SC Paderborn – SV Sandhausen Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Paderborn – Sandhausen, der Aufsteiger hat nach zehn Spieltagen exakt doppelt so viele Punkte wie die Kurpfälzer. Der SC Paderborn ist mit bereits 16 Punkten im vorderen Drittel stehend sicherlich eine der positiven Überraschungen, muss dieses Level aber erst noch über einen längeren Zeitraum hinweg bestätigen. Der SV Sandhausen hofft derweil, dass es nach dem Einstandssieg unter dem neuen Trainer Uwe Koschinat nun dauerhaft bergauf geht.

Neun Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen keines unentschieden endete. Sechs Siegen des SVS stehen lediglich drei Paderborner Erfolge gegenüber. In Paderborn gelangen dem SCP zwei Siege bei allerdings schon drei Niederlagen.

Tipp

Paderborn hat zuletzt etwas an Offensivschwung verloren, wirkt aber stabil. Dennoch ist ein Heimsieg gegen einen SV Sandhausen, der mit dem Trainerwechsel neue Impulse erhalten hat, kein Automatismus.

Tipp: Unentschieden – 3,50 BetVictor

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
150€

 

SC Paderborn

Der SC Paderborn hat zwar zum Auftakt mit 0:1 beim SV Darmstadt 98 verloren, sich aber dennoch nach dem Aufstieg schnell wieder in der 2. Bundesliga zurechtgefunden. Gegen den SSV Jahn Regensburg (2:0) und im DFB-Pokal gegen den FC Ingolstadt (2:1) gelangen zwei Siege, ehe es bei der SpVgg Greuther Fürth und gegen den VfL Bochum immerhin zu zwei 2:2-Unentschieden reichte. Anschließend setzte der SCP mit einem 5:3-Auswärtssieg beim 1. FC Köln ein dickes Ausrufezeichen und wird spätestens seitdem nicht mehr unterschätzt. Mit einem 4:4 gegen den 1. FC Magdeburg und einem 1:2 beim FC St. Pauli fiel die Ausbeute danach zwar etwas dürftiger aus, doch vor der Länderspielpause landeten die Ostwestfalen mit einem 2:1 beim FC Ingolstadt wieder einen Sieg. Aus der Pause kam Paderborn mit einem 0:0 gegen den 1. FC Union Berlin, das gemessen an der Qualität des Gegners ein ordentliches Resultat war.

Aufstellung SC Paderborn

Klaus Gjasula kehrt nach abgesessener Gelbsperre zurück, wohingegen es für Sven Michel und Massih Wassey wohl weiterhin nicht reicht. Dank des breiten Kaders verfügt Trainer Steffen Baumgart über einige Optionen und könnte gerade im Offensivbereich neue Impulse setzen.

Voraussichtliche Aufstellung: Zingerle – Dräger, Schonlau, Strohdiek, Collins – Gjasula – Tekpetey, Klement, Schwede – Gueye, Zolinski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
150€

 

SV Sandhausen

Der SV Sandhausen hat den Start in die neue Saison abgesehen von einem klaren 6:0 im DFB-Pokal bei Rot-Weiß Oberhausen mächtig verpatzt. Nach den ersten sechs Spielen bei der SpVgg Greuther Fürth (1:3), gegen den Hamburger SV (0:3), beim VfL Bochum (0:1), gegen den 1. FC Union Berlin (0:0), beim SV Darmstadt 98 (1:1) und gegen den 1. FC Köln (0:2) standen nur dürftige zwei Punkte auf der Habenseite. Danach gelang zwar ein 2:0-Sieg im Kellerduell bei Erzgebirge Aue, der in der Folge aber nicht bestätigt werden konnte. Stattdessen setzte es gegen den 1. FC Magdeburg (0:1) und beim FC St. Pauli (1:3) zwei weitere Niederlagen, woraufhin Trainer Kenan Kocak gehen musste. Nachfolger Uwe Koschinat führte sich am vergangenen Wochenende mit einem 4:0 gegen den FC Ingolstadt, bei dem die ersten Heimtore und zugleich der ersten Heimsieg der Saison gelangen, glänzend ein.

Aufstellung SV Sandhausen

Nach dem Kantersieg gegen Ingolstadt sind keine Umstellungen zu erwarten. Tim Knipping, Nejmeddin Daghfous, Marcel Schuhen und Ken Gipson stehen unabhängig davon weiterhin nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Lomb – Klingmann, Kister, Verlaat, Paqarada – Linsmayer, Förster – Gislason, Müller – Schleusener, Wooten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
150€

 

Liveticker und Statistiken