Erzgebirge Aue – Eintracht Braunschweig, 2. Liga Tipp 28.01.2018

Aue – Braunschweig, beide Mannschaften haben den Start ins neue Jahr verpatzt und müssen den Blick aktuell klar nach unten richten. Für Erzgebirge Aue kommt der Abstiegskampf nicht wirklich überraschend und vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz gelten nach wie vor als gute Ausgangsposition. Eintracht Braunschweig hingegen hatte nach Platz drei in der Vorsaison sicher andere Ziele, rangiert aber noch einen Punkt und einen Platz hinter Aue auf Position 15.

21 Mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber. Mit neun Siegen spricht die Bilanz für Braunschweig, während Aue bei sieben Remis erst fünfmal die Oberhand behalten hat. In Aue ist die Statistik mit jeweils vier Siegen sowie zwei Unentschieden aber ausgeglichen.

Tipp

Beide Teams stehen in dieser Saison nicht gerade für Spektakel. 2,42 Tore im Schnitt in den Spielen mit Auer Beteiligung und sogar nur durchschnittlich 2,26 Treffer bei Braunschweig lassen auf eine eher torarme Begegnung schließen.

Tipp: Under 2.5 – 1.70 Tipico

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,70
€100

 

Erzgebirge Aue

Dass Erzgebirge Aue den Pflichtspielauftakt nicht erfolgreich gestalten konnte, war nicht die ganz große Überraschung. Zum einen hatte es die Aufgabe bei Wintermeister Fortuna Düsseldorf (1:2) in sich, zum anderen präsentierten sich die Veilchen in den ausnahmslos verlorenen Testspielen gegen Eintracht Frankfurt (1:3), KV Oostende (0:2) und Rot-Weiß Erfurt (0:1) auch nicht gut. Ebenso wie im Sommer, als dann auch die ersten drei Pflichtspiele verloren wurden und Trainer Thomas Letsch daraufhin früh gehen musste. Interimstrainer Robin Lenk und der neue Chefcoach Hannes Drews führten Aue aber zurück in die Spur und holten aus den verbleibenden 15 Partien bis zum Winter sehr ordentliche 23 Punkte. Wichtig war dabei, dass aus den letzten beiden Spielen vor Weihnachten gegen den SV Darmstadt 98 (1:0) und gegen den 1. FC Heidenheim (1:1) noch einmal gut gepunktet wurde, nachdem es zuvor nur zu zwei Zählern aus fünf Begegnungen gereicht hatte.

Aufstellung Erzgebirge Aue

Neuzugang Ridge Munsy hat sich nach seiner Einwechslung in Düsseldorf für die Startelf empfohlen. Ob es für die in Düsseldorf angeschlagen fehlenden Dennis Kempe und Calogero Rizzuto reicht, ist fraglich

Voraussichtliche Aufstellung: Männel – Kalig, Wydra, Cacutalua – Strauß, Hertner – Tiffert, Fandrich – Soukou, Munsy, Köpke

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,65
€100

 

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig ist mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen vielversprechend gestartet, doch letztlich ist es der Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht nach der mental sicher schwierig zu verarbeitenden Niederlage in der Relegation gegen den VfL Wolfsburg nicht gelungen, an die Vorsaison anzuknüpfen. Braunschweig verlor inklusive dem 0:2 beim 1. FC Heidenheim am Mittwoch zum Start ins neue Jahr zwar nur fünf Spiele, hat aber gleichzeitig auch erst vier Mal gewonnen. Zehn Unentschieden ließen die Niedersachsen meist auf der Stelle treten und sorgen nun für eine angespannte Situation. Dabei zeigte die Eintracht in einzelnen Spielen wie etwa beim 2:0-Sieg am 16. Spieltag beim FC Ingolstadt immer wieder das durchaus vorhandene Potential.

Aufstellung Eintracht Braunschweig

Neben den Langzeitverletzten Mirko Boland, Julius Biada und Joseph Baffo fehlt auch der gelbgesperrte Hendrick Zuck. Neuzugang Philipp Hofmann könnte dafür erstmals im Kader stehen. Ob Christoffer Nyman nach überstandenen Muskelproblemen schon ein Kandidat für die Startelf ist, scheint eher fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung: Fejzic – Nkansah, Valsvik, Breitkreuz – Teigl, Schönfeld, Moll, Reichel – Khelifi, Hochscheidt – Abdullahi

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,75
150€

 

Liveticker und Statistiken