FC St. Pauli – VfL Bochum, 2. Bundesliga Tipp

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
€150

St. Pauli – Bochum, sieben Plätze, aber nur zwei Punkte liegen beide Vereine auseinander. Der VfL Bochum hat als Tabellensechzehnter in der 2. Bundesliga zuletzt zumindest den Anschluss ans breite Mittelfeld hergestellt, dem auch der FC St. Pauli auf Rang neun angehört. Wie es in der Liga zugeht, wird daran deutlich, das Bochum mit einem Sieg auf St. Pauli an den Kiezkickern vorbeiziehen würde.

Nach 33 Pflichtspielen zwischen beiden Klubs hat St. Pauli mit 13 Siegen die bessere Bilanz. Für Bochum stehen bei 13 Unentschieden nur sieben Erfolge zu Buche. Am heimischen Millerntor hat St. Pauli allerdings mit acht Siegen, sieben Remis und nur zwei Niederlagen klar die Nase vorne.

Tipp

Bochum weist in den letzten Wochen einen zumindest leicht positiven Trend auf, wohingegen St. Pauli zuletzt immer mindestens der letzte Tick fehlte. Mit dem neuen Selbstvertrauen trauen wir dem VfL auch am Millerntor Zählbares zu.

Tipp: Doppelte Chance X2, beste Wettquote 1, 65 bei Bet3000. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
€150

FC St. Pauli

Mit nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen bei Arminia Bielefeld (1:1), gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:3) und beim VfB Stuttgart (1:2) hat der FC St. Pauli keinen guten Start hingelegt.

Auch der erst nach Elfmeterschießen errungene Erstrunden-Erfolg im DFB-Pokal beim VfB Lübeck war kein Ruhmesblatt. Dann aber leitete ein 2:1-Sieg gegen Holstein Kiel eine Serie von sechs ungeschlagenen Partien ein. Nach einem 3:3 bei Dynamo Dresden gelang mit dem 2:0 im Derby gegen den Hamburger SV das bisherige Saisonhighlight.

Es folgten ein 1:1 beim VfL Osnabrück, ein 2:0-Sieg gegen den SV Sandhausen und ein 1:1 beim 1. FC Nürnberg. Dann aber geriet St. Pauli mit zwei 0:1-Niederlagen gegen den SV Darmstadt 98 und beim 1. FC Heidenheim sowie dem Pokal-Aus gegen Eintracht Frankfurt (1:2) in ein kleines Tief.

Daraus konnten sich die Kiezkicker am vergangenen Wochenende gegen den Karlsruher SC (2:2) trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung nur bedingt befreien.

Aufstellung FC St. Pauli

Mit Christopher Buchtmann, Cristian Conteh, Svend Brodersen, Christopher Avevor und Yi-Young Park fallen fünf Spieler weiterhin aus. Beim gegen den KSC angeschlagen ausgewechselten Matt Penney und bei James Lawrence besteht dafür Hoffnung. Unabhängig davon sind im Vergleich zum Remis gegen Karlsruhe etwa mit Marvin Knoll oder Youba Diarra interessante Alternativen vorhanden.

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Zander, Östigard, Ziereis, Buballa – Flum, Becker – Miyaichi, Möller Daehli, Sobota – Diamantakos 

 

Bis zu €150,- Wettbonus für Ihre Sportwette

VfL Bochum

Der VfL Bochum hat keinen guten Saisonstart hingelegt. Lediglich im DFB-Pokal beim KSV Baunatal (3:2) gelang ein Sieg, wohingegen es aus den ersten vier Ligaspielen nur zu zwei Punkten reichte.

Früh erfolgte danach die Trennung von Trainer Robin Dutt und nach einer 1:2-Niederlage beim VfB Stuttgart unter Interimscoach Heiko Butscher stand beim 2:2 gegen Dynamo Dresden erstmals Thomas Reis in der Verantwortung.

Diesem Einstandsremis folgten beim SV Sandhausen (1:1) und gegen den SV Darmstadt 98 (1:1) zwei weitere Unentschieden, ehe beim 1. FC Heidenheim (3:2) endlich der ersehnte erste Saisonsieg glückte. Anstatt nachzulegen, reichte es danach aber gegen den Karlsruher SC (3:3) und bei Holstein Kiel (1:2) nur zu einem von sechs möglichen Punkten.

Auch im DFB-Pokal gegen den FC Bayern München (1:2) ging Bochum als Verlierer vom Platz, konnte aber aus dem starken Auftritt gegen den Rekordmeister dennoch Schwung mitnehmen. Mit diesem gelang nun am Montag gegen den 1. FC Nürnberg (3:1) der erste Heimsieg.

Aufstellung VfL Bochum

Trotz des Sieges gegen Nürnberg sind Änderungen denkbar. Torjäger Silvere Ganvoula dürfte nach verbüßter Gelbsperre sicher wieder beginnen. Auch Abwehrchef Saulo Decarli, sofern wieder fit, ist ein heißer Kandidat für die erste Elf.  Ulrich Bapoh, Patrick Fabian und Maxim Leitsch fallen derweil weiter aus. Für Cristian Gamboa reicht es wohl auch noch nicht.

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Celozzi, Decarli, Bella Kotchap, Danilo – Losilla, Tesche – Zoller, Lee, Blum – Ganvoula 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
€150

 

Statistik