SV Darmstadt 98 – SpVgg Greuther Fürth Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Darmstadt – Fürth, vergangene Saison kämpften beide bis zum Schluss gegen den Abstieg und spielen nun eine bessere Rolle. Der SV Darmstadt 98 auf Rang 14 lebt indes nach mittlerweile sechs sieglosen Spielen auch noch von einem guten Start. Die SpVgg Greuther Fürth hat sich hingegen durchweg gut präsentiert und ist als aktueller Tabellenzweiter mit bereits 19 Punkten die ganz große positive Überraschung des bisherigen Saisonverlaufs.

46-mal sind sich beide Vereine bisher begegnet. Mit 19 Siegen spricht die Bilanz für Fürth bei 13 Unentschieden und 14 Erfolgen der Lilien. In Darmstadt allerdings haben die Gastgeber mit elf Siegen, fünf Remis und nach acht Niederlagen leicht die Nase vorne.

Tipp

Der Punktgewinn in Regensburg könnte für Darmstadt die Wende gewesen sein. Knüpfen die Lilien daran an, ist der langersehnte Dreier drin. Auch deshalb, weil Fürth Energieleistungen wie in Bielefeld vermutlich nicht beliebig wiederholen kann.

Tipp: Sieg SV Darmstadt 98 – 2,18 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,18
200€

 

SV Darmstadt 98

Mit einem 1:0-Heimsieg gegen den SC Paderborn hat der SV Darmstadt 98 einen guten Start hingelegt und danach eine erste Niederlage beim FC St. Pauli (0:2) mit einem 1:0-Sieg im DFB-Pokal bei Ligarivale 1. FC Magdeburg sowie sieben Punkten aus den drei Spielen gegen den MSV Duisburg (3:0), beim 1. FC Heidenheim (1:0) und gegen den SV Sandhausen (1:1) stark gekontert. Schon das Remis gegen Sandhausen leitete aber einen Negativlauf ein. Bei Dynamo Dresden (1:4), gegen Arminia Bielefeld (1:2), bei Holstein Kiel (2:4) und gegen den Hamburger SV (1:2) kassierte die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster vier Niederlagen in Folge. Die anschließende Länderspielpause scheinen die Lilien aber gut genutzt zu haben. Denn der Neustart verlief mit einem 1:1 beim SSV Jahn Regensburg sowie einer ansprechenden Leistung sehr ordentlich.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Selim Gündüz, Rouven Sattelmaier und Felix Platte fallen weiterhin aus. Nach dem verbesserten Auftritt in Regensburg sind aber ohnehin keine Umstellungen zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Heuer Fernandes – Rieder, Franke, Sulu, Holland – Kempe, Medojevic – Heller, Mehlem, Jones – Dursun

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,18
200€

 

SpVgg Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth, die vergangene Saison bis zur letzten Sekunde um den Klassenerhalt bangen musste, ist fraglos eine große positive Überraschung. Ein 3:1-Sieg am ersten Spieltag gegen den SV Sandhausen war ein guter Start, der mit einem 1:1 beim FC Ingolstadt, einem unglücklichen 1:2 nach Verlängerung im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund und einem 2:2 gegen den SC Paderborn allerdings nur bedingt bestätigt werden konnte. Dafür gelangen anschließend beim MSV Duisburg (1:0) und gegen Holstein Kiel (4:1) zwei Siege in Folge. Es folgte danach zwar mit einem 0:2 beim 1. FC Heidenheim eine erste Niederlage, die aber bis heute die einzige geblieben ist. Denn nach der Pleite auf der Ostalb gab es zu Hause gegen den Hamburger SV (0:0) und den SSV Jahn Regensburg (1:1) zwei Unentschieden, während bei Dynamo Dresden (1:0) und am vergangenen Wochenende bei Arminia Bielefeld (3:2) zwei Auswärtssiege eingefahren wurden. Dass in Bielefeld dabei sogar ein 0:2-Rückstand gedreht werden konnte, spricht für eine intakte Moral.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Trainer Damir Buric hat wenig Veranlassung, um über Änderungen nachzudenken. Sollte der in Bielefeld angeschlagen ausgeschiedene David Atanga ausfallen, stünde Julian Green bereit, der am letzten Wochenende nach einer Länderspielreise geschont wurde.

Voraussichtliche Aufstellung: Burchert – Sauer, Maloca, Magyar, Wittek – Gugganig – Reese, Ernst, Atanga, Mohr – Keita-Ruel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
100€
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken