Fortuna Düsseldorf – Erzgebirge Aue, 2. Bundesliga Tipp 24.01.2018

Düsseldorf – Aue, der Wintermeister erwartet ein abstiegsgefährdetes Team. Fortuna Düsseldorf hat sich nach starkem Start und anschließender Formdelle kurz vor Weihnachten wieder an die Tabellenspitze gesetzt und zählt sicher zu den Aufstiegsanwärtern. Erzgebirge Aue spielt nach anfänglichen Schwierigkeiten eine solide Saison, muss als aktueller Tabellendreizehnter bei vier Zählern Vorsprung auf die Abstiegszone aber wachsam bleiben.

17 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Mit zehn Siegen hat die Fortuna bei drei Remis und nur vier Auer Erfolgen die klar bessere Bilanz vorzuweisen. In Düsseldorf stehen sechs Heimsiegen nur ein Unentschieden und ein Auswärtssieg gegenüber.

Tipp

Aue ist den Eindrücken aus den Testspielen nach zu urteilen noch ein gutes Stück von seiner Form entfernt. Düsseldorf ist zwar zum Auftakt ersatzgeschwächt, insgesamt aber dennoch klar besser besetzt und hat gute Chancen, die starke Heimbilanz gegen Aue auszubauen.

Tipp: Sieg Fortuna Düsseldorf – 1.80 Ladbrokes

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
50€

 

Fortuna Düsseldorf

Nach einem Auftaktremis gegen Eintracht Braunschweig (2:2) war der 2:0-Sieg im Hinspiel in Aue der Startschuss zu einem Erfolgslauf von Fortuna Düsseldorf mit vier weiteren Siegen in Liga und Pokal. Bei der SpVgg Greuther Fürth (1:3) gab es danach zwar einen Dämpfer, der aber mit fünf weiteren Siegen am Stück beantwortet wurde. Erst das Pokal-Aus gegen Borussia Mönchengladbach (0.1) warf die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel dann etwas aus der Bahn. Danach blieb die Fortuna auch in der Liga sechs Mal sieglos und holte nur drei von 18 möglichen Punkten. Vor Weihnachten wurde der Negativlauf aber mit einem 1:0-Sieg in Braunschweig beendet. Die ersten beiden Testspiele gegen Borussia Dortmund (0:2) und Standard Lüttich (1:3) gingen danach zwar verloren, doch bei der Generalprobe gelang gegen eine B-Elf von Borussia Mönchengladbach ein 2:0-Erfolg.

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Mit den gesperrten Andre Hoffmann und Kaan Ayhan sowie dem verletzten Gökhan Gül fehlen gleich drei Innenverteidiger. Und auch im Tor herrscht hinter Raphael Wolf wegen der Ausfälle von Michael Rensing und Tim Wiesner ein Engpass.

Voraussichtliche Aufstellung: Wolf – Zimmer, Bormuth, Bodzek, Gießelmann – Sobottka – Raman, Fink, Neuhaus, Lovren – Hennings

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
50€

 

Erzgebirge Aue

Nach verpatztem Start mit drei Niederlagen in Liga und DFB-Pokal, musste der erst im Sommer gekommene Trainer Thomas Letsch wieder gehen, woraufhin der Trend nach oben zeigte. Nach vier Punkten aus den beiden Spielen unter Interimstrainer Robin Lenk führte sich der neue Chefcoach Hannes Drews mit neun Zählern aus vier Partien hervorragend ein, doch danach wurde die Ausbeute dünner. Zunächst folgte auf zwei Pleiten noch ein 1:0-Heimerfolg gegen den SSV Jahn Regensburg, doch danach reichte es nur noch zu zwei Punkten aus fünf sieglosen Spielen mit dem 0:4 im Derby bei Dynamo Dresden als negativem Höhepunkt. Der 1:0-Sieg gegen den SV Darmstadt 98 am 17. Spieltag war deshalb enorm wichtig, konnte indes gegen den 1. FC Heidenheim (1:1) wegen eines Gegentores in der Nachspielzeit nicht vergoldet werden. In der Wintervorbereitung verlor Aue gegen Eintracht Frankfurt (1:3), KV Oostende (0:2) und Rot-Weiß Erfurt (0:1) alle drei Testspiele.

Aufstellung Erzgebirge Aue

Martin Männel, Dennis Kempe, Daniel Haas, Dominik Wydra, Calogero Rizzuto waren zuletzt angeschlagen, sollten aber alle rechtzeitig fit werden, sodass inklusive Neuzugang Ridge Munsy voraussichtlich der komplette Kader zur Verfügung steht.

Voraussichtliche Aufstellung: Männel – Strauß, Kalig, Wydra, Cacutalua, Kempe – Tiffert, Kvesic – Soukou, Nazarov, Köpke

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,90
100€

 

Liveticker und Statistiken