FC St. Pauli – 1. FC Magdeburg Tipp, Aufstellung & Vorbericht

St. Pauli – Magdeburg, satte 20 Punkte liegen nach dem Ende der Hinrunde zwischen beiden Vereinen. Während der FC St. Pauli nur aufgrund der etwas schwächeren Tordifferenz nicht auf Relegationsplatz drei steht, belegt der 1. FC Magdeburg den 17. Platz. Der Aufsteiger hat allerdings nur zwei Zähler Rückstand ans rettende Ufer.

Vor St. Paulis 2:1-Sieg im Hinspiel trafen beide Vereine nur 2006/07 in der Regionalliga aufeinander. Damals nahmen die Kiez-Kicker aus Magdeburg ein 1:1 mit und feierten einen 2:0-Heimsieg, womit der FCM gegen St. Pauli noch sieglos ist.

Tipp

Magdeburg hat sich trotz der am Ende klaren Niederlage in Köln lange gut präsentiert. Mit einer ähnlichen Vorstellung ist auch am Millerntor Zählbares drin, zumal sich St. Pauli zu Hause schon öfter schwer getan hat.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 2,04 bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,04
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

FC St. Pauli

Nach einem Traumstart mit zwei Siegen ist der FC St. Pauli vorübergehend völlig aus dem Tritt geraten und hat inklusive DFB-Pokal vier Spiele in Folge verloren. Danach aber verbuchten die Kiez-Kicker aus den fünf Spielen beim FC Ingolstadt (1:0), gegen den SC Paderborn (2:1), beim Hamburger SV (0:0), gegen den SV Sandhausen (3:1) und beim MSV Duisburg (1:0) starke 13 Punkte. Und auch den folgenden Dämpfer gegen Holstein Kiel (0:1) beantwortete St. Pauli mit einem 2:1-Sieg bei Arminia Bielefeld stark. Gegen den 1. FC Heidenheim, beim SSV Jahn Regensburg und gegen Dynamo Dresden reichte es anschließend zwar dreimal in Folge nur zu einem 1:1, doch dafür feierten die Braun-Weißen zuletzt beim VfL Bochum (3:1) und gegen die SpVgg Greuther Fürth (2:0) zwei Siege am Stück, mit denen die zumindest im Umfeld durchaus vorhandenen Aufstiegsambitionen unterstrichen wurden.

Aufstellung FC St. Pauli

Philipp Ziereis kehrt nach abgesessener Gelbsperre zurück. Ob auch der zuletzt wegen Knieproblemen ausgefallene Johannes Flum wieder auflaufen kann, ist offen. Für Daniel Buballa, Christopher Buchtmann und Richard Neudecker reicht es unterdessen eher nicht mehr zu einem Comeback vor Weihnachten.

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Zander, Ziereis, Avevor, Kalla – Knoll, Dudziak – Miyaichi, Allagui, Möller Daehli – Veerman

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,83
150€

 

1. FC Magdeburg

Nach immerhin fünf Unentschieden an den ersten sieben Spieltagen hat der 1. FC Magdeburg am achten Spieltag beim SV Sandhausen (1:0) einen ersten Sieg gelandet, der allerdings nicht wie erhofft einen längeren Aufwärtstrend einleitete. Stattdessen reichte es danach nur zu einem 2:2 gegen Dynamo Dresden, ehe beim 1. FC Heidenheim (0:3), gegen den Hamburger SV (0:1), beim SV Darmstadt 98 (1:3) und gegen den SSV Jahn Regensburg (2:3) viermal in Folge verloren wurde. Nach der Niederlage gegen Regensburg musste Trainer Jens Härtel gehen, aber auch Nachfolger Michael Oenning schaffte die Trendwende bisher nicht. Nach einer unglücklichen 2:3-Niederlage bei der SpVgg Greuther Fürth holte der FCM gegen den VfL Bochum (0:0) und den 1. FC Union Berlin (1:1) zu Hause immerhin zwei Punkte, verlor aber am Montag trotz streckenweise ordentlicher Vorstellung klar mit 0:3 beim 1. FC Köln.

Aufstellung 1. FC Magdeburg

Der in Köln kurz vor Schluss verletzte Rico Preißinger wird tendenziell ausfallen. Neben Aleksandar Ignjovski fehlt damit eine zweite Alternative für das zentrale Mittelfeld. Ansonsten sind aber alle Mann an Bord,

Voraussichtliche Aufstellung: Brunst – Müller, Erdmann, Schäfer – Laprevotte, Rother – Bülter, Niemeyer – Türpitz – Lohkemper, Beck

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,50
€100
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken