MSV Duisburg – FC St. Pauli Tipp, Aufstellung & Vorbericht 13.05.2018

Duisburg – St. Pauli, beide Mannschaften haben den Klassenerhalt sicher und können entspannt in den letzten Spieltag gehen. Für den MSV Duisburg, der sich am 32. Spieltag vorzeitig gerettet hat, geht es aber ebenso wie für den erst seit dem letzten Wochenende gesicherten FC St. Pauli noch darum, den einen oder anderen Tabellenplatz gutzumachen und so im TV-Geld-Ranking zu klettern.

23 Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen Duisburg acht gewonnen hat und damit gegenüber den zehn Erfolgen St. Paulis sowie bei fünf Remis die etwas schlechtere Bilanz aufweist. In Duisburg gewann der MSV sechs von elf Duellen bei einem Unentschieden und vier Erfolgen St. Paulis.

Tipp

Beide können nach dem gesicherten Klassenerhalt befreit aufspielen und da schon in den letzten Duisburger Spielen für gute Unterhaltung gesorgt war, rechnen wir auch diesmal mit keinem Langweiler.

Tipp: Über 2.5 Tore – 1.58 Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,58
100€

 

MSV Duisburg

Der MSV Duisburg ist mit acht Punkten aus den ersten neun Spielen alles andere als gut in die Saison gestartet, hat dann aber mächtig zugelegt und aus den neun Partien vor Weihnachten 18 Zähler eingefahren. Auch im neuen Jahr ging es mit elf Punkten aus den ersten sechs Spielen richtig gut weiter, woraufhin die Zebras sogar als Aufstiegskandidat gehandelt wurden. Dann aber setzte es bei Holstein Kiel eine herbe 0:5-Klatsche, die den MSV wochenlang völlig aus der Spur brachte. Gegen Fortuna Düsseldorf (1:2), bei Eintracht Braunschweig (2:3) und gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:4) setzte es drei weitere Niederlagen am Stück und nach einem torlosen Remis beim 1. FC Union Berlin wurde auch gegen den SV Sandhausen (0:2) verloren. Danach aber fing sich der MSV wieder und sicherte mit zwei Siegen bei Erzgebirge Aue (3:1) und gegen den SSV Jahn Regensburg (4:1) den Klassenerhalt. Beim 2:2 bei der SpVgg Greuther Fürth am vergangenen Wochenende lieferte der MSV aber dennoch nochmals eine ansprechende Vorstellung ab.

Aufstellung MSV Duisburg

Weil es noch um viel TV-Geld geht, dürfte Trainer Ilia Gruev seine beste Elf aufbieten. Vermutlich auch wieder mit Stammkeeper Mark Flekken, der zuletzt mit muskulären Problemen fehlte. Nicht einsatzfähig ist voraussichtlich nur Tim Albutat.

Voraussichtliche Aufstellung: Flekken – Wiegel, Bomheuer, Nauber, Wolze – Schnellhardt, Fröde – Stoppelkamp, Oliveira Souza – Tashchy, Iljutcenko

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,55
100€

 

FC St. Pauli

Nach einem guten Start mit 16 Punkten aus den ersten neun Spielen hat sich der FC St. Pauli eine Schwächephase von sieben sieglosen Spielen mit nur vier Punkten erlaubt, die Trainer Olaf Janßen den Job kosteten. Janßens Nachfolger Markus Kauczinski führte sich mit 14 Punkten aus den ersten acht Begegnungen ordentlich ein, sodass rund ums Millerntor sogar leise von der Bundesliga geträumt wurde. Dann aber leistete sich St. Pauli abermals sieben sieglose Spiele mit diesmal nur drei Punkten. Nach drei Niederlagen in Serie bei Erzgebirge Aue (1:2), gegen den 1. FC Union Berlin (0:1) und beim SSV Jahn Regensburg (1:3) wurde schon wieder über Kauczinski diskutiert, der dann aber mit seinem Team doch noch den Rettungsanker warf und gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:0) und Arminia Bielefeld (1:0) die entscheidenden beiden Siege für den Klassenerhalt landete.

Aufstellung FC St. Pauli

Auf St. Pauli dürfte man alles andere als unglücklich sein über das Saisonende, ist das Lazarett doch mit Clemens Schoppenhauer, Bernd Nehrig, Christopher Buchtmann, Marc Hornschuh, Ryo Miyaichi und Philipp Ziereis prall gefüllt. Immerhin sind zum Abschluss Cenk Sahin und Sami Allagui nach ihren Rotsperren wieder dabei.

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Koglin, Sobiech, Avevor – Kalla, Park, Flum, Dudziak – Möller Daehli, Neudecker – Diamantakos

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,87
100€
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken