Erzgebirge Aue – Dynamo Dresden Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Unser Tipp & Quote: Doppelte Chance X2 – 1,55 WilliamHill

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,55
€100

Aue – Dresden, beide Teams finden sich im Tabellenmittelfeld wieder und wissen aktuell noch nicht recht, wohin ihr Weg in dieser Saison führt. Die elf Punkte, die Erzgebirge Aue auf Rang sieben stehend schon eingefahren hat, sind aber vermutlich in erster Linie eine solide Basis auf dem Weg zum Klassenerhalt. Bei Dynamo Dresden sind die Ambitionen trotz erst neun Zählern etwas höher. Ein einstelliger Tabellenplatz wird mindestens angepeilt.

Schon 97 Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Mit 42 Siegen hat Dynamo dabei die Nase recht klar vorne, während für Aue bei 28 Remis nur 27 Erfolge zu Buche stehen. In Aue haben aber die Gastgeber bei 16 Heimsiegen, 21 Unentschieden und nur zwölf Dresdner Erfolgen die bessere Bilanz.

Tipp

Dresden weist einen unverkennbaren Positivtrend auf und hat sich zuletzt vor allem als schwer zu schlagen präsentiert. Zudem ist Dynamo auch seit fünf Begegnungen gegen Aue ungeschlagen. Nicht unwahrscheinlich, dass die SGD diese Serie gegen zuletzt nur bedingt überzeugende Veilchen fortsetzt.

Unser Tipp & Quote: Doppelte Chance X2 – 1,55 WilliamHill

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,55
€100

 

Erzgebirge Aue

Erneut eher zum Kreis der Abstiegskandidaten gezählt, hat Erzgebirge Aue mit Siegen bei der SpVgg Greuther Fürth (2:0) und gegen den SV Wehen Wiesbaden (3:2) einen Traumstart hingelegt. Das Erreichen der zweiten Pokalrunde durch einen 4:1-Sieg bei Wacker Nordhausen baute diesen sogar noch aus. Danach setzte es bei Arminia Bielefeld (1:3) indes eine erste Niederlage, die aber wohl nicht die nach wie vor nicht bekannte Ursache für die anschließend erfolgte Freistellung von Trainer Daniel Meyer war. Mit Interimstrainer Marc Hensel trotzte Aue dann dem VfB Stuttgart ein 0:0 ab und nahm im ersten Spiel unter dem neuen Chefcoach Dirk Schuster bei Holstein Kiel ein 1:1 mit. Gegen den VfL Osnabrück gelang Schuster dann bei seiner Heimpremiere ein knapper 1:0-Sieg, dem dann allerdings beim Hamburger SV eine deutliche 0:4-Niederlage folgte.

Aufstellung Erzgebirge Aue

Calogero Rizzuto dürfte nach abgesessener Sperre seinen in Hamburg heillos überforderten Vertreter Filip Kusic auf der linken Abwehrseite wieder verdrängen. Nach der schwachen Vorstellung sind im Vergleich zum vergangenen Wochenende aber noch weitere Wechsel denkbar. Dennis Kempe und Steve Breitkreuz, die auf dem Weg zum Comeback Rückschläge erlitten haben, sind allerdings genau wie der Langzeitverletzte Malcolm Cacutalua noch keine Option.

Voraussichtliche Aufstellung: Männel – Kalig, Mihojevic, Gonther, Rizzuto – Riese, Fandrich – Baumart, Nazarov, Hochscheidt – Zulechner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,45
150€

 

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden hat mit zwei Niederlagen gegen den 1. FC Nürnberg (0:1) und beim Karlsruher SC (2:4) einen klassischen Fehlstart hingelegt, sich dann aber beginnend mit einem souveränen Erfolg in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen die TuS Dassendorf (3:0) gefangen. Nach diesem ersten Erfolgserlebnis gelang der SGD auch in der Liga gegen den 1. FC Heidenheim (2:1) ein erster Dreier, ehe ein 3:3 gegen den FC St. Pauli nach 0:3-Rückstand zu einem gefühlten Sieg wurde. Dagegen reichte Dresden danach eine 2:0-Führung beim VfL Bochum (2:2) nicht zu einem schon sicher geglaubten Dreier. Dafür aber zeigte Dynamo am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg abermals Moral und drehte einen Rückstand noch in einen 2:1-Sieg.

Aufstellung Dynamo Dresden

Während Jannis Nikolaou noch ein letztes Mal rotgesperrt fehlt, hat Trainer Cristian Fiel ansonsten alle Mann an Bord. Änderungen im Vergleich zum Spiel gegen Regensburg sind gut möglich. Vor allem Baris Atik dürfte gute Chancen darauf haben, in die Startelf zurückzukehren.

Voraussichtliche Aufstellung: Broll – Müller, Ballas, Ehlers – Wahlqvist, Klingenburg, Burnic, Löwe – Atik – Jeremejeff, Koné

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,75
100€

 

Liveticker und Statistiken