Holstein Kiel – Arminia Bielefeld, 2. Liga Tipp 21.10.2017

Kiel – Bielefeld, zwei positive Überraschungen treffen am elften Spieltag direkt aufeinander. Aufsteiger Holstein Kiel weist sensationelle 22 Punkte auf und hat damit als aktueller Tabellenzweiter schon mehr als die halbe Miete für den Klassenerhalt im Sack. Die Zwischenbilanz von Arminia Bielefeld kann sich mit 17 Zählern auch sehen lassen, zumal die Ostwestfalen in der vergangenen Saison bis zum Schluss gegen den Abstieg kämpften.

Nach den bisherigen sechs Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Klubs mit jeweils zwei Siegen sowie zwei Unentschieden ausgeglichen. In Kiel ist Bielefeld bei einem Remis und zwei Pleiten aber noch sieglos.

Holstein Kiel

Holstein Kiel hat bereits in der Vorbereitung Qualität angedeutet und ist dann nach einem eher schwachen Saisonstart mit nur einem Punkt aus den Spielen gegen den SV Sandhausen (2:2) und beim 1. FC Union Berlin (3:4) richtig durchgestartet. Mit einem 2:1-Sieg im DFB-Pokal gegen Eintracht Braunschweig platzte der Knoten und es schlossen sich gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:1), beim SSV Jahn Regensburg (2:1), gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:1) und bei Erzgebirge Aue (3:0) gleich vier weitere Siege in Serie an. Eine 0:1-Niederlage im eigenen Stadion gegen den FC St. Pauli war dann zwar ein zwischenzeitlicher Dämpfer, der aber ebenso schnell wie bemerkenswert gut weggesteckt wurde. Beim MSV Duisburg (3:1), gegen den VfL Bochum (3:0) und am vergangenen Wochenende beim 1. FC Heidenheim (5:3) reihten die Störche schon wieder drei Siege aneinander, insbesondere dank der mit 26 Toren mit Abstand besten offensive der Liga.

Kiels Trainer Markus Anfang vertraut auf einen festen Stamm und wechselt nur wenig, was auch deshalb möglich ist, da lediglich Christopher Lenz und Manuel Janzer verletzt fehlen. Im Vergleich zum Sieg in Heidenheim dürfte Kingsley Schindler für Aaron Seydel ins Team rücken.

Aufstellung Holstein Kiel

Voraussichtliche Aufstellung: Kronholm – Herrmann, Schmidt, Czichos, van den Bergh – Peitz – Schindler, Drexler, Mühling, Lewerenz – Ducksch

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
€100

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld hat mit zwei 2:1-Siegen gegen den SSV Jahn Regensburg und bei der SpVgg Greuther Fürth einen optimalen Start hingelegt, der zwar mit dem Aus im DFB-Pokal gegen Fortuna Düsseldorf (1:3 n.V.) einen Kratzer erhielt, dann aber direkt mit einem 2:0-Sieg gegen den VfL Bochum und einem 1:1 beim 1. FC Union Berlin bestätigt wurde. Danach aber unterlag die Arminia dem MSV Duisburg in dieser Form völlig unerwartet mit 0:4 und zog danach auch beim SV Darmstadt 98 (3:4) den Kürzeren. Nach der Gegentorflut in diesen beiden Spielen präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Jeff Saibene aber wieder deutlich gefestigter und gewann mit 2.0 bei Dynamo Dresden. Nach einem eher enttäuschenden 1:1 gegen den 1. FC Heidenheim gelang der Arminia beim 1. FC Nürnberg vor der Länderspielpause ein 2:1-Auswärtscoup, auf den allerdings am vergangenen Wochenende mit der 0:2-Pleite gegen Fortuna Düsseldorf das dritte sieglose Heimspiel am Stück folgte.

Bis auf den Langzeitverletzten Christopher Nöthe und Ersatzkeeper Baboucarr Gaye sind voraussichtlich alle Spieler einsatzfähig. Kleinere Umstellungen im Vergleich zur Niederlage gegen Düsseldorf sind möglich.

Aufstellung Arminia Bielefeld

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega – Dick, Börner, Salger, Hartherz – Prietl, Schütz – Weihrauch, Hemlein – Klos, Voglsammer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,00
€100

 

Tipp

In Spielen mit Beteiligung beider Teams ist meist einiges los. Bei Kiel fallen vier Tore im Schnitt und bei der Arminia immerhin drei, was auch noch einen überdurchschnittlichen Wert bedeutet. Ein Langweiler im direkten Duell scheint wenig wahrscheinlich.

Tipp: Over 2,5 – 1.60 Tipico

 

Liveticker und Statistiken