FC St. Pauli – VfL Bochum Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Unser Tipp: Über 2,5 Tore

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,67
€100

St. Pauli – Bochum, eigentlich wollten beide bis zum Schluss um den Aufstieg mitspielen. Nun aber hat nur der FC St. Pauli noch Chancen, die allerdings bei fünf Punkten Rückstand auf Rang drei lediglich theoretischer Natur sind. Der VfL Bochum wird die Saison abermals im unbefriedigenden Tabellenmittelfeld abschließen, kann vom aktuellen elften Rang aus aber noch den einen oder anderen Platz gut machen.

33-mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber. Mit 13 Siegen hat dabei St. Pauli die Nase vorne, während es Bochum bei 13 Unentschieden nur auf sieben Erfolge bringt. Am heimischen Millerntor sprechen acht Heimsiege bei sieben Remis und nur zwei Niederlagen noch deutlicher für St. Pauli.

Tipp

Beide Mannschaften haben keinen großen Druck mehr und lieferten jeweils schon in den vergangenen Wochen einige torreiche Begegnungen ab. Auch im direkten Duell halten wir viele Tore für nicht unwahrscheinlich.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,67 William Hill

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,67
€100

 

FC St. Pauli

Der FC St, Pauli hat es in den vergangenen Wochen und Monaten nicht geschafft, die mit 34 Punkten aus den 18 Spielen vor der Winterpause geschürten Erwartungen zu erfüllen. Bereits der Start ins neue Jahr verlief mit nur drei Punkten aus den ersten vier Spielen enttäuschend. Anschließend sah es nach Siegen gegen den FC Ingolstadt (1:0) und beim SC Paderborn (1:0) zwar nach der Rückkehr in die Erfolgsspur aus, doch stattdessen stürzten die Braun-Weißen in eine Krise. Gegen den Hamburger SV und beim SV Sandhausen wurde zweimal in Folge mit 0:4 verloren. Und weil es auch danach gegen den MSV Duisburg (0:0) und bei Holstein Kiel (1:2) nicht zu einem Sieg reichte, musste Trainer Markus Kauczinski gehen. Der dafür gekommene Jos Luhukay erwischte allerdings gegen Arminia Bielefeld (1:1) und beim 1. FC Heidenheim (0:3) keinen guten Start. Erst gegen den SSV Jahn Regensburg (4:3) landete St. Pauli den ersten Dreier unter Luhukay, verlor aber am vergangenen Wochenende bei Dynamo Dresden (1:2) wieder.

Aufstellung FC St. Pauli

St. Pauli geht im Endspurt personell am Stock. Ryo Miyaichi, der sich in Dresden nicht nur verletzte, sondern auch die fünfte gelbe Karte einhandelte, fällt nun ebenfalls aus. Zumindest bei Richard Neudecker, und Marvin Knoll besteht Hoffnung auf die Rückkehr. Johannes Flum, Christopher Buchtmann, Henk Veerman, Waldemar Sobota, Luca Zander und Philipp Ziereis werden dagegen aller Voraussicht nach weiter fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Dudziak, Carstens, Hoogma, Buballa – Zehir, Knoll – Becker, Möller Daehli – Allagui, Diamantakos

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€

 

VfL Bochum

Unter dem Strich wird der VfL Bochum mit dieser Saison nicht zufrieden sein. Immerhin aber wurde verhindert, dass bis zum Schluss gezittert werden muss. Freilich nur ein bescheidener Erfolg, nachdem 26 Punkten aus den ersten 18 Spielen und ein 2:1-Auftaktsieg im neuen Jahr gegen den MSV Duisburg noch die Hoffnung auf ein Eingreifen ins Aufstiegsrennen geweckt hatten. Doch weil auf den Erfolg gegen Duisburg beim SV Sandhausen (0:3), gegen den SC Paderborn (1:2), beim FC Ingolstadt (1:2) und gegen Holstein Kiel (1:3) vier Niederlagen folgten, war der Anschluss zu den Spitzenplätzen frühzeitig verloren. Anschließend ging es mit fünf Punkten aus den fünf Spielen bei Dynamo Dresden (2:2), gegen den 1. FC Heidenheim (1:0), bei Arminia Bielefeld (1:3), gegen den Hamburger SV (0:0) und beim SSV Jahn Regensburg (1:2) sehr durchwachsen weiter. Zumindest verhinderten vier Punkte aus den Spielen gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:2) und beim SV Darmstadt 98 (0:0) ein Abrutschen in den Abstiegskampf. Und nach einem 2:3 bei Erzgebirge Aue (2:3) wurde mit einem 4:2 gegen den 1. FC Magdeburg die letzten Restzweifel am Klassenerhalt ausgeräumt.

Aufstellung VfL Bochum

Viele Änderungen sind im Vergleich zur Vorwoche nicht zu erwarten. Tim Hoogland könnte aber für den angeschlagen ausgewechselten Patrick Fabian beginnen. Stefano Celozzi, Maxim Leitsch, Vitaly Janelt, Jan Gyamerah, Sebastian Maier, Simon Zoller und Sidney Sam fallen weiterhin aus.

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Baumgartner, Fabian, Bella Kotchap, Bandowski – Losilla, Eisfeld – Pantovic, Lee – Hinterseer, Ganvoula

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
€100
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken