Hamburger SV – SV Sandhausen: Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

HSV – Sandhausen, satte 24 Punkte liegen beide Klubs nach 18 Spieltagen auseinander. Der Hamburger SV ist seiner Favoritenrolle insgesamt gerecht geworden und befindet sich als Wintermeister auf Aufstiegskurs. Der SV Sandhausen muss derweil im siebten Zweitliga-Jahr in Folge zittern. Nur die Tordifferenz trennt die Kurpfälzer vom Relegationsplatz.

Der Hamburger 3:0-Sieg im Hinspiel in Sandhausen war das erste und bislang einzige Aufeinandertreffen beider Vereine.

Tipp

Trotz einer nicht optimal verlaufenen Wintervorbereitung und einem augenscheinlich defensiv verbesserten SV Sandhausen ist der HSV der klare Favorit und wird die Begegnung im Normalfall für sich entscheiden.

Tipp: Sieg Hamburger SV – 1,57 bwin

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,57
€100
18+, AGBs gelten

 

Hamburger SV

Insgesamt hat der Hamburger SV mit 37 Punkten aus den ersten 18 Spielen die Erwartungen weitgehend erfüllt, aber längst nicht immer überzeugen können Nach 18 Zählern aus den ersten zehn Partien musste Trainer Christian Titz gehen, was zu diesem Zeitpunkt nicht auf ungeteilte Zustimmung stieß. Nachfolger Hannes Wolf erwies sich aber schnell als Glücksgriff. Denn der neue Coach führte sich mit vier Siegen in der Liga und im DFB-Pokal exzellent ein und legte nach einem 2:2 gegen den 1. FC Union Berlin eine weitere Serie von drei Siegen hin. Just im letzten Spiel vor der Winterpause fand der Erfolgslauf mit einem völlig verdienten 1:3 bei Holstein Kiel aber ein Ende. Nicht viel besser lief es im ersten Test der Wintervorbereitung, der gegen den FC St. Gallen mit 0:3 verloren wurde. Gegen den FC Lugano (1:0) und insbesondere gegen den FC Midtjylland (5:3) präsentierte sich der HSV dann aber schon in besserer Verfassung.

Aufstellung Hamburger SV

Der nach langer Verletzungspause wieder fitte Gideon Jung ist ein Kandidat für die Innenverteidigung und das Mittelfeld, wo hinter Kapitän Aaron Hunt ein Fragezeichen steht. Nicht dabei ist neben den noch im Aufbautraining befindlichen Jairo und Kyriakos Papadopoulos der beim Asien-Cup weilende Hee-Chan Hwang.

Voraussichtliche Aufstellung: Pollersbeck – Sakai, Bates, van Drongelen, Douglas Santos – Mangala – Narey, Holtby, Hunt, Jatta – Lasogga

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,57
€100
18+, AGBs gelten

 

SV Sandhausen

Nach einem schwachen Start mit nur fünf Punkten aus den ersten neun Spielen trennte sich der SV Sandhausen von Trainer Kenan Kocak. Unter Nachfolger Uwe Koschinat gelang dann direkt ein 4:0-Sieg gegen den FC Ingolstadt, der letztlich aber ein Strohfeuer war. Denn danach scheiterte der SVS nicht nur im DFB-Pokal am 1. FC Heidenheim (0:3), sondern holte auch aus den folgenden acht Partien bei drei Pleiten und fünf Remis nur noch fünf Zähler. Vor der Winterpause teilte Sandhausen bei Arminia Bielefeld (1:1), gegen den SSV Jahn Regensburg (2:2) und gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:0) drei Mal in Folge die Punkte. Die Vorbereitung auf die Restrückrunde begann dann mit einem 3:0 gegen Antalyaspor vielversprechend, doch danach knüpften die Kurpfälzer gegen Hansa Rostock (0:0), beim 1. FC Saarbrücken (0:0) und bei Greuther Fürth (1:1) an die Unentschiedenserie aus dem Dezember an.

Aufstellung SV Sandhausen

Während sich Alexander Rossipal in der Vorbereitung verletzt hat, benötigen Maximilian Jansen, Tim Kister und Nejmeddin Daghfous nach überstandenen Verletzungen noch Zeit. Die Neuzugänge Dennis Diekmeier und Sören Dieckmann stehen derweil zur Verfügung und haben gute Chancen auf die Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung: Schuhen – Diekmeier, Karl, Knipping, Paqarada – Linsmayer, Förster – Gislason, Dieckmann – Wooten, Schleusener

Quote
Anbieter
Bonus
Link
6,25
100€

 

Liveticker und Statistiken