SpVgg Greuther Fürth – 1. FC Heidenheim Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Fürth – Heidenheim, der Tabellenzehnte erwartet den – vierten. Während sich die SpVgg Greuther Fürth zuletzt zwar Luft nach unten verschaffen konnte, sich trotz neun Punkten Vorsprung auf Relegationsplatz 16 aber noch nicht in Sicherheit wiegen sollte, hat sich der 1. FC Heidenheim zu einem ernstzunehmenden Aufstiegsanwärter aufgeschwungen. Lediglich ein Punkt trennt den FCH von Platz drei und auch der zweite Rang ist nur Zähler entfernt.

Nach neun Begegnungen ist die Bilanz zwischen beiden Klubs weitgehend ausgeglichen. Mit vier Siegen hat Heidenheim bei zwei Unentschieden und drei Fürther Erfolgen nur knapp die Nase vorne. Ebenso in Fürth, wo zwei Heidenheimer Auswärtserfolgen nur ein Remis und ein Fürther Heimsieg gegenüberstehen.

Tipp

Kiel hat sich nach dem Trainerwechsel stabilisiert und befindet sich wieder auf einem guten Weg. Gelingt es, die alte Heimstärke wiederzufinden, was nicht ausgeschlossen scheint, wird Heidenheim trotz der zuletzt guten Form Probleme bekommen.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 1,61 bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,61
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

SpVgg Greuther Fürth

Mit 19 Punkten aus den ersten zehn Spielen hat die SpVgg Greuther Fürth einen Start hingelegt, der das Umfeld träumen ließ. Danach aber entwickelten sich die Folgewochen zum Albtraum. So holte das Kleeblatt aus den acht folgenden Spielen bis Weihnachten nur noch fünf Zähler. Der Start ins neue Jahr ging dann mit einem 0:1 gegen den FC Ingolstadt und einem deutlichen 0:6 beim SC Paderborn ebenfalls daneben. Die Verantwortlichen sahen daraufhin keine Alternative mehr zur Trennung von Trainer Damir Buric. Und aus heutiger Sicht war es sicherlich keine falsche Entscheidung, mit Stefan Leitl als Nachfolger einen neuen Impuls zu setzen. Gleich beim Einstand von Leitl erzielte Fürth nicht nur erstmals nach sechs Spielen wieder ein Tor, sondern feierte damit sogar einen 1:0-Erfolg gegen den MSV Duisburg. Und am vergangenen Wochenende wurde auch bei Holstein Kiel (2:2) gepunktet, wobei aufgrund es erst weit in der Nachspielzeit kassierten Ausgleichstreffers aber auch mehr drin gewesen wäre.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

In Abwesenheit der weiterhin fehlenden Tobias Mohr, Yosuke Ideguchi und Hans Sarpei hat Coach Leitl eine funktionierende Elf gefunden, die abermals weitgehend unverändert bleiben dürfte. Mario Maloca, der nach abgesessener Sperre vergangene Woche krankheitsbedingt bedingt fehlte, ist auch Pauli Seguin nach einer Rotsperre wieder eine Option.

Voraussichtliche Aufstellung: Burchert – Sauer, Maloca, Caligiuri, Wittek – Jaeckel – Redondo, Ernst, Green, Reese – Keita-Ruel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

1. FC Heidenheim

Der 1. FC Heidenheim hat die schwache Vorsaison, in der erst am letzten Spieltag die Rettung gelang, schnell vergessen lassen. 20 Punkte aus den ersten 13 Spielen waren bereits ein guter Start und seit dem 1:5 Ende November gegen den SC Paderborn, aus heutiger Sicht fraglos nur ein Ausrutscher, ist der FCH bereits seit neun Pflichtspielen ungeschlagen. Bereits zehn Punkte aus den vier letzten Spielen vor Weihnachten beim SV Sandhausen (2:1), gegen den MSV Duisburg (4:1), beim FC Ingolstadt (1:1) und bei Arminia Bielefeld (2:1) waren eine Ansage an die Konkurrenz, die im neuen Jahr dick unterstrichen wurde. Das 2:2 zum Jahresauftakt gegen Holstein Kiel war zwar noch keine Glanzvorstellung, doch danach gelangen gegen Dynamo Dresden (1:0), im DFB-Pokal gegen Bayer Leverkusen (2:1) und beim SV Darmstadt 98 (2:1) drei Siege in Folge. Am vergangenen Wochenende reichte es gegen den Hamburger SV zwar “nur“ zu einem 2:2, doch war Heidenheim mit dem Spitzenreiter und Aufstiegsfavoriten mindestens auf Augenhöhe.

Aufstellung 1. FC Heidenheim

Trainer Frank Schmidt kann personell aus dem Vollen schöpfen und dürfte im Vergleich zum Spiel gegen den HSV allenfalls punktuelle Veränderungen vornehmen. Möglich ist die Rückkehr zum offensiveren 4-2-3-1, in dem der dritte Sechser Robert Andrich für Denis Thomalla Platz machen müsste.

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Busch, Mainka, Beermann, Theuerkauf – Griesbeck, Dorsch – Schnatterer, Dovedan, Thomalla – Glatzel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
150€

 

Liveticker und Statistiken