelbgesperrt. Haji Wright, Ken Gipson und Tim Kister sind weiter verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Schuhen – Gislason, Karl, Knipping, Paqarada – Kulovits, Linsmayer – Daghfous, Förster, Derstroff – Sukuta-Pasu

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,55
100€

 

1. FC Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg hat rechtzeitig zur heißen Phase in eine sehr gute Form gefunden. Nach zuvor nur drei Punkten aus fünf Begegnungen ohne Sieg holten die Franken aus den jüngsten vier Partien gegen den 1. FC Heidenheim (3:2), beim FC Ingolstadt (1:1), bei Holstein Kiel (3:1) und gegen Eintracht Braunschweig (2:0) zehn Punkte. Vor allem der Sieg im direkten Duell in Kiel war ein Big-Point, dank dem der Club nun alles in der eigenen Hand hat. Nach 21 Punkten aus den vier Spielen vor und den fünf Begegnungen nach Weihnachten sah es vor dem schon erwähnten Tief schon nach einem Durchmarsch aus, doch wie schon in der Hinrunde mischte sich unter viel Licht auch etwas Schatten. Insgesamt wäre es aber fraglos verdient, würde nach vier Jahren in Liga zwei die Rückkehr ins Oberhaus gelingen.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Im Vergleich zum Sieg gegen Braunschweig sind keine Änderungen zu erwarten, es sei denn, Ewerton meldet sich nach muskulären Problemen rechtzeitig fit. Sicher weiter nicht dabei sind Patrick Erras, Sebastian Kerk, Enis Alushi und Dennis Lippert.

Voraussichtliche Aufstellung: Bredlow – Valentini, Margreitter, Mühl, Leibold – Petrak – Möhwald, Behrens – Löwen, Werner – Ishak

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
100€

 

Liveticker und Statistiken