SpVgg Greuther Fürth – 1. FC Nürnberg Tipp, 2. Bundesliga 19/20, 14. Spieltag

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
100€

Fürth – Nürnberg, durchaus überraschend ist die Rollenverteilung vor dem Frankenderby. Die SpVgg Greuther Fürth liegt mit sehr ordentlichen 18 Punkten auf Rang sechs und damit vier Zähler vor dem eigentlich deutlich höher erwarteten 1. FC Nürnberg. Der Club, der auf Platz 14 stehend naturgemäß eher nach unten schauen muss, erhofft sich nun aber vom neuen Trainer Jens Keller einen positiven Impuls. Unsere Tipps für die 2. Bundesliga.

Die bisherige Derbybilanz spricht mit 37 Siegen recht klar für den 1. FC Nürnberg, während es Fürth bei 20 Unentschieden nur auf 25 Erfolge bringt. Auch bei eigenem Heimrecht ist die Statistik aus Fürther Sicht mit 13 Siegen, elf Remis und 16 Niederlagen leicht negativ.

Tipp & Wettquote

Der Trainerwechsel in Nürnberg macht eine 1X2-Prognose nicht leicht. Dafür aber glauben wir, dass sich die Nürnberger Defensive unter Coach Keller deutlich stabiler präsentieren und ohnehin erst einmal defensive Sicherheit oberste Priorität genießen wird. Selbiges gilt im Vergleich zu den letzten Partien auch wieder für die Fürther Hintermannschaft mit Rückkehrer Mavraj. Ein übermäßig spektakuläres Derby erwarten wir deshalb nicht.

Tipp: Unter 2,5 Tore – beste Quote 2,20 bei Unibet. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
100€

SpVgg Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth hat das Erstrunden-Aus im DFB-Pokal beim MSV Duisburg (0:2) ausgeklammert einen guten Saisonstart hingelegt. Nach sechs Partien standen sehr ordentliche elf Punkte zu Buche. Danach allerdings geriet die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl vorübergehend aus der Spur und verlor beim VfB Stuttgart (0:2), gegen Holstein Kiel (0:3) und beim Hamburger SV (0:2) drei Mal in Folge, was sicherlich zumindest teilweise auch an der Stärke der Gegner lag.

Mit einem 2:0-Sieg gegen Dynamo Dresden fand die SpVgg aber wieder in die Spur und ließ beim VfL Osnabrück (0:0) sowie gegen den SV Darmstadt 98 (3:1) vier Punkte aus zwei Partien folgen. In die Länderspielpause allerdings ging das Kleeblatt mit einer unglücklichen 2:3-Niederlage beim SV Sandhausen.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Im Vergleich zum Spiel soll Mergim Mavraj nach auskurierter Schulterblessur nach Möglichkeit in die Innenverteidigung zurückkehren. Ansonsten sind tendenziell keine Änderungen zu erwarten. Nicht einsatzbereit ist voraussichtlich nur Maximilian Sauer.

Voraussichtliche Aufstellung: Burchert – Meyerhöfer, Mavraj, Caligiuri, Wittek – Seguin – Green, Nielsen, Ernst – Hrgota, Keita-Ruel

Bis zu €100,- Wettbonus bei Unibet

1. FC Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg hatte vom Start weg große Probleme, in der zweiten Bundesliga anzukommen. Neun Punkte aus den ersten sieben Spielen waren gemessen an den Ansprüchen sicher zu wenig. Ein 4:0-Sieg im Absteigerduell bei Hannover 96 am achten Spieltag war danach letztlich auch nicht der vorübergehend erhoffte Durchbruch. Denn nach diesem Erfolg kam Nürnberg zu Hause gegen den FC St. Pauli nicht über ein 1:1 hinaus und kassierte bei Erzgebirge Aue eine bittere 3:4-Niederlage. Gegen den SSV Jahn Regensburg (2:2) ließ der Club praktisch in letzter Sekunde einen schon sicher geglaubten Sieg liegen, um danach bei Drittligist 1. FC Kaiserslautern nach Elfmeterschießen in der zweiten Runde des DFB-Pokals auszuscheiden.

Weil danach mit einer völlig enttäuschenden Vorstellung beim VfL Bochum (1:3) verloren wurde, war die Trennung von Trainer Damir Canadi nicht mehr die ganz große Überraschung. Unter Interimscoach Marek Mintal wurde es indes nicht besser. Stattdessen ging es mit einem 1:5-Heimdebakel gegen Arminia Bielefeld in die Länderspielpause. In dieser wurde mit Jens Keller ein neuer, sehr erfahrener Trainer verpflichtet.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Unter dem neuen Trainer Keller sind einige Änderungen zu erwarten. So dürfte der nachverpflichtete Felix Dornebusch sein Debüt im Club-Tor feiern. Mit Andreas Lukse, Christian Mathenia, Patric Klandt und Jonas Wendlinger fallen vier andere Torhüter weiter aus. Ebenso wie Adam Zrelak und Virgil Misidjan.

Voraussichtliche Aufstellung: Dornebusch – Sorg, Sörensen, Margreitter, Valentini – Geis, Jäger – Behrens – Hack, Dovedan –  Frey

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
100€

 

Statistik