Heidenheim – SV Darmstadt 98, 2. Liga Tipp 20.09.2017

Heidenheim – Darmstadt, zwei Sieger vom Sonntag stehen sich drei Tage später gegenüber. Während für den 1. FC Heidenheim der zweite Saisondreier enorm wichtig war, da es dennoch nur zu Rang 16 reicht, ist der SV Darmstadt 98 mit 13 Zählern Tabellenzweiter und punktgleich mit Spitzenreiter Holstein Kiel.

Zehnmal trafen beide Vereine seit dem Jahr 2008 von der Regional- über die 3. Liga bis in der 2. Bundesliga aufeinander. Heidenheim gewann vier dieser Duelle und verlor bei vier Remis nur zwei. In Heidenheim ist Darmstadt bei zwei Remis und drei Niederlagen noch sieglos.

1. FC Heidenheim

Nach einer ordentlichen Vorbereitung hat der 1. FC Heidenheim mit einer 0:2-Niederlage bei Eintracht Braunschweig einen Fehlstart hingelegt, dann aber zu Hause mit 2:1 gegen Erzgebirge Aue gewonnen und sich in der ersten Runde des DFB-Pokals bei der SpVgg Unterhaching mit 4:0 durchgesetzt. An diese Erfolge konnte die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt indes nicht anknüpfen. Vielmehr setzte es gegen den MSV Duisburg eine 1:2-Niederlage, der eine bittere Last-Minute-Pleite beim FC St. Pauli folgte. Besser wurde es auch danach nicht, denn zu Hause gegen den SSV Jahn Regensburg gab es mit einem 1:3 die dritte Pleite am Stück, die in Heidenheim schon für einiges an Unruhe sorgte. Umso wichtiger war am vergangenen Sonntag der 2:1-Erfolg beim VfL Bochum, bei dem mit einiger Moral ein Rückstand gedreht wurde.

Fraglich, ob die in Bochum angeschlagen ausgefallenen Tim Skarke und John Verhoek wieder auflaufen können. Denis Thomalla fehlt auf jeden Fall weiter. Unabhängig davon sind kleinere Änderungen denkbar.

Aufstellung 1. FC Heidenheim

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Busch, Kraus, Beermann, Feick – Griesbeck, Wittek, Titsch Rivero – Schnatterer, Dovedan – Glatzel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
150€

SV Darmstadt 98

Nach dem Abstieg aus der Bundesliga hat sich der SV Darmstadt 98 in neuer Besetzung schnell gefunden und bei sieben Siegen und einem Remis kein Testspiel verloren. Zum Liga-Auftakt gelang dann mit einem 1:0-Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth ein eher glücklicher Dreier, dem ein 1:1 beim 1. FC Kaiserslautern folgte. Im DFB-Pokal beim SV Darmstadt 98 präsentierten sich die Lilien dann ganz schwach und scheiterten in der ersten Runde mit einer 1:3-Niederlage beim SSV Jahn Regensburg. Die Reaktion darauf fiel mit einem 3:0-Sieg gegen den FC St. Pauli indes sehr gut aus und beim MSV Duisburg legte Darmstadt einen 2:1-Erfolg nach, der auch nicht unverdient war. Ein ebenso unerwartetes wie unnötiges 1:2 zu Hause gegen den VfL Bochum war dann zwar wieder ein Dämpfer, der aber abermals mit einem guten Auftritt in Form eines 4:3-Sieges gegen Arminia Bielefeld beantwortet wurde.

Denkbar, dass Trainer Torsten Frings die Mannschaft aufbietet, die gegen Bielefeld in der zweiten Halbzeit aus einem 1:2 noch ein 4:3 gemacht hat. Alternativen sind auf jeden Fall einige vorhanden, da bis auf Peter Niemeyer alle Spieler einsatzfähig sind.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Voraussichtliche Aufstellung: Heuer Fernandes – Sirigu, Höhn, Sulu, Holland – Kamavuaka, Altintop – Kempe, Großkreutz – Platte, Sobiech

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
150€

 

Tipp

Auch wenn der Trend bei Heidenheim zumindest vorsichtig nach oben zeigt, glauben wir nicht an einen Heimsieg. Darmstadt ist individuell klar stärker und mit einer guten Moral ausgestattet, während Heidenheim zu Hause bislang einige Probleme offenbarte.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 1.55 Betway

 

Liveticker und Statistiken