Holstein Kiel – VfL Bochum, 2. Liga Tipp 30.09.2017

Kiel – Bochum, zwei Sieger vom vergangenen Wochenende, deren Zwischenbilanz gleichwohl unterschiedlich ausfällt. Während man bei Aufsteiger Holstein Kiel mit 16 Punkten und Platz drei natürlich hochzufrieden ist, hat man sich beim mit Aufstiegsambitionen angetretenen VfL Bochum mehr erhofft und auch erwartet als zehn Zähler nach den ersten acht Spieltagen.

Erst einmal kreuzten sich bisher die Wege beider Vereine. In der ersten Runde des DFB-Pokals 2002/03 setzte sich Bochum als damaliger Bundesligist knapp mit 2:1 bei den in der drittklassigen Regionalliga Nord spielenden Störchen durch.

Holstein Kiel

Holstein Kiel hat schon in der Vorbereitung mit acht Testspielen ohne Niederlage aufhorchen lassen, dann allerdings gegen den SV Sandhausen (2:2) und beim 1. FC Union Berlin (3:4) keinen guten Start hingelegt. Den DFB-Pokal nutzte die Mannschaft von Trainer Markus Anfang dann aber, um mit einem 2:1-Sieg gegen Eintracht Braunschweig Selbstvertrauen zu tanken. Beflügelt von diesem ersten Erfolg legten die Störche in der Liga eine Serie von vier Siegen in Folge gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:1), beim SSV Jahn Regensburg (2:1), gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:1) und bei Erzgebirge Aue (3:0) hin. Dieser Lauf fand dann zwar mit einem 0:1 zu Hause gegen den FC St. Pauli ein Ende, wurde aber offenkundig damit nur kurz unterbrochen. Denn beim MSV Duisburg landete Kiel am vergangenen Freitag einen 3:1-Sieg.

Während Christopher Lenz und Manuel Janzer verletzungsbedingt noch länger ausfallen, kehrt Patrick Herrmann nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre zurück und könnte auch in die Startelf rücken. Generell sind aber keine großen Umstellungen zu erwarten.

Aufstellung Holstein Kiel

Voraussichtliche Aufstellung: Kronholm -Herrmann, Schmidt, Czichos, Heidinger – Peitz – Schindler, Drexler, Mühling, Lewerenz – Ducksch

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,85
€100

VfL Bochum

Nach einer aufgrund des Trainerwechsels von Gertjan Verbeek zu Ismail Atalan knapp drei Wochen vor dem Saisonstart sicher nicht optimalen Vorbereitung hat der VfL Bochum aus den ersten beiden Spielen gegen den FC St. Pauli (0:1) und beim MSV Duisburg (1:1) lediglich einen Punkt geholt, danach aber immerhin die Pflichtaufgabe FC Nöttingen im DFB-Pokal mit einem 5:2-Auswärtserfolg gemeistert. Bei Arminia Bielefeld folgte dann aber eine 0:2-Niederlage und ein Fehlstart war perfekt. Mit Siegen gegen Dynamo Dresden (3:2) und beim SV Darmstadt 98 (2:1) stellte der VfL anschließend zwar den Anschluss her, doch ein 1:2 gegen den 1. FC Heidenheim und ein 1:3 beim 1. FC Nürnberg (1:3) jeweils nach eigener Führung kosteten den mühsam gewonnenen Boden direkt wieder. Umso wichtiger war es nun am Sonntag, zu Hause gegen den FC Ingolstadt (2:0) einen Dreier zu landen.

Gut möglich, dass Trainer Atalan nach dem Erfolg gegen Ingolstadt nun auch auswärts auf eine Doppelspitze vertraut. Ersetzt werden muss aber der starke Kevin Stöger aufgrund der fünften gelben Karte, für den der geschonte Sidney Sam zurückkehren dürfte. Ansonsten fehlen voraussichtlich nur Luke Hemmerich und Timo Perthel.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Celozzi, Fabian, Bastians, Danilo – Losilla, Tesche – Sam, Kruse – Diamantakos, Hinterseer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,20
€100

 

Tipp

Holstein Kiel tut sich im eigenen Stadion schwerer als auswärts und wird auch gegen Bochum Probleme bekommen, sollten die Gäste so verteidigen wie zuletzt gegen Ingolstadt. Weil beim VfL die individuelle Qualität sicher nicht geringer ist und der jüngste Erfolg Auftrieb gegeben haben sollte, glauben wir nicht an einen Kieler Heimsieg.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 1.95 Tipico

 

Liveticker und Statistiken