Holstein Kiel – MSV Duisburg, 2. Bundesliga Tipp 03.03.2018

Kiel – Duisburg, als Aufsteiger liegen beide bemerkenswerterweise zehn Runden vor Schluss auf den Plätzen drei und vier. Während der Trend bei Holstein Kiel aber mit mittlerweile elf sieglosen Spielen nach unten zeigt, klopft der MSV Duisburg immer heftiger oben an.

Erst achtmal standen sich beide Vereine bisher gegenüber. Vier dieser Duelle konnte Kiel für sich entscheiden bei zwei Remis und zwei Duisburger Siegen. In Kiel gewann der MSV einmal und fuhr ansonsten dreimal als Verlierer nach Hause.

Tipp

Bei den Spielen beider Teams ist derzeit einiges geboten. Bei Kiel waren es drei Mal in Folge mindestens vier Tore, während in den letzten fünf Begegnungen mit MSV-Beteiligung immer drei oder mehr Treffer fielen.

Tipp: Over 2.5 – 1.74 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,74
200€

 

Holstein Kiel

Bei Holstein Kiel war man sich noch in der Winterpause sicher, auch im neuen Jahr an die starke Hinrunde anknüpfen zu können, obwohl schon die letzten fünf Spiele vor Weihnachten mit vier Remis und einer Niederlage nicht mehr gewonnen werden konnten. Zuvor hatten die Störche mit 29 Punkten aus den ersten 13 Spielen einen furiosen Start hingelegt. Doch auch im neuen Jahr ist weiter Sand im Getriebe der KSV. Die ersten drei Begegnungen nach der Winterpause endeten gegen den 1. FC Union Berlin (2:2), bei der SpVgg Greuther Fürth (0:0) und gegen den SSV Jahn Regensburg (1:1) allesamt unentschieden. Danach kassierte Kiel beim 1. FC Kaiserslautern eine 1:3-Niederlage und verspielte danach gegen Erzgebirge Aue (2:2) eine 2:0-Führung. Und auch am vergangenen Wochenende ließen die Störche eine Führung liegen. Beim FC St. Pauli verlor Kiel nach einem 2:1-Vorsprung sogar noch mit 2:3.

Aufstellung Holstein Kiel

Mit Amara Conde und Manuel Janzer sind nur zwei Spieler nicht einsatzfähig. Auf der Suche nach einer endlich wieder funktionierenden Mannschaft könnte Trainer Markus Anfang die eine oder andere Veränderung vornehmen.

Voraussichtliche Aufstellung: Kronholm – Herrmann, Schmidt, Czichos, van den Bergh – Kinsombi – Schindler, Mühling, Drexler, Lewerenz – Ducksch

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,73
200€

 

MSV Duisburg

Der MSV Duisburg hat mit nur acht Punkten aus den ersten neun Spielen schwer in die Saison gefunden. Danach modifizierte Trainer Ilia Gruev die taktische Ausrichtung mit mehr Fokus auf die Defensivarbeit, was prompt zum Erfolg führte. Aus den anschließenden neun Spielen bis zur Winterpause holten die Zebras stattliche 18 Punkte und ließen die Abstiegszone so rasch hinter sich. Und im neuen Jahr ging es mit einem 2:0-Auswärtssieg beim VfL Bochum direkt gut weiter. Danach wurde in den beiden Heimspielen gegen den 1. FC Heidenheim (3:3) und Arminia Bielefeld (2:2) jeweils nach Rückstand zumindest noch gepunktet, während zwischendurch beim SV Darmstadt 98 (2:1) der nächsten Auswärtsdreier eingefahren werden konnte. Erst beim 1. FC Nürnberg erwischte es die Gruev-Elf mit einer 1:3-Niederlage erstmals im Jahr 2018 wieder, doch die Reaktion darauf fiel gut aus. Gegen den FC Ingolstadt gelang am vergangenen Wochenende mit einem 2:1 der erste Heimdreier nach der Winterpause.

Aufstellung MSV Duisburg

Mit Kevin Wolze kehrt der etatmäßige Linksverteidiger nach abgesessener Gelbsperre ebenso zurück wie der zuletzt krank fehlende Innenverteidiger Dustin Bomheuer. Beide werden in der Startelf erwartet, während Cauly Oliveira Souza nach einem langwierigen Infekt zumindest als Joker dabei sein könnte. Nicht einsatzfähig ist damit wohl nur der Langzeitverletzte Andreas Wiegel.

Voraussichtliche Aufstellung: Flekken – Hajri, Bomheuer, Nauber, Wolze – Schnellhardt, Fröde – Engin, Stoppelkamp – Tashchy, Iljutcenko

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,75
100€
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken