SC Paderborn – VfL Bochum Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Paderborn – Bochum, mit vier bzw. sechs Punkten haben beide Teams einen ordentlichen Start hingelegt. Während der SC Paderborn für sein Ziel, nichts mit dem Abstieg zu tun zu bekommen, somit eine solide Basis gelegt hat, konnte der VfL Bochum zumindest andeuten, das Zeug zum Mitmischen im Rennen um die vorderen Plätze zu haben.

Beide Vereine standen sich bisher 13 Mal gegenüber. Mit sechs Siegen hat der VfL die etwas bessere Bilanz bei drei Remis und vier Niederlagen. In Paderborn haben allerdings die Ostwestfalen mit drei Erfolgen bei zwei Unentschieden und nur zwei Bochumer Auswärtssiegen knapp die Nase vorne.

Tipp

Paderborn ist zu Hause stark und nach den letzten Spielen sicher auch selbstbewusst, während das Gebilde VfL Bochum noch fragil wirkt. Ein Auswärtssieg ist zwar möglich, aber nicht unbedingt wahrscheinlich.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 1.35 Betway

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,35
150€

 

SC Paderborn

Nach dem insgesamt nicht unbedingt zu erwartenden Aufstieg hat der SC Paderborn seinen Kader in der Breite verstärkt und zwölf Abgänge, von denen nur Robin Krauße ins Gewicht fiel, mit zehn Neuzugängen ersetzt. In der Vorbereitung zeigte die Ostwestfalen nach einem kleinen Zwischentief beim SC Verl (1:1) und gegen Norwich City (2:3) dann schon eine gute Frühform und besiegten sowohl den AS Monaco (3:2) als auch den 1. FC Magdeburg (3:0). Der Saisonstart ging dann aber mit einer unglücklichen 0:1-Niederlage beim SV Darmstadt 98 daneben. Dafür aber landete der SCP anschließend einen völlig verdienten 2:0-Heimsieg gegen den SSV Jahn Regensburg und setzte sich auch in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den FC Ingolstadt (2:1) durch. Am vergangenen Wochenende landete Paderborn schließlich einen gefühlten Sieg. Bei der SpVgg Greuther Fürth gelang trotz 45-minütiger Unterzahl und einem 0:2-Rückstand nach 88 Minuten noch ein 2:2.

Aufstellung SC Paderborn

Für den nach seiner gelb-roten Karte in Fürth gesperrten Mohamed Draeger wird Lukas Boeder als Rechtsverteidiger erwartet. Nicht einsatzfähig ist nur der im Aufbautraining befindliche Massih Wassey. Denkbar, dass Coach Steffen Baumgart wieder auf 4-1-3-2 umstellt und für Marlon Ritter mit Bernard Tekpetey einen zweiten Stürmer bringt.

Voraussichtliche Aufstellung: Zingerle – Boeder, Hünemeier, Strohdiek, Collins – Gjasula – Antwi-Adjej, Klement, Ritter, Schwede – Michel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
100€

 

VfL Bochum

Nachdem sich der VfL Bochum in der Rückrunde der Vorsaison nach dem Amtsantritt von Trainer Robin Dutt im Eiltempo aus dem Abstiegskampf verabschiedet hat und sogar noch in die Nähe des Relegationsplatzes gekommen ist, waren die Erwartungen im Sommer nicht gering und wurden durch gute Testspiele wie gegen den FC Zürich (3:0), Stoke City (2:0) und den AS Monaco (2:2) weiter geschürt. Schon die mit 0:1 beim FC Millwall verlorene Generalprobe zeigte aber auch Probleme auf, die dann zum Auftakt bei der 0:2-Heimniederlage gegen den 1. FC Köln insbesondere in der Chancenverwertung ebenfalls unübersehbar waren. Die Antwort auf diese Auftaktpleite gelang zwar mit einem 2:0-Sieg im Derby beim MSV Duisburg, doch dafür leistete sich der VfL in der ersten Runde des DFB-Pokals beim SC Weiche Flensburg 08 (0:1) eine peinliche Schlappe. Abermals gaben die Blau-Weißen aber eine passende Antwort und besiegten den SV Sandhausen am vergangenen Wochenende knapp mit 1:0.

Aufstellung VfL Bochum

Nach dem 1:0-Erfolg gegen Sandhausen dürfte Trainer Robin Dutt seine Mannschaft nicht groß verändern, zumal Sidney Sam nochmals gesperrt fehlt. Während Jannik Bandowski und Thomas Eisfeld noch Aufbautraining bestreiten, könnte Sebastian Maier nach überstandener Innenbanddehnung und auskuriertem Infekt erstmals im Kader stehen.

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Celozzi, Hoogland, Leitsch, Danilo – Losilla, Tesche – Kruse, Pantovic, Weilandt – Hinterseer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
100€

 

Liveticker und Statistiken