Erzgebirge Aue – 1. FC Nürnberg, 2. Bundesliga, 10. Spieltag 2019/20

Aue – Nürnberg, etwas überraschend handelt es sich bei dieser Paarung um ein Verfolgerduell in der 2. Bundesliga. Die Überraschung ist sicherlich Erzgebirge Aue mit bereits 15 Punkten auf Rang vier. Damit liegen die Veilchen zwei Plätze und zwei Punkte vor dem 1. FC Nürnberg, der mit dem bisherigen Saisonverlauf als Bundesliga-Absteiger und Aufstiegsanwärter nur bedingt zufrieden sein kann.

Nach neun Duellen liest sich die Bilanz sehr einseitig. Sieben Nürnberger Siegen steht bei einem Remis nur ein Erfolg Aues gegenüber. Während Nürnberg zu Hause alle vier Partien gewonnen hat, siegte der Club bei fünf Gastspielen in Aue drei Mal.

Tipp

Aue ist zwar heimstark, doch Nürnberg fühlt sich auswärts wohler und verfügt sicherlich über die größere Qualität. Bringt der Club diese auf den Platz, gehen die Punkte mit nach Franken.

Tipp: Sieg 1. FC Nürnberg – beste Wettquote 2,50 bei Bet3000. Alle Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
€150

Erzgebirge Aue

Erneut eher als Abstiegskandidat gestartet hat Erzgebirge Aue von Anfang an mit zwei Auftaktsiegen bei der SpVgg Greuther Fürth (2:0) und gegen den SV Wehen Wiesbaden (3:2) überrascht. Einem 4:1-Sieg im DFB-Pokal bei Wacker Nordhausen folgte dann zwar bei Arminia Bielefeld (1:3) eine erste Niederlage, aber dennoch kam die anschließende und bis heute nicht wirklich begründete Trennung von Trainer Daniel Meyer völlig unerwartet.

Unter Interimscoach Marc Hensel gelang dann ein respektables 0:0 gegen den VfB Stuttgart, ehe Dirk Schuster das Kommando übernahm und sich mit einem 1:1 bei Holstein Kiel ordentlich einführte. Das erste Heimspiel unter Schuster wurde gegen den VfL Osnabrück (1:0) gewonnen und auf einen schwachen Auftritt beim Hamburger SV (0:4) ließ Aue gegen Dynamo Dresden einen überzeugenden 4:1-Derbysieg folgen. Vor der Länderspielpause reichte es beim SV Sandhausen immerhin zu einem 2:2. Die 2:3-Testspielpleite gegen den Halleschen FC sollte derweil nicht überbewertet werden, da nur eine bessere B-Elf auflief.

Aufstellung Erzgebirge Aue

Bis auf die langzeitverletzten Defensivkräfte Malcolm Cacutalua und Steve Breitkreuz stehen alle Spieler zur Verfügung. Grund für größere Veränderungen hat Trainer Dirk Schuster nicht.

Voraussichtliche Aufstellung: Männel – Kalig, Gonther, Mihojevic, Rizzuto – Fandrich, Riese – Baumgart, Nazarov, Hochscheidt – Testroet

Bis zu €150 für Ihre Wette auf die 2. Bundesliga

1. FC Nürnberg

Der 1. FC Nürnberg ist mit einem 1:0-Sieg bei Dynamo Dresden gut gestartet, hat dann aber gegen den Hamburger SV (0:4) und beim SV Sandhausen (2:3) bei einem zwischenzeitlichen 1:0-Erfolg im DFB-Pokal beim FC Ingolstadt zweimal hintereinander verloren. Der anschließende 1:0-Heimsieg gegen den VfL Osnabrück war dann für die Stimmung schon enorm wichtig. Diese freilich litt durch die drei folgenden, wenig befriedigenden Unentschieden gegen den 1. FC Heidenheim (2:2), beim SV Darmstadt 98 (3:3) und gegen den Karlsruher SC (1:1) wieder. Mit einem 4:0-Erfolg bei Hannover 96 wurde dann zwar ein Schlüsselspiel gewonnen, doch vor der Länderspielpause reichte es zu Hause gegen den FC St. Pauli (1:1) wieder nur zu einem Remis. Ein Testspiel gegen den FC Ingolstadt (2:3) wurde vergangene Woche ohne einige Stammkräfte mit 2:3 verloren.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Der verletzte Torhüter Christian Mathenia fällt zwar aus wie weiterhin auch Mikael Ishak, Adam Zrelak, Virgil Misidjan, Fabian Schleusener und Alexander Fuchs, doch die zehn Feldspieler könnten zum dritten Mal in Folge die gleichen sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Lukse – Sorg, Sörensen, Margreitter, Handwerker – Jäger, Behrens, Geis – Dovedan, Hack – Frey

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
€150

Statistik