SpVgg Greuther Fürth – Hamburger SV Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Fürth – HSV, beide Teams haben am Sonntag Rückschläge wegstecken müssen, die Kratzer auf einem zuvor eigentlich guten Start hinterlassen haben. Die SpVgg Greuther Fürth kassierte ihre erste Saisonpleite, bewegt mit elf Punkten als Tabellendritter aber noch immer über den Erwartungen. Der Hamburger SV ist mit zwölf Zählern auf Rang zwei ebenfalls im Soll, wurde vom SSV Jahn Regensburg (0:5) aber im eigenen Stadion vorgeführt.

Nach acht Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen mit je zwei Siegen sowie vier Remis ausgeglichen. Das gilt auch für die bisherige Statistik in Fürth, wo jeweils ein Sieg sowie ein Unentschieden zu Buche stehen.

Tipp

Beide Teams sind sicherlich erst einmal auf Stabilisierung bedacht. Auf dem Papier ist zwar der HSV der Favorit, der aber bei einem der heimstärksten Teams der Liga vor einer schwierigen Aufgabe steht. Ein Sieg der Hanseaten wird sicherlich kein Selbstläufer.

Tipp: Unentschieden – 3,40 bet-at-home

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
100€

 

SpVgg Greuther Fürth

Nachdem die SpVgg Greuther Fürth vergangene Saison nur knapp dem Abstieg entronnen ist, waren die Erwartungen im Sommer eher gering. Daran änderte auch eine eher mäßige Vorbereitung wenig, doch ein gelungener Saisonstart mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen gegen den SV Sandhausen (3:1) und beim FC Ingolstadt (1:1) sowie ein starker Auftritt im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund (1:2 n.V.) nährte die Hoffnung auf ein zumindest sorgenfreies Jahr. Ein 2:2 gegen den SC Paderborn in Überzahl und nach 2:0-Führung war dann zwar ein kleiner Dämpfer, dem das Kleeblatt aber beim MSV Duisburg (1:0) und gegen Holstein Kiel (4:1) zwei Siege in Serie folgen ließ. Beim 1. FC Heidenheim musste sich Fürth am Sonntag indes mit 0:2 geschlagen geben.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Nach der Niederlage in Heidenheim sind Änderungen denkbar. Sofern nach Rückenproblemen rechtzeitig fit, könnte der etatmäßige Linksverteidiger Maximilian Wittek in die Mannschaft rücken. Auch Kapitän Marco Caligiuri ist nach überstandenen Muskelproblemen eine Option. Roberto Hilbert fehlt dagegen weiter.

Voraussichtliche Aufstellung: Burchert – Sauer, Maloca, Caligiuri, Mohr – Gugganig, Ideguchi – Atanga, Ernst, Green – Keita-Ruel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,30
100€
18+, AGBs gelten

 

Hamburger SV

Nach dem erstmaligen Abstieg aus der Bundesliga hat der Hamburger SV eine überwiegend gute Vorbereitung gespielt, die für eine gewisse Euphorie vor dem Start sorgte. Dieser ging dann allerdings mit einer 0:3-Heimschlappe gegen Holstein Kiel völlig daneben. Der einstige Bundesliga-Dino fand danach aber schnell in die Spur und gab mit einem 3:0 beim SV Sandhausen, einem 5:3 in der ersten Runde des DFB-Pokals beim TuS Erndtebrück und einem 3:0 gegen Arminia Bielefeld die richtige Antwort. Gegen den 1. FC Heidenheim (3:2) und im Nachholspiel bei Dynamo Dresden (1:0) gelangen sogar die Siege Nummer vier und fünf am Stück, die den Sprung auf Platz eins bedeuteten. Die Tabellenführung ist der HSV aber seit Sonntag wieder los. Zwar gingen Kapitän Aaron Hunt und Co. mit breiter Brust ins Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg, erwischten aber einen rabenschwarzen Tag und verloren in einer kaum für möglich gehaltenen Art und Weise mit 0:5.

Aufstellung Hamburger SV

Nach dem Debakel gegen Regensburg dürfte es zu größeren Änderungen in der Startelf kommen. Weil die Langzeitverletzten Jairo, Gideon Jung und Kyriakos Papadopoulos die einzigen Ausfälle darstellen, verfügt Trainer Christian Titz über einige Möglichkeiten.

Voraussichtliche Aufstellung: Pollersbeck – Sakai, Bates, van Drongelen, Douglas Santos – Mangala – Narey, Holtby, Hunt, Hwang – Lasogga

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
150€

 

Liveticker und Statistiken