Hannover 96 – 1. FC Nürnberg Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Unser Tipp & Quote: Sieg Hannover 96 – 2,30 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
100€

Hannover – Nürnberg, beide Bundesliga-Absteiger hinken bisher den Erwartungen mehr oder weniger deutlich hinterher. Hannover 96 steht bei dürftigen acht Punkten, weist aber zumindest eine vorsichtig positive Tendenz auf, die beim 1. FC Nürnberg trotz einem Zähler mehr nicht vorhanden ist.

Nach 55 Begegnungen beider Vereine liest sich die Bilanz einigermaßen ausgeglichen. 20 Hannoveraner Siegen stehen bei 17 Unentschieden 18 Erfolge des 1. FC Nürnberg gegenüber. In Hannover gelangen 96 bei acht Remis und sieben Niederlagen 13 Heimsiege.

Tipp

Der Trend des letzten Wochenendes spricht für Hannover, während beim 1. FC Nürnberg derzeit in zu vielen Bereichen Luft nach oben vorhanden ist. Ohne eine deutliche Steigerung wird der Club bei verbesserten 96ern, die über frisches Selbstvertrauen verfügen, leer ausgehen.

Unser Tipp & Quote: Sieg Hannover 96 – 2,30 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
100€

 

Hannover 96

Dass Hannover 96 angesichts der nach dem Abstieg aus der Bundesliga hohen Erwartungen keine ganz einfache Saison bevorstehen würde, war schon im Sommer klar. Ein kapitaler Fehlstart mit einer Niederlage beim VfB Stuttgart (1:2), einem enttäuschenden 1:1 gegen den SSV Jahn Regensburg und dem Aus im DFB-Pokal beim Karlsruher SC (0:2) drückte gleichwohl heftig auf die Stimmung. Danach gelang zwar ein klarer 3:0-Erfolg beim SV Wehen Wiesbaden, der aber zunächst nicht bestätigt werden konnte. Stattdessen folgten auf ein mageres 1:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth zwei Niederlagen beim Hamburger SV (0:3) und gegen Arminia Bielefeld (0:2). Schon enorm unter Druck stehend, insbesondere auch Trainer Mirko Slomka, gewann 96 aber am vergangenen Wochenende mit 2:1 bei Holstein Kiel und hofft nun, dass dies die Wende zum Besseren war.

Aufstellung Hannover 96

Entscheidet sich Trainer Slomka für eine unveränderte Startelf, bliebe dem nach abgesessener Sperre wieder verfügbaren Waldemar Anton nur die Bank oder die Innenverteidigung, in der Felipe in Kiel angeschlagen vom Platz musste und erst einmal ausfällt. Linton Maina, Sebastian Jung und Timo Hübers brauchen hingegen noch Zeit.

Voraussichtliche Aufstellung: Zieler – Korb, Franke, Anton, Albornoz – Aogo, Stendera, Prib – Haraguchi – Ducksch, Teuchert

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
100€

 

1. FC Nürnberg

Nach einem doch recht großen Umbruch und mit dem neuen Trainer Damir Canadi war man sich beim 1. FC Nürnberg durchaus im Klaren, dass der Saisonstart holprig werden könnte. Und das war dann bis heute auch der Fall. Zwar wurde das Auftaktspiel bei Dynamo Dresden (1:0) gewonnen, doch schon die anschließende 0:4-Heimpleite gegen den Hamburger SV offenbarte, dass dem Club noch ein weiter Weg bevorsteht. Anschließend ging es mit einem 1:0-Sieg im DFB-Pokal beim FC Ingolstadt, einer 2:3-Niederlage beim SV Sandhausen und einem mühsamen, aber verdienten 1:0-Heimsieg gegen den VfL Osnabrück wechselhaft weiter. Danach verspielte der FCN bei der eigentlich besten Saisonleistung gegen den 1. FC Heidenheim (2:2) spät eine 2:0-Führung und musste sich zuletzt auch beim SV Darmstadt 98 (3:3) und gegen den Karlsruher SC (1:1) mit insgesamt sicher nicht befriedigenden Unentschieden begnügen.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Nach der abermals enttäuschenden Vorstellung gegen Karlsruhe sind taktische und personelle Änderungen nicht unwahrscheinlich. Die zu erwartende Rückkehr der zuletzt ausgefallenen Stammkräfte Asger Sörensen und Iuri Medeiros erweitert dabei die Möglichkeiten, gegebenenfalls auch von der Ersatzbank. Bei Enrico Valentini und Mikael Ishak ist ein Comeback auch nicht ausgeschlossen. Adam Zrelak, Virgil Misidjan, Fabian Schleusener und Alexander Fuchs benötigen dagegen noch Zeit.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Sörensen, Erras, Jäger – Sorg, Behrens, Geis, Nürnberger – Dovedan, Hack – Frey

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,05
100€

 

Liveticker und Statistiken