SV Darmstadt 98 – 1. FC Kaiserslautern, 2. Liga Tipp 24.01.2018

Darmstadt – Lautern, für beide Vereine geht es zum Auftakt im neuen Jahr um enorm wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Der 1. FC Kaiserslautern steht als Schlusslicht komplett mit dem Rücken zur Wand und darf bei zehn Punkten Rückstand ans rettende Ufer und sieben Zählern bis zum Relegationsplatz eigentlich nicht verlieren. Insbesondere auch deshalb nicht, weil just der SV Darmstadt 98 jenen Relegationsplatz belegt und den FCK schon vorentscheidend distanzieren könnte.

Erst acht Mal trafen beide Klubs bisher aufeinander mit einer ausgeglichen Bilanz von jeweils zwei Siegen sowie vier Unentschieden. In Darmstadt ist der FCK indes bei zwei Remis und zwei Niederlagen noch sieglos.

Tipp

Weil es um sehr viel geht, werden beide nicht direkt voll ins Risiko gehen. Zudem steht Darmstadts neuer Trainer Schuster für eine stabile Defensive, während der FCK die schwächste Offensive der Liga stellt, die bisher auch nicht verstärkt wurde.

Tipp: Under 2,5 – 1.61 Ladbrokes

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,61
50€

 

SV Darmstadt 98

Mit 13 Punkten aus den ersten sechs Spielen hat der SV Darmstadt 98 einen guten Start hingelegt und schien dazu in der Lage, den direkten Wiederaufstieg zu schaffen. Doch der 4:3-Sieg am sechsten Spieltag gegen Arminia Bielefeld sollte bis heute der letzte Dreier sein. Aus den folgende elf Ligaspielen holten die Lilien lediglich fünf Unentschieden, sodass die Trennung von Trainer Torsten Frings im Anschluss an das 0:1 bei Erzgebirge Aue am letzten Hinrundenspieltag nicht mehr überraschte. Eine Woche später saß zum Rückrundenstart bereits der zurückgekehrte Erfolgscoach Dirk Schuster auf der Bank und verbuchte bei der SpVgg Greuther Fürth (1:1) zumindest einen Teilerfolg. In den drei Testspielen blieb Darmstadt bei einem Sieg gegen Waasland-Beveren (3:0) sowie zwei Unentschieden gegen die Würzburger Kickers (0:0) und Greuther Fürth (2:2) unbesiegt.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Yannick Stark verpasst den Auftakt im neuen Jahr gelbgesperrt, während Wilson Kamavuaka verletzungsbedingt auszufallen droht. Die Neuzugänge Romain Bregerie, Baris Atik und Joevin Jones erweitern die Optionen für Trainer Schuster ebenso wie die wieder fitten Routiniers Jan Rosenthal und Peter Niemeyer.

Voraussichtliche Aufstellung: Heuer Fernandes –  Großkreutz, Sulu, Bregerie, Holland – Niemeyer, Mehlem – Kempe, Rosenthal, Atik – Platte

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
50€

 

1. FC Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern fand sich nach einem 0:3 am ersten Spieltag beim 1. FC Nürnberg von Anfang an im Tabellenkeller wieder. Nach nur zwei Punkten aus den ersten sieben Begegnungen musste Trainer Norbert Meier gehen, doch unter dem Interimstrainern Alexander Bugera und Manfred Paula wurde es mit einem 0:5 beim 1. FC Union Berlin zunächst alles andere als besser. Dafür führte sich der neue Cheftrainer Jeff Strasser mit vier Punkten aus seinen ersten beiden Spielen gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:0) und beim FC St. Pauli (1:1) gut ein, bevor es auch unter dem Luxemburger gegen den MSV Duisburg (0:1), im Pokal gegen den VfB Stuttgart (1:3) und bei Jahn Regensburg drei Niederlagen setzte. Gegen den VfL Bochum (0:0) und bei Dynamo Dresden (2:1) lief es dann wieder erfolgreicher, doch gegen Arminia Bielefeld (0:2) und beim 1. FC Heidenheim (2:3) wurde wieder zweimal verloren. Zwei 1:1-Unentschieden in den Heimspielen gegen die Top-Klubs FC Ingolstadt und den 1. FC Nürnberg waren vor Weihnachten zwar eigentlich zu wenig, dienten aber dennoch als Mutmacher. Die Testspiele gegen den SC Freiburg (0:2), den Club Marbella FC (1:2), Sparta Rotterdam (1:3) und den FC Midtjylland (1:0) verliefen sehr durchwachsen.

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Die Neuzugänge Jan-Ingwer Callsen-Bracker und Ruben Jenssen dürften direkt in der Startelf stehen. Mit Daniel Halfar und Mads Albaek fallen zwei potentielle Leistungsträger dagegen weiter aus. Ebenso wie die gesperrten Lukas Spalvis und David Tomic.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Kessel, Callsen-Bracker, Correia, Guwara – Borrello, Fechner, Moritz, Jenssen – Andersson, Osawe

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,80
100€

 

Liveticker und Statistiken