FC Ingolstadt – SV Sandhausen, 2. Bundesliga Tipp 23.01.2018

Ingolstadt – Sandhausen, beide Teams sind nach 18 Spieltagen nur durch einen Platz und einen Punkt getrennt, wobei die Ansprüche aber unterschiedlicher Natur sind. Der FC Ingolstadt möchte den aktuellen vierten Rang noch nach oben hin korrigieren, wofür es fünf Zähler Rückstand auf die Aufstiegsränge aufzuholen gilt. Dagegen ist für den SV Sandhausen nach wie vor der Klassenerhalt das oberste Ziel und der fünfte Rang am Ende wäre das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte.

Nach den bisherigen elf Duellen ist die Bilanz mit jeweils vier Siegen sowie drei Unentschieden ausgeglichen. Ingolstadt wartet aber bemerkenswerterweise noch auf einen Heimsieg gegen Sandhausen. Bei drei Unentschieden entführte der SVS zwei Mal drei Punkte aus der Audi-Stadt.

Tipp

Ingolstadt ist individuell klar stärker, hat die bessere Vorbereitung gespielt und den Heimvorteil auf seiner Seite. Vieles spricht für einen Dreier der Schanzer.

Tipp: Sieg FC Ingolstadt – 1.70 Interwetten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,70
100€

 

FC Ingolstadt

Mit drei Niederlagen und der anschließenden Trennung von Trainer Maik Walpurgis hat der FC Ingolstadt einen alles andere als guten Saisonstart hingelegt. Unter Stefan Leitl, der erst Wochen später vom Interims- zum Cheftrainer ernannt wurde, lief es zunächst mit sieben Punkten auf fünf Spielen auch nur durchwachsen, ehe die Schanzer dann beginend mit einem 3:0 gegen den SV Darmstadt 98 zu einem Höhenflug ansetzten. Nach einem 2:2 bei Dynamo Dresden gelangen vier Siege in der Liga sowie ein 3:1 im DFB-Pokal bei der SpVgg Greuther Fürth hintereinander. Danach fiel das 0:0 bei Überraschungsaufsteiger Holstein Kiel auch nicht in die Kategorie Enttäuschung. Anders als die 0:2-Niederlage danach gegen Eintracht Braunschweig und ein 1:1 bei Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern. Beendet wurde das Jahr 2017 indes mit einem 2:1-Sieg beim 1. FC Union Berlin. In der Wintervorbereitung blieb Ingolstadt gegen den KV Mechelen (2:2), den VfL Osnabrück (1:0) und wiederum bei Union Berlin (1:1) ungeschlagen.

Aufstellung FC Ingolstadt

Trainer Leitl hat inklusive Neuzugang Patrick Ebert alle Mann an Bord. Möglich, dass Ebert gleich in der Startelf steht, die sich im Vergleich zum 2:1-Sieg in Berlin vor Weihnachten nicht groß verändern dürfte.

Voraussichtliche Aufstellung: Nyland – Levels, Matip, Wahl, Gaus – Träsch – Cohen, Morales – Ebert, Kittel – Lezcano

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,70
100€

 

SV Sandhausen

Der SV Sandhausen hat abgesehen vom frühen Pokal-Aus beim 1. FC Schweinfurt 05 (1:2) mit sieben Punkten aus den ersten drei Spielen inklusive dem 1:0-Sieg im Hinspiel gegen Ingolstadt einen guten Start hingelegt. Nach der ersten Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf (1:2) holten die Kurpfälzer weitere sieben Punkte aus drei Partien, ehe es deutlich weniger wurde. So reichte es aus den anschließenden sechs Begegnungen nur zu vier Zählern, wobei dieser Negativtrend dann mit einem wichtigen 2:1-Sieg beim SV Darmstadt 98 gestoppt werden konnte. Danach verlor der SVS gegen den 1. FC Heidenheim (1:2) und beim 1. FC Nürnberg (0:1) zwar wieder zweimal in Serie, doch die letzten beiden Partien vor Weihnachten verliefen mit zwei 3:1-Heimsiegen gegen Arminia Bielefeld und Holstein Kiel optimal. In der Vorbereitung auf die Restrückrunde besiegte Sandhausen zunächst die SpVgg Unterhaching mit 3:1, verlor dann aber die Generalprobe gegen die Young Boys Bern mit 0:3.

Aufstellung SV Sandhausen

Tim Kister fehlt nach seiner gelb-roten Karte gegen Dresden gesperrt, während Andrew Wooten (Muskelbündelriss) und Damian Roßbach (Trainingsrückstand nach Schädelbasisbruch) verletzungsbedingt fehlen. Abzuwarten bleibt, wie der Abgang von Torjäger Lucas Höler (SC Freiburg) verkraftet werden kann.

Voraussichtliche Aufstellung: Schuhen – Klingmann, Seegert, Knipping, Paqarada – Linsmayer, Kulovits – Daghfous, Zejnullahu, Vunguidica – Sukuta-Pasu

Quote
Anbieter
Bonus
Link
6,25
100€

 

Liveticker und Statistiken