SV Sandhausen – 1. FC Heidenheim Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Sandhausen – Heidenheim, einen guten Monat nach dem direkten Duell im DFB-Pokal stehen sich beide Teams erneut gegenüber. Die 0:3-Auswärtspleite im Pokal dient dem SV Sandhausen sicherlich als zusätzliche Motivation, wobei Platz 16 auch für einen gewissen Druck sorgen. Der 1. FC Heidenheim hat mit 20 Punkten bislang doppelt so viele Zähler gesammelt wie der SVS und möchte vom aktuellen zehnten Rang aus in die obere Tabellenhälfte zurückkehren.

Nach 22 Begegnungen hat der 1. FC Heidenheim mit bereits elf Siegen klar die bessere Bilanz. Für Sandhausen sind bei acht Remis nur drei Erfolge notiert. In Sandhausen stehen zwei Heimsiegen und fünf Remis vier Heidenheimer Auswärtserfolge gegenüber.

Tipp

Die Klatsche gegen Paderborn könnte bei Heidenheim Spuren hinterlassen haben. Sandhausen war derweil in den letzten Spielen besser als die Ergebnisse vermuten lassen. Einen Heimsieg halten wir nicht für unmöglich.

Tipp: Sieg SV Sandhausen – 2,40 Betway

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
150€

 

SV Sandhausen

Der SV Sandhausen hat mit nur zwei Punkten aus den ersten sechs Spielen einen Fehlstart hingelegt, der mit dem 6:0-Sieg in der ersten Pokalrunde bei Rot-Weiß Oberhausen nur bedingt aufpoliert werden konnte. Mit einem 2:0-Erfolg bei Erzgebirge Aue gelang dann zwar ein erster Dreier, doch weil anschließend gegen den 1. FC Magdeburg (0:1) und beim FC St. Pauli (1:3) verloren wurde, musste Trainer Kenan Kocak gehen. Nachfolger Uwe Koschinat erwischte mit einem 4:0 gegen den FC Ingolstadt einen Traumeinstand, der nach heutiger Sicht aber ein Strohfeuer war. Danach nahm Sandhausen zwar beim SC Paderborn (3:3) noch einen Punkt mit, kassierte anschließend aber im DFB-Pokal beim 1. FC Heidenheim (0:3) sowie bei Dynamo Dresden (1:3) klare Niederlagen. Ein 0:0 im Kellerduell gegen den MSV Duisburg ließ die Kurpfälzer dann auf der Stelle treten und durch die 1:2-Niederlage bei Holstein Kiel am vergangenen Wochenende sowie die übrigen Ergebnisse im Tabellenkeller spitzte sich die Situation weiter zu.

Aufstellung SV Sandhausen

In Abwesenheit der weiterhin fehlenden Tim Kister, Tim Knipping, Nejmeddin Daghfous und Erik Zenga sind keine großen Veränderungen zu erwarten. Auch, weil die Leistung in Kiel keineswegs schlecht war. Denkbar ist aber, dass Leart Paqarada auf die linke Abwehrseite zurückkehrt und Marcel Seegert verdrängt.

Voraussichtliche Aufstellung: Lomb – Klingmann, Verlaat, Karl, Seegert – Linsmayer, Förster – Gislason, Müller – Wooten, Schleusener

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
150€

 

1. FC Heidenheim

Der 1. FC Heidenheim hat mit fünf Punkten aus den ersten drei Ligaspielen sowie einem 5:2-Erfolg im DFB-Pokal beim SSV Jeddeloh II einen ordentlichen Start hingelegt, dann aber gegen den SV Darmstadt 98 (0:1) und beim Hamburger SV (2:3) zweimal in Folge verloren. Danach wurde die SpVgg Greuther Fürth mit 2:0 besiegt, doch beim SSV Jahn Regensburg mit 1:2 verloren. Nach der Pleite in Regensburg blieb der FCH aber in sieben Pflichtspielen am Stück unbesiegt. Zunächst gelang gegen den VfL Bochum ein 3:2-Sieg und dann mit dem 3:0 gegen Sandhausen der Sprung ins Pokal-Achtelfinale. Anschließend feierte der FCH gegen den 1. FC Magdeburg (3:0) und gegen Erzgebirge Aue (1:0) zwei weitere Heimsiege, während in den schwierigen Auswärtsspielen beim 1. FC Union Berlin (1:1), beim 1. FC Köln (1:1) und beim FC St. Pauli (1:1) immer gepunktet wurde. Am vergangenen Wochenende allerdings fand die Erfolgsserie mit einer 1:5-Heimpleite gegen den SC Paderborn ein äußerst unsanftes Ende.

Aufstellung 1. FC Heidenheim

In Abwesenheit des weiter fehlenden Torjägers Robert Glatzel sind trotz der Klatsche gegen Paderborn keine grundlegenden Änderungen zu erwarten. An der einen oder anderen Stellschraube könnte Trainer Frank Schmidt aber durchaus drehen.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Busch, Mainka, Beermann, Feick – Dorsch, Griesbeck – Multhaup, Dovedan, Schnatterer – Thomalla

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
3,20
200€

 

Liveticker und Statistiken