Erzgebirge Aue – FC St. Pauli Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Aue – St. Pauli, beide Teams sind mit einer torreichen Niederlage in die Länderspielpause gegangen, haben insgesamt aber einen unterschiedlichen Start hingelegt. Während der FC St. Pauli mit immerhin sechs Punkten einigermaßen ordentlich dasteht, muss man bei Erzgebirge Aue angesichts von nur einem Zähler von einem verpatzten Auftakt sprechen.

Nach 15 Duellen spricht die Statistik bemerkenswert klar für Aue. Nur zweimal verlor der FC Erzgebirge gegen St. Pauli, feierte aber bei sechs Remis schon sieben Siege. In Aue gewann St. Pauli bei drei Unentschieden und vier Niederlagen nur einmal.

Tipp

Aue wurde bislang unter Wert geschlagen und war mehrfach nicht weit von einem ersten Erfolg entfernt. Bei St. Pauli zeigt der Trend derweil insbesondere wegen einer viel zu anfälligen Defensive nach unten.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 1.45 Betway

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
150€

 

Erzgebirge Aue

Nachdem Erzgebirge Aue in der vergangenen Saison in die Verlängerung musste und den Klassenerhalt erst in der Relegation perfekt machen konnte, war schon im Sommer klar, dass es für die Veilchen abermals nur darum gehen würde, drei Mannschaften hinter sich zu lassen. Nach einer guten Vorbereitung mit neun Siegen und zwei Remis in den elf Testspielen begann die neue Saison mit einer späten 0:1-Niederlage beim 1. FC Union Berlin allerdings unglücklich. Weil es anschließend zu Hause gegen den 1. FC Magdeburg nur zu einem 0:0 reichte, war früh die Rede von einem Fehlstart, der sich mit einer 1:3-Niederlage in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den 1. FSV Mainz 05 und einem 1:3 beim 1. FC Köln weiter fortsetzte. Vor der Länderspielpause wurde dann auch beim FC Ingolstadt mit 2:3 verloren, wobei drei Auswärtsspiele ausschließlich bei sehr ambitionierten Teams auch ein happiges Startprogramm bedeuteten. Die Länderspielpause freilich konnte Aue auch nicht nutzen, um Selbstvertrauen aufzubauen, sondern verlor im Test gegen den VfL Wolfsburg mit 1:3.

Aufstellung Erzgebirge Aue

Bis auf Ersatztorwart Robert Jendrusch sind alle Spieler fit. Trainer Daniel Meyer besitzt dadurch verschiedene Möglichkeiten, wird aber vermutlich keine allzu umfassenden Umbaumaßnahmen vornehmen.

Voraussichtliche Aufstellung: Haas – Kalig, Rapp, Breitkreuz, Kempe – Tiffert – Rizzuto, Fandrich, Riese, Bertram – Testroet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,75
100€

 

FC St. Pauli

In der vergangenen Saison musste der FC St. Pauli lange um den Klassenerhalt bangen und ist nun mit der Hoffnung auf ein deutlich besseres Jahr gestartet. Diese Hoffnung erhielt sowohl in der Vorbereitung als auch an den ersten beiden Spieltagen neue Nahrung. Beim 1. FC Magdeburg siegte St. Pauli zum Auftakt nach einem Rückstand noch mit 2:1 und legte im ersten Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 einen 2:0-Sieg nach. Seitdem aber ist die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski aus der Spur geraten. Bei der 2:3-Pleite nach Verlängerung im DFB-Pokal beim SV Wehen Wiesbaden war die Leistung noch okay und am Ende fehlten nur Kleinigkeiten, wohingegen beim 1:4 beim 1. FC Union Berlin das Ergebnis schon Bände sprach. Gegen den 1. FC Köln begannen die Kiez-Kicker dann zwar mit einer schnellen 2:0-Führung furios, doch am Ende hieß es gegen den Aufstiegsfavoriten 3:5. Die Länderspielpause nutzte St. Pauli unterdessen, um mit einem 2:1-Testspielsieg beim FSV Frankfurt zumindest etwas Selbstvertrauen zu tanken.

Aufstellung FC St. Pauli

Bei Innenverteidiger Christopher Avevor, der zuletzt mit einer Prellung fehlte, besteht die Hoffnung auf einen Einsatz. Sami Allagui, Marc Hornschuh und Jan-Philipp Kalla werden dagegen nochmals fehlen. Änderungen sind ungeachtet dessen möglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Zander, Ziereis, Avevor, Buballa – Knoll – Sobota, Dudziak, Buchtmann, Möller Daehli – Veerman

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,75
€100
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken