SpVgg Greuther Fürth – Dynamo Dresden, 2. Bundesliga, 18.10.2019 Tipp

Fürth – Dresden, bei beiden Teams zeigte der Trend zuletzt nach unten. Dank eines guten Starts liegt die SpVgg Greuther Fürth mit elf Punkten zwar noch auf Platz zwölf, sollte aber durch den Absturz zu einem ähnlichen Zeitpunkt der Vorsaison gewarnt sein. Dynamo Dresden hat auf Rang 14 erst neun Zähler auf dem Konto und hinkt damit den Erwartungen hinterher. Abermals sieht es für die SGD statt nach einem spürbaren Fortschritt eher nach Abstiegskampf in der 2. Bundesliga aus.

Sieben und damit die Hälfte der bisherigen 14 Duelle hat Fürth für sich entschieden. Für Dresden stehen bei vier Unentschieden nur drei Erfolge zu Buche. In Fürth kassierte Dynamo bei einem Sieg und einem Remis schon fünf Niederlagen.

 

Tipp

 

Beide Mannschaften haben aktuell Probleme im Spiel nach vorne und werden nach den jüngsten Negativerlebnissen zunächst auf eine sichere Defensive bedacht sein. Spektakuläre 90 Minuten mit vielen Toren sind angesichts dieser Vorzeichen eher nicht zu erwarten.

Tipp: Under 2.5, – beste Wettquote 2,50 bei Bet3000. Alle Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€150

SpVgg Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth hat zwar ihr Auftaktspiel gegen Erzgebirge Aue (0 : 2) in den Sand gesetzt, aber danach einige Wochen lang abgesehen von der Niederlage in der ersten Pokalrunde beim MSV Duisburg (0 : 2) überzeugt. Beim FC St. Pauli (3 : 1) und gegen den SSV Jahn Regensburg (1 : 0) gelangen zwei Siege, ehe in den schweren Auswärtsspielen bei Hannover 96 (1 : 1) und bei Arminia Bielefeld (2 : 2) jeweils gepunktet wurde. Anschließend wurde der SV Wehen Wiesbaden mit 2:1 bezwungen, bevor eine trotz guter Leistung erlittene 0:2-Niederlage beim VfB Stuttgart einen bis heute anhaltenden Abwärtstrend einleitete. Gegen Holstein Kiel (0 : 3) und beim Hamburger SV (0 : 2) folgten zwei weitere Pleiten ohne eigenes Tor. Und auch das Testspiel vergangene Woche gegen Jahn Regensburg ging mit 0:2 verloren.

 

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

 

Änderungen im Vergleich zur Niederlage in Hamburg sind wahrscheinlich. Paul Seguin dürfte nach muskulären Problemen ebenso in die Startelf rücken wie Maximilian Wittek. Ausfälle gibt es nach den Comebacks von Marco Meyerhöfer und Maximilian Bauer im Test gegen Regensburg voraussichtlich keine mehr.

Voraussichtliche Aufstellung: Burchert – Sauer, Caligiuri, Mavraj, Wittek – Sarpei, Seguin – Hrgota, Green, Mohr – Keita-Ruel

 

Bis zu €150 für Ihre Wette auf die 2. Bundesliga

 

Dynamo Dresden

Einem Fehlstart mit Niederlagen gegen den 1. FC Nürnberg (0 : 1) und beim Karlsruher SC (2 : 4) hat Dynamo Dresden zwischenzeitlich fünf Pflichtspiele in Serie ohne Niederlage folgen lassen. Nachdem mit einem 3:0-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals, gegen die TuS Dassendorf der Knoten geplatzt ist, gelang auch in der Liga ein 2:1-Erfolg gegen den 1. FC Heidenheim. Diesem folgten gegen den FC St. Pauli (3 : 3) und beim VfL Bochum (2 : 2) zwei Unentschieden, ehe gegen den SSV Jahn Regensburg (2 : 1) wieder dreifach gepunktet wurde. Zuletzt allerdings zeigte der Trend mit Niederlagen im Derby bei Erzgebirge Aue (1 : 4) und gegen Hannover 96 (0 : 2) aber wieder nach unten. Ein Testspiel gegen den 1. FC Union Berlin, das torlos endete, stärkte indes immerhin das Vertrauen in die in den vergangenen Pflichtpartien alles andere als sattelfeste Defensive.

 

Aufstellung Dynamo Dresden

 

Gegenüber der Niederlage gegen Hannover sind mehrere Umstellungen denkbar. Sicher nicht dabei sind Niklas Kreuzer nach seiner roten Karte und der weiter verletzte Alexander Jeremejeff. Ansonsten stehen aber für alle Mannschaftsteile Alternativen parat, die auch zum Zug kommen könnten.

Voraussichtliche Aufstellung: Broll – Ehlers, Ballas, Müller – Wahlqvist, Burnic, Nikolaou, Löwe – Klingenburg, Atik – Koné

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€150

 

Statistik