FC St. Pauli – SV Darmstadt 98, 2. Bundesliga Tipp 28.01.2018

St. Pauli – Darmstadt, während sich die einen Luft verschaffen konnten und den Blick sogar vorsichtig nach oben richten dürfen, geht es für die anderen um die ersten Punkte. Der FC St. Pauli hat mit dem Sieg zum Jahresauftakt nun acht Punkte Abstand auf den Relegationsplatz, den weiterhin der SV Darmstadt 98 belegt, der nach dem Spielabbruch gegen den 1. FC Kaiserslautern aber mit einer Partie in Rückstand ist.

Zwölf Mal standen sich beide Vereine bislang gegenüber. Darmstadt hat die Hälfte dieser Duelle für sich entschieden und bei zwei Remis viermal verloren. Auf St. Pauli gewannen die Lilien indes nur ihr bislang letztes Gastspiel und kassierten ansonsten vier Niederlagen.

Tipp

Darmstadt hat in den 45 Minuten gegen Kaiserslautern nicht wirklich überzeugen können. St. Pauli dagegen hat sich in starker Frühform gezeigt und dürfte mit einer solchen Leistung auch die Lilien schlagen.

Tipp: Sieg FC St. Pauli – 2.00 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,00
200€

 

FC St. Pauli

Der FC St. Pauli hat mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen einen guten Start hingelegt und auch 16 Zähler nach neun Spieltagen konnten sich noch sehen lassen. Schon in dieser Phase agierten die Kiez-Kicker aber wechselhaft, wie etwa beim Pokal-Aus beim SC Paderborn. Ab dem zehnten Spieltag wurde die Ausbeute dann durchweg dünner. Zunächst reichte es noch zu drei Unentschieden am Stück, denen nur ein Punkt aus vier Begegnungen und im Anschluss an ein 0:5 die Trennung von Trainer Olaf Janßen folgte. Unter dem neuen Trainer Markus Kauczinski ging es nach einem 2:2 gegen den MSV Duisburg und einem 2:1-Sieg gegen den VfL Bochum immerhin mit vier Punkten in die Winterpause, in der die Testspiele wie ein 1:0 gegen den chinesischen Erstligisten Tianjin Quanjian oder ein 1:1 gegen Bochum ordentlich ausfielen. Richtig gut präsentierte sich St. Pauli nun am Donnerstag, als bei Dynamo Dresden mit einem 3:1-Erfolg ein starker Jahresauftakt gelang.

Aufstellung FC St. Pauli

Nach dem starken Auftritt in Dresden dürfte es keine Umstellungen geben. Der nachverpflichtete Dimitris Diamantakos wird zunächst wohl als Joker auf der Bank Platz nehmen. Marc Hornschuh, Christopher Buchtmann und Ryo Miyaichi fehlen weiter.

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Zander, Sobiech, Avevor, Buballa – Nehrig, Dudziak – Cenk Sahin, Allagui, Sobota – Bouhaddouz

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,00
200€

 

SV Darmstadt 98

Für den SV Darmstadt 98 geht es am Millerntor um die ersten Punkte in diesem Jahr. Das Auftaktspiel am Mittwoch gegen den 1. FC Kaiserslautern musste beim Stande von 0:0 zur Pause wegen eines medizinischen Notfalls bei Gäste-Trainer Jeff Strasser abgebrochen werden. Damit warten die Lilien weiterhin auf den ersten Sieg seit einem 4:3 am sechsten Spieltag gegen Arminia Bielefeld. Nach dieser Begegnung stand ein guter Start mit 13 Punkten aus den ersten sechs Spielen zu Buche, ehe die Lilien elf Mal in Serie nicht gewannen und nur fünf von 33 möglichen Punkten für sich verbuchen konnten. Trainer Torsten Frings musste als Konsequenz daraus gehen und der langjährige Erfolgstrainer Dirk Schuster kehrte zurück. Bei Schusters Einstand gab es bei der SpVgg Greuther Fürth zumindest ein spätes 1:1. Auch in den drei Testspielen der Wintervorbereitung gegen Waasland-Beveren (3:0), die Würzburger Kickers (0:0) und Greuther Fürth (2:2) blieb Darmstadt unbesiegt.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Nicht unwahrscheinlich, dass Darmstadt in gleicher Besetzung wie gegen Kaiserslautern beginnen wird. Durch den Abbruch der Partie gegen den FCK besitzt die Gelbsperre von Yannick Stark weiter Gültigkeit.

Voraussichtliche Aufstellung: Heuer Fernandes – Großkreutz, Bregerie, Sulu, Holland – Niemeyer, Medojevic – Kempe, Rosenthal, Jones – Platte

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,80
100€

 

Liveticker und Statistiken