MSV Duisburg – SV Sandhausen, 2. Bundesliga Tipp 14.04.2018

Duisburg – Sandhausen, mit jeweils 38 Punkten liegen beide zwar auf den ersten Blick komfortabel auf den Plätzen neun und zehn, doch der Vorsprung auf Relegationsplatz 16 ist mit vier Zählern noch lange kein Ruhekissen. Sorgen sind auch deshalb vorhanden, weil die Formkurve nicht passt. Der MSV Duisburg ist seit fünf Partien sieglos und der SV Sandhausen wartet sogar seit sechs Spielen auf einen Dreier.

Erst fünf Duelle gab es bisher zwischen beiden Klubs und noch ist Sandhausen gegen Duisburg sieglos. Bei einem Remis verlor der SVS viermal gegen die Zebras, darunter beide bisherigen Partien in Duisburg.

Tipp

Beide haben sich defensiv am vergangenen Wochenende wieder stabilisiert und wollen daran nun anknüpfen. Weil Sicherheit bei beiden oberstes Gebot sein dürfte, ist nicht mit einer spektakulären Partie zu rechnen.

Tipp: Unter 2.5 Tore – 1.67 Betfair

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,67
100€

 

MSV Duisburg

Mit dem 0:0 am vergangenen Samstag beim 1. FC Union Berlin hat der MSV Duisburg eine besorgniserregende Talfahrt zumindest halbwegs stoppen können. Zuvor hatten die Zebras bei Holstein Kiel (0:5), gegen Fortuna Düsseldorf (1:2), bei Eintracht Braunschweig (2:3) und gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:4) vier Niederlagen in Folge hinnehmen müssen und dabei 14 Gegentore kassiert. Dabei war die Defensive zuvor eigentlich der Garant für einen Positivlauf nach magerem Start mit nur acht Punkten aus den ersten neun Spielen. Danach verbuchte der MSV aus den neun Spielen bis zur Winterpause 18 Punkte und kam mit acht Punkten aus den Spielen beim VfL Bochum (2:0), gegen den 1. FC Heidenheim (3:3), beim SV Darmstadt 98 (2:1) und gegen Arminia Bielefeld (2:2) auch gut ins neue Jahr. Nach einem 1:3 beim 1. FC Nürnberg wurde dann der FC Ingolstadt mit 2:1 besiegt, ehe der Negativlauf begann.

Aufstellung MSV Duisburg

Trainer Ilia Gruev kann personell aller Voraussicht nach aus dem Vollen schöpfen. Nach dem defensiv sehr ordentlichen Auftritt in Berlin dürfte es keine Änderungen geben.

Voraussichtliche Aufstellung: Flekken – Wiegel, Bomheuer, Nauber, Wolze – Schnellhardt, Fröde – Stoppelkamp, Engin – Tashchy, Iljutcenko

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,60
150€

 

SV Sandhausen

Nach einer guten ersten Halbserie mit 27 Punkten aus den ersten 18 Spielen sah es nicht danach aus, als würde der SV Sandhausen noch um den Klassenerhalt bangen müssen. Auch der Start ins neue Jahr gelang mit vier Punkten aus den Spielen beim FC Ingolstadt (0:0) und gegen Dynamo Dresden (1:0), doch seitdem läuft es nicht mehr wirklich rund. Nach einem Punkt aus den Spielen bei Fortuna Düsseldorf (0:1) und gegen Eintracht Braunschweig (0:0) wurde zwar beim 1. FC Kaiserslautern (1:0) gewonnen, doch zuletzt gelang sechsmal in Folge kein Sieg mehr. Nach einem mageren Zähler aus den vier Partien beim 1. FC Union Berlin (1:2), gegen Erzgebirge Aue (1:1), beim SSV Jahn Regensburg (1:2) und gegen den VfL Bochum (2:3) teilte die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak zuletzt beim FC St. Pauli (1:1) und gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:0) immerhin zweimal die Punkte, die in der Tabelle freilich nicht wirklich einen Fortschritt bedeuteten.

Aufstellung SV Sandhausen

Denis Linsmayer ist nach abgesessener Gelbsperre wieder dabei und wird sicherlich beginnen. Tim Kister, Philipp Klingmann und Ken Gipson sind verletzungsbedingt dagegen noch keine Optionen.

Voraussichtliche Aufstellung: Schuhen – Stiefler, Karl, Knipping, Paqarada – Linsmayer, Kulovits – Daghfous, Förster, Derstroff – Gislason

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
100€
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken