SV Darmstadt 98 – Dynamo Dresden, 2. Liga Tipp 24.09.2017

Darmstadt – Dresden, bei beiden Klubs fällt die Bewertung der ersten sieben Spieltage sicherlich etwas anders aus. Während man beim SV Darmstadt 98 mit den erzielten 14 Punkten und Platz drei weitgehend zufrieden sein dürfte, sind acht Zähler und das untere Tabellenmittelfeld sicher nicht das, was man sich bei Dynamo Dresden nach Rang fünf am Ende der Vorsaison erhofft und erwartet hatte.

Beide Vereine sind sich bisher aus dem Weg gegangen und treffen nun erstmals überhaupt aufeinander.

SV Darmstadt 98

Der SV Darmstadt 98 hat mit einem, wenn auch etwas glücklich ausgefallenen 1:0-Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth einen guten Start in die Saison hingelegt, dem ein ordentliches 1:1 beim 1. FC Kaiserslautern folgte. Dann allerdings erwischten die Lilien im DFB-Pokal beim SSV Jahn Regensburg einen schwarzen Tag und verloren völlig verdient mit 1:3. Danach aber zeigte Darmstadt eine starke Reaktion und landete gegen den FC St. Pauli (3:0) und beim MSV Duisburg (2:1) zwei Siege in Folge, die durch eine unnötige 1:2-Heimpleite gegen den VfL Bochum allerdings an Wert verloren haben. Dafür wurde dann aber nach einem Pausenrückstand mit einer überzeugenden Energieleistung Arminia Bielefeld mit 4:3 besiegt und am Mittwoch gelang beim 1. FC Heidenheim kurz vor dem Ende zumindest noch der Ausgleich zum 2:2.

Der schon länger fehlende Peter Niemeyer ist wohl der einzige Akteur, auf den Trainer Torsten Frings gegen Dresden nicht bauen kann. Im Vergleich zum 2:2 in Heidenheim dürfte es allenfalls ein oder zwei Umstellungen geben.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Voraussichtliche Aufstellung: Heuer Fernandes – Sirigu, Höhn, Sulu, Holland – Kamavuaka, Altintop – Großkreutz, Kempe – Sobiech, Platte

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
100€
18+, AGBs gelten

 

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden hat mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen gegen den MSV Duisburg (1:0) und beim FC St. Pauli (2:2) einen guten Start hingelegt, der die Hoffnung weckte, die gute Vorsaison bestätigen oder vielleicht sogar toppen zu können. Im DFB-Pokal wurde die Pflichtaufgabe TuS Koblenz (3:2) mit etwas Mühe übersprungen, doch danach kassierte Dynamo eine in dieser Form völlig unerwartete 0:4-Heimniederlage gegen den SV Sandhausen und anschließend mit einem 2:3 beim VfL Bochum gleich die nächste Pleite. Weil danach trotz guter Vorstellung gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:1) nicht gewonnen wurde, war vor dem Auswärtsspiel bei Jahn Regensburg schon ein gewisser Druck vorhanden. Ein 2:0-Sieg beim Aufsteiger sollte dann eigentlich befreiend wirken, doch stattdessen zog Dynamo am Mittwoch gegen Arminia Bielefeld mit 0:2 den Kürzeren.

Wahrscheinlich, dass Trainer Uwe Neuhaus seine Rotation rückgängig macht und weitgehend die Mannschaft aufbietet, die in Regensburg erfolgreich war. Neben dem Langzeitverletzten Pascal Testroet fällt auch Philip Heise weiter aus, der auf der linken Abwehrseite schwerlich zu ersetzen ist.

Aufstellung Dynamo Dresden

Voraussichtliche Aufstellung: Schwäbe – Seguin, J. Müller, Ballas, F. Müller – Hartmann – Aosman, Lambertz – Horvath, Mlapa, Duljevic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
100€
18+, AGBs gelten

Tipp

In Spielen mit Darmstädter Beteiligung ist in dieser Saison meist einiges geboten, aber auch Dresden ist offensiv immer gefährlich und gleichzeitig defensiv stets für Aussetzer gut. Während wir den Ausgang der Begegnung mit Blick auf einen klassischen 1X2-Tipp für relativ offen erachten, spricht aus unserer Sicht vieles für unterhaltsame 90 Minuten.

Tipp: Over 2,5 – 1.80 Bet365

 

Liveticker und Statistiken