SSV Jahn Regensburg – 1. FC Kaiserslautern, 2. Liga Wetttipp 28.10.2017

Regensburg – Lautern, das Schlusslicht gastiert beim Viertletzten zu einem Kellerduell. Der größere Druck lastet im Vorfeld sicherlich auf dem 1. FC Kaiserslautern, der mit einem Sieg den Anschluss ans rettende Ufer herstellen könnte, im Falle einer Niederlage aber schon abgeschlagen wäre. Der SSV Jahn Regensburg will derweil das rettende Ufer verteidigen, das für den Aufsteiger aus der Oberpfalz das einzige Saisonziel darstellt.

Beide Klubs trafen bisher nur in der Zweitliga-Saison 2012/13 aufeinander. Damals nahm der Jahn in Kaiserslautern immerhin ein 1:1 mit, verlor aber zu Hause mit 1:3.

SSV Jahn Regensburg

Einen Fehlstart mit Niederlagen bei Arminia Bielefeld (1:2) und gegen den 1. FC Nürnberg (0:1) hat der SSV Jahn Regensburg mit einem Pokal-Erfolg gegen den SV Darmstadt 98 (3:1) sowie einem 4:2 beim FC Ingolstadt gut beantwortet. Auch danach zeigten die Oberpfälzer nach einem 0:2 gegen Holstein Kiel eine gute Reaktion und gewannen mit 3:1 beim 1. FC Heidenheim, dem allerdings gegen Dynamo Dresden (0:2) und bei Fortuna Düsseldorf (0:1) zwei weitere Pleiten folgten. Wiederum wurde der Negativlauf aber relativ rasch beendet, diesmal mit einem 2:1-Sieg gegen Eintracht Braunschweig. Seitdem allerdings ist der Jahn außer Tritt. Beim SV Sandhausen (0:2), gegen den 1. FC Union Berlin (0:2) und trotz langer Überzahl auch bei Erzgebirge Aue (0:1) verlor die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer drei Ligaspiele in Folge ohne eigenes Tor. Und nun am Mittwoch bedeutete ein 2:5 gegen den 1. FC Heidenheim auch das Aus im DFB-Pokal.

Während das Comeback des Langzeitverletzten Oliver Hein nicht abzusehen ist, muss auch Jann George mit einem Zehenbruch aussetzen. Im Vergleich zum Pokalspiel dürfte es die eine oder andere Veränderung geben.

Aufstellung SSV Jahn Regensburg

Voraussichtliche Aufstellung: Pentke – Nachreiner, Sörensen, Knoll, Nandzik – Lais, Geipl – Adamyan, Mees – Nietfeld, Grüttner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
100€

 

1. FC Kaiserslautern

Die im Sommer durchaus vorhandene Hoffnung beim 1. FC Kaiserslautern auf eine bessere Saison als zuletzt war schnell wieder dahin. Nach einem 0:3 beim 1. FC Nürnberg und einem 1:1 gegen den SV Darmstadt 98 gelang zwar ein 4:0 im DFB-Pokal beim SV Eichede, doch weitere Erfolgserlebnisse sollte es erst einmal nicht geben. Stattdessen reichte es aus den Spielen bei Fortuna Düsseldorf (0:2), gegen Eintracht Braunschweig (1:1), bei Holstein Kiel (1:2), beim SV Sandhausen (0:1) und gegen Erzgebirge Aue (0:2) nur zu einem von 15 möglichen Punkten, woraufhin Trainer Norbert Meier seinen Hut nehmen musste. Unter den Interimstrainern Alexander Bugera und Manfred Paula setzte es danach aber sogar ein 0:5 beim 1. FC Union Berlin, bevor der neue Cheftrainer Jeff Strasser im Kellerduell gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:0) einen perfekten Einstand feierte. Auch das anschließende 1:1 beim FC St. Pauli machte Hoffnung, ehe es zuletzt gegen den MSV Duisburg (0:1) und im DFB-Pokal gegen den VfB Stuttgart (1:3) im eigenen Stadion wieder zwei Nackenschläge gab.

Nach der starken Rotation auf sechs Positionen im Pokal dürfte Coach Strasser zumindest einige dieser Änderungen wieder rückgängig machen. Mads Albaek, Daniel Halfar und Kacper Przybylko sowie wohl auch nochmals Marcel Correia fallen aber voraussichtlich weiter aus. Neu auf der Ausfallliste ist Benjamin Kessel.

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Modica, Vucur, Abu Hanna – Mwene, Guwara – Fechner, Moritz – Osei Kwadwo, Atik – Andersson

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,75
100€
18+, AGBs gelten

 

Tipp

Regensburg fühlt sich im eigenen Stadion nicht wirklich wohl, wie inklusive Pokal fünf Niederlagen in den letzten sechs Heimspielen unschwer erkennen lassen. Kaiserslautern dürfte es derweil entgegen kommen, nicht das Spiel machen zu müssen.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 1.83 Bet365

 

Liveticker und Statistiken